Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Florent Malouda

Florent Malouda gilt im Mittelfeld als Allroundtalent, denn er kann sowohl als hängende Spitze wie auch am linken Flügel oder direkt als Stürmer spielen. Er wird sicher einer der ganz großen bei der EURO 2008.
Spielerdaten Florent Malouda
Vorname Florent
Nachname Malouda
Land Frankreich
Position Mittelfeld
Verein FC Chelsea, England, seit 2007
bisherige Vereine LB Châteauroux, Frankreich, 1996-2000
En Avant Guingamp, Frankreich, 2000-2003
Olympique Lyon, Frankreich, 2003-2007
Geboren am 13. Juni 1980, in Cayenne, Französisch Guyana
Größe 181 cm
Gewicht 73 kg

Florent Malouda begann seine Fußballerlaufbahn beim Amateurklub ASC Remiré. Mit 15 wechselte er dann zum französischen Zweitligisten LB Châteauroux, wo er schön langsam in Fahrt kam. In der einzigen Saison von LB Châteauroux in der Ligue 1 spielte Malouda ein Mal. Im Jahr 1998 unterschrieb er einen Profivertrag und spielte weitere zwei Jahre bei LB Châteauroux. Er konnte dort insgesamt in 59 Partien fünf Tore erzielen.

Es folgte ein Wechsel zu EA Guingamp, der Malouda sehr gut tat. Er spielte dort gemeinsam mit Didier Drogba und wurde zu einem perfekten Assistgeber welcher auch selber Tore schießen konnte. Er wurde bei Guingamp sehr stark vom dortigen Trainer Guy Lacombe gefördert. Nach 92 Partien und einer UI-Cup Teilnahme sagte Florent jedoch Adieu und wechselte zu Qlympique Lyon.

Im Lyon perfektionierte er seine Technik noch und konnte jeden seiner Stürmer mit Pässen versorgen. Jedoch zog er auch immer mehr selber aufs Tor und so ist es nicht verwunderlich, dass er in seinen Jahren bei Lyon 138 Ligaspiele machte sondern auch 25 Tore schoß. Im Europacup waren es auch 36 Spiele und immerhin fünf Tore. Er gewann in jedem seiner Jahre bei Lyon die französische Meisterschaft. Das sind immerhin vier Titel en suite! Nach dem Ende der Saison 2006/2007 gab Florent Malouda bekannt, dass er Lyon gerne verlassen würde, denn es klopften Verein wie Chelsea und Real Madrid (Spanien) an.

Im Juli 2007 wurde bekannt, dass Malouda für geschätzte 20 Millionen Euro zu Chelsea gehen würde. Malouda hatte gleich einen guten Einstand bei Chelsea. Er hat dort insgesamt wieder mehr die Rolle des Vorbereiters und versorgt seine Spitzen mit den gewünschten Pässen.

Bei den Bleus kam Florent Malouda erstmalig im Jahr 2004 zum Einsatz in einem Match gegen Polen. Er wurde auch für die WM 2006 in den Kader nominiert. Bis dato hat er 30 Einsätze und drei Tore erzielt. Auch er ist mittlerweile zu einer großen Stütze im französischen Nationalteam geworden.

Bearbeitet von Sportredakteur Martin 
test