Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Bacary Sagna

Bacary Sagna ist ein Franzose senegalesischer Abstammung welcher momentan bei Arsenal London unter Vertrag steht. Er hat in der Nationalmannschaft den Durchbruch noch nicht ganz geschafft. Bei der EURO 2008 wird seine Stunde aber sicher kommen.
Spielerdaten Bacary Sagna
Vorname Bacary
Nachname Sagna
Land Frankreich
Position Verteidiger
Verein Arsenal London, England, seit 2007
bisherige Vereine AJ Auxerre, Frankreich, 2002-2007

Geboren am 14. Februar 1983, in Sens, Burgund, Frankreich
Größe 176 cm
Gewicht 72 kg

Bacary Sagna spielte in seiner Jugend für den Klub seiner Heimatstadt Sens. Doch schon bald wurden Offizielle des AJ Auxerre, welcher nicht weit weg ist auf Bacary Sagna aufmerksam. Der Vater entschied jedoch, dass Bacary erst später an die Talenteschmiede wechseln sollte. So war es dann auch und mit 14 Jahren kam Bacary Sagna zum AJ Auxerre und besuchte dort das Fußballgymnasium und machte dort auch sein Baccalaureat.

Der bis dahin gelernte Stürmer fand erst um die Jahrtausendwende zu seiner Berufung als Verteidiger. Er spielte sich durch alle Amateurklassen und wurde im Jahr 2004 erstmals in die Kampfmannschaft des AJ Auxerre einberufen. In seiner ersten Saison gewann er mit Auxerre gleich den Coupe de France. Immerhin konnte er auch im UEFA Cup 17 Mal antreten und so internationale Erfahrung sammeln. Bis zu seinem Wechsel spielte er insgesamt 121 Mal für den AJ Auxerre in den französischen Ligen.

Als er im Jahr 2007 zu Arsenal London wechselte betrug seine Ablöse kolportierte neun Millionen Euro. Bei Arsenal hat er die Trikotnummer drei, welche zuvor Fanidol Ashley Cole innehatte. Das verblüffende an Bacary Sagna ist, dass er auch an den Flügeln und im Mittelfeld einsetzbar ist und somit oftmals gleich die Stürmer mit Pässen bedient. Bacary Sagna wurde auch in das Team des Jahres der Premier League gewählt und hat sich auf seinem Platz manifestiert.

In der französischen Nationalelf konnte er bisher nur zwei Mal spielen. Er hat jedoch einige Einsätze im U-21 Team zu Buche stehen. In der Qualifikation für die EURO 2008 stand er nur einmal im Aufgebot. Nach einer tollen Saison bei Arsenal wird Nationaltrainer Raymond Domenech wohl aber nicht an ihm vorbeikommen, wenn er das Turnier gewinnen möchte.

Bearbeitet von Sportredakteur Martin
test