Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Sébastien Frey

Sébastien Frey ist hinter Coupet die Nummer Zwei im Tor der Franzosen. Er spielt bei Fiorentina momentan in der Form seines Lebens und wird mit Sicherheit einmal die Nummer Eins zwischen den Pfosten der Bleus.
Spielerprofil Sébastien Frey
Vorname Sébastien
Name Frey
Land Frankreich
Verein AC Fiorentina, Italien, seit 2005
vorige Vereine

Cannes, Frankreich, 1997-1998
Inter Mailand, Italien, 1998-2001
Hellas Verona, Italien, 1999-2000 (Leihe)
FC Parma, Italien, 2001-2005

Geboren am 18. März 1980, in Thonon-les-Bains, Frankreich
Größe 189 cm
Gewicht 85 kg

Sébastien Frey begann mit 17 Jahren bei Cannes im Tor, in der französischen Ligue 2. Nachdem er dort gute Leistungen erbrachte machte er nach zwei Saisonen und 24 Spielen den großen Sprung zu Inter Mailand.

Dort hatte er es hinter der Nummer Eins Pagliuca und Perruzzi nicht leicht, sodass er eine Saison später an Hellas Verona verliehen wurde. Dort konnte er einen Menge Erfahrungen sammeln. Er spielte insgesamt 30 mal für Hellas Verona.

Danach kam er wieder kurz zu Inter Mailand um nach insgesamt 24 Spielen für die Mailänder nach Parma abzuwandern. In Parma wurde nach dem Abgang von Buffon dringend equaler Ersatz gesucht. In Sébastien Frey glaubte man ihn gefunden zu haben. Er spielte 132 Mal im Tor von Parma. Da es danach nicht mehr so gut lief wurde Sébastien Frey an Fiorentina verliehen.

Nach einer Saison als Leihspieler wurde Frey fix verpflichtet und hütet seitdem den Kasten der Florentiner. Hier kam er bisher auf 91 Einsätze und er erhielt erst 85 Gegentore.

In der Equipe Tricolore wurde er erstmals im Jahr 2004 aufgestellt, konnte in dem Match gegen Polen aber nicht einlaufen. Erst im Jahr 2007 konnte er gegen die Ukraine debütieren und seitdem noch einmal spielen. Sollte sich Coupet nicht verletzen dürften wir von Frey bei der EM 2008 wohl eher weniger sehen.

Bearbeitet von Sportredakteur Martin
test