Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Patrick Vieira

Patrick Vieira, der Kapitän der Equipe Tricolore wird noch heute von den Arsenal Fans wegen seiner hohen Spielkunst verehrt. Auch er hat eigentlich schon alles bis auf die Champions League gewonnen und brennt nun darauf wieder Europameister zu werden.
Spielerdaten Patrick Vieira
Vorname Patrick
Nachname Vieira
Land Frankreich
Position Mittelfeld
Verein Inter Mailand, Italien, seit 2006
bisherige Vereine AS Cannes, Frankreich, 1993-1995
AC Milan, Italien, 1995-1996
Arsenal London, England, 1996-2005
Juventus Turin, Italien, 2005-2006
Geboren am 23. Juni 1976 in Dakar, Senegal
Größe 193 cm
Gewicht 83 kg

Patrick Vieira zog mit seiner Familie im Alter von acht Jahren vom Senegal nach Frankreich, in das Örtchen Dreux. Bei AS Cannes wurde Patrick Vieira mit 19 Jahren schon Kaptiän. Er spielte nur zwei Saisonen bei Cannes und konnte in 49 Matches zwei Tore erzielen.

Vieira kam dann sofort zu einem ganz Großen: AC Milan. Er wurde dort aber nur als Edelreservist behandelt und spielte nur zwei Mal mit den Profis im A-Kader. Kein Wunder, dass er weg wollte und der neue Arsenal Coach Arséne Wenger wollte Vieira unbedingt.

So wurde Patrick Vieira für 3,5 Millionen, ein Schnäppchen, im Gegensatz zu seinem späteren Wert, nach London geholt. Gemeinsam mit Emmanuel Petit formte er ein technisch starkes Mittelfeld, welches optimal ins Kick and Rush Konzept von Trainer Wenger passte Gleich im zweiten seiner vielen Arsenal Jahre konnte Patrick Vieira sich über die Meisterschaft und den FA-Cup freuen. Jedoch musste Trainer Wenger öfter beruhigend auf Vieira einwirken, da er ein echter Heißsporn war. Im Jahr 2000 wurde er zwei Mal hintereinander vom Platz gestellt. Danach aber erhielt er in 28 Partien keine einzige Karte mehr. In der Saison 2003/2004 wurde er Kapitän der Gunners und führte Arsenal zu einer „Perfect Season“ in welcher Arsenal kein einziges Spiel verlor. Insgesamt spielte Vieira 407 Mal für Arsenal und konnte 34 Bewerbstore schießen.

Da Patrick Vieira aber auch die Champions League gewinnen wollte und ihm dies mit Arsenal nicht gelang, wollte er den Verein wechseln. Die Angebote von Real Madrid, Manchester United und anderen standen im Raum. Vieira entschied sich dann für Juventus und verhalf biancineri zum besten Saisonstart aller Zeiten. Jedoch musste man am Ende der Saison feststellen, dass die Führungsetage in einen Manipulationsskandal verwickelt war und der Scudetto wurde aberkannt. Patrick Vieira entschied sich in Italien zu bleiben und unterschrieb, nach 53 Spielen und sieben Toen, bei Inter Mailand.

Mit Inter konnte er dann einen „ehrlichen“ Scudetto gewinnen und spielte bislang 41 Spiele mit vier Toren.

Mit Frankreich wurde Patrick Vieira 1998 Weltmeister und 2000 Europameister. Sein großer Auftritt kam bei der WM 2006 in Deutschland als er in zwei Spielen traf und in jedem Spiel spielte. Er ist nun wieder Kapitän der Bleus und wird, leider, beim ersten Match der EURO 2008 fehlen, da er eine Muskelverletzung hat. Man darf sich aber dann freuen den 105-fachen Internationalen doch noch bewundern zu können.

Bearbeitet von Sportrdakteur Martin
test