Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Bernd Schneider

Foto: Fritz Duras
Foto: Fritz Duras
Bernd Schneider ist der Routinier in der deutschen Nationalmannschaft. Auf seine Erfahrung kann Lw mangels Verletzung bei der EURO 2008 nicht zhlen.
Spielerdaten Bernd Schneider
Vorname Bernd
Nachname Schneider
Land Deutschland
Position Mittelfeld
Verein Bayer 04 Leverkusen, seit 1999
bisherige Vereine

Aufbau Jena (1980-83)
FC Carl Zeiss Jena (1983 – 1998), Eintracht Frankfurt (1998 – 1999)

Geboren 17. November 1973
Größe 176 cm
Gewicht 74 kg

Die Karriere von Bernd Schneider begann in der Saison 1991/1992 in der zweiten Liga im Alter von 17 Jahren. Nach einigen durchwachsenen Jahren gelang ihm der Durchbruch bei Eintracht Frankfurt. Seit 1999 spielt er für die Werkself von Bayer 04 Leverkusen. Dort stieg er endgültig zu einem der besten Mittelfeldspieler der deutschen Bundesliga auf. „Der weiße Brasilianer“ – wie er von den Medien wegen seiner technischen Fertigkeiten genannt wird – erzielte in 256 Spielen 69 Tore für Bayer. Sein größter Erfolg auf Vereinsebene war das Champions League Finale 2002, bei dem Leverkusen jedoch Real Madrid (Spanien) unterlag.

Sein Debüt in der deutschen Nationalmannschaft gab Bernd Schneider am 28. Juli 1999 beim 2:0-Erfolg gegen Neuseeland. Den Durchbruch schaffte er bei der WM 2002, seither ist er Stammspieler und zählt zu den wichtigsten Stützen der deutschen Nationalmannschaft. Mit 81 Länderspielen ist er von den derzeit aktiven Nationalspielern der Spieler mit den meisten Einsätzen.

Bearbeitet von Sportredakteur Bernhard

test