Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Willy Sagnol

Willy Sagnol hat seit 1998 bei allen großen Turnieren für die Franzosen gespielt. Die EURO 2008 ist vielleicht seine letzte Chance auf einen großen Titel obwohl er ja sowohl für sein Land als auch im Klubfußball schon alles erreicht hat.
Spielerdaten Willy Sagnol
Vorname William "Willy"
Nachname Sagnol
Land Frankreich
Position Verteidiger
Verein  FC Bayern München, Deutschland, seit 2000
bisherige Vereine AS Saint-Étienne, Frankreich, 1995-1997
AS Monaco, Frankreich, 1997-2000
Geboren am 18. März 1977,in Saint Étienne, Frankreich
Größe 180 cm
Gewicht 78 kg

Sagnol begann im Klub seines Vaters, Montfaucon-en-Velay mit dem Fußball und entwickelte sich schon dort zu einem guten rechten Verteidiger. Mit 17 Jahren wechselte zum größten Klub in seiner Heimatregion, zu St. Étienne. Dort spielte er zwei gute Saisonen und kam auf 76 Einsätze in welchen er sechs Tore schoß.

Es folgte der Wechsel an die Cote d’Azur zum AS Monaco. Mit diesem Verein gewann er im Jahr 2000 den französischen Meistertitel. In seinen 91 Partien für die Monegassen schoß Willy neun Tore.

Der nächste Wechsel brachte Sagnol ganz nach oben im europäischen Klubfußball. Er kam zum FC Bayern München. Bei diesem Verein konnte sich Sagnol auch für sein Nationalteam gut präsentieren, da er zu einer absoluten Größe im rechten Hinterfeld der Bayern wurde. Er zeigte aber dennoch immer wieder seine guten Vorstöße ins Mittelfeld, um die Spitzen mit Flanken zu bedienen. Mit den Bayern wurde Sagnol 2001,2003,2005,2006 und 2008 deutscher Meister. 2001 gewann er gegen Valencia, Spanien, mit den Bayern die Champions League. Der deutsche Pokal wurde 2003,2005,2006 und 2008 gewonnen. Bisher bestritt er bei den Bayern 221 Spiele und konnte 9 Tore erzielen.

In der Nationalmannschaft war er eigentlich lange Zeit nur zweite Besetzung hinter Thuram, der die rechte Abwehrseite fast übermächtig beherrschte. Erst als Thuram immer mehr ins Zentrum der Abwehr rutschte kam Sagnols Stunde und er wurde zu einem fixen Bestandteil der Bleus. Erst ab der EM 2004 konnte er so immer wieder auf sich aufmerksam machen. Bei der WM 2006 stand er in allen Spielen der Franzosen auf dem Feld und lieferte eine solide Leistung ab. Er wurde Europameister 2000 und konnte bisher 55 Mal für sein Land antreten. Ein Tor ist ihm bisher verwehrt geblieben obwohl er in letzter Zeit immer öfter seinen Zug zum Tor unter Beweis stellt.

Bearbeitet von Sportredakteur Martin
test