Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Éric Abidal

Éric Abidal ist mit Sicherheit einer der besten Verteidiger der Welt, der seine Gegenspieler, wie er selbst behauptet, so wahnsinnig machen möchte, dass sie sich eine andere Stelle auf dem Platz suchen werden. Mit so einem Mann in der Verteidigung ist den Franzosen viel zuzutrauen.
Spielerdaten Éric Abidal
Vorname Éric
Nachname Abidal
Land Frankreich
Position Verteidiger
Verein FC Barcelona, Spanien, seit 2007
bisherige Vereine AS Monaco, Frankreich, 2000-2002
OSC Lille, Frankreich, 2002-2004
Olympique Lyon, 2004-2007

Geboren am 11. Juli 1979, in Lyon, Frankreich
Größe 186 cm
Gewicht 74 kg

Éric Abidal begann seine Karriere in einem Vorort Klub von Lyon, nämlich bei Lyon-La Duchère. Seine Profikarriere begann er beim AS Monaco am 16. September 2000. Bei Monaco kam er jedoch nicht über 22 Einsätze mit der Kampfmannschaft hinaus.

Er wechselte dann zum OSC Lille wo er in zwei Saisonen schon 62 Spiele absolvierte und sich seine aggressive Art auf dem Platz aneignete.

Im Jahr 2004 kehrte er in seine Heimatstadt zurück und etablierte sich sofort als linker Außenverteidiger. Abidal wurde während seiner Zeit in Lyon als einer der besten Verteidiger der französischen Ligue 1 bezeichnet, welcher auch die Superstars von Manchester oder Real Madrid (Spanien) verzweifeln ließ. Von großen Verletzungen verschont konnte Éric Abidal bei Lyon 89 mal für das A-Team spielen.

Im Jahr 2007 kauft der FC Barcelona (Spanien) Éric Abidal für 15 Millionen Euro. Ihm wurde ein Vierjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr angeboten. Angeblich soll er darauf bestanden haben das Leibchen mit der Nummer 22 zu bekommen. Der Barca Präsident gab auch bekannt, dass die Ablösesumme für Abidal 90 Millionen Euro betrage und das Olympique Lyon 500.000 Euro erhält falls Barcelona bis 2011 die Champions League gewinnt. Liverpool hat anscheinend schon bei Barcelona angekolpft und sich erkundigt.

In der Equipe Tricolor hat Éric Abidal mittlerweile auch seinen fixen Platz und kam bisher 32 Mal zum Einsatz. Er spielte zum ersten Mal am 18. August 2004. Bei der WM 2006 in Deutschland hat er in allen Spielen bis auf das gegen Togo (Gelbsperre) durchgespielt. Er übernimmt mittlerweile die Position von Mikael Silvestre in der Nationalelf.

Bearbeitet von Sportredakteur Martin
test