Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Alessandro Gamberini

Alessandro Gamberini ist erst nachträglich in den EM Kader gerutscht, da sich der Spieler des Jahres 2006, Fabio Cannavaro, beim Training am 2. Juni 2008 zwei Bänder gerissen hat. Man kann nur hoffen, dass Gamberini ein guter Ersatz ist.
Spielerdaten Alessandro Gamberini
Vorname Alessandro
Nachname Gamberini
Land Italien
Position  Verteidiger
Verein AC Fiorentina, Italien, seit 2005
bisherige Vereine FC Bologna, Italien, 1999-2005
Hellas Verona, Italien, 2002-2003 (Leihe)
Geboren am 27. August 1981, in Bologna, Italien
Größe 185 cm
Gewicht  80 kg

Alessandro Gamberini wuchs in Bologna auf und konnte dort auch beim FC Bologna seine Profikarriere starten. Er hatte allerdings anfangs Probleme sich in der Startelf festzusetzen und wurde daher im Jahr 2002 an Hellas Verona ausgeliehen.

Dort konnte er genug Spielpraxis sammeln, sodass er nach einer Saison und 20 absolvierten Einsätzen für Hellas Verona zu Bologna zurückkehrte.

Dort spielte er weitere zwei Saisonen und wurde von nun an regelmäßig in der Startformation berücksichtigt. Als der FC Bologna am Ende der Spielzeit 2004/2005 in die Serie B absteigen musste, war für Gamberini die Zeit für einen Wechsel reif. Nach 78 Einsätzen für seinen Heimatstadtklub verließ Gamberini Bologna.

Alessandro Gamberini wechselte zum AC Fiorentina wo er stets einen Stammplatz hatte. Hier absolvierte er bisher 78 Spiele und konnte auch vier Tore schießen.

Bisher wurde Alessandro Gamberini erst zwei Mal für die Squadra Azzura eingesetzt. Er hat jedoch das „Glück“ für die EURO 2008 nachnominiert zu werden, da sich der Stamminnenverteidiger Fabio Cannavaro beim Training in der Südstadt am 2. Juni 2008, einen doppelten Bänderriß zugezogen hat und daher nicht spielen kann.

Bearbeitet von Sportredakteur Martin
test