Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Vincenzo Iaquinta

Langsam gereift, aber nun umso torgefährlicher. So könnte eine Kurzbeschreibung von Vincenzo Iaquinta lauten. Da er mittlerweile bei einem Top-Klub Europas spielt weiß er mit den Erwartungen die in ihn gesetzt werden umzugehen und kann bei der EURO 2008 sicher für einige Akzente sorgen.
Spielerdaten Vincenzo Iaquinta
Vorname Vincenzo
Nachname Iaquinta
Land Italien
Position Stürmer
Verein Juventus Turin, seit 2007
bisherige Vereine Reggiolo Calcio (1996-1997),
Padua (1997-1998),
Castel di Sangro (1998-2000),
Udinese (2000-2007)
Geboren am 21. November 1979 in Crotone, Kalabrien
Größe 190 cm
Gewicht 84 kg

Der groß gewachsene Vincenzo Iaquinta verdiente sich wie so viele Top Scorer Italiens seine ersten Sporen in der Serie B und C1. Bei Iaquinta waren es, da seine Eltern wie viele Kalabrier in den 1980ern nach Norden zogen, die Vereine Padua und Castel di Sangro wo sich Vincenzo Iaquinta seine Hörner abstoßen konnte. Bei Padua erzielte er in 30 Spielen acht Tore, was den Verein dazu veranlasste den Spieler eine Liga weiter nach unten zu verkaufen. Aber auch dort konnte er nur acht Tore in 52 Spielen erzielen.

Sein Durchbruch gelang in der Saison 2000/2001 als er zu Udinese Calcio verpflichtet wurde. Hier kam erstmals die Durchsetzungskraft von Iaquinta zum Vorschein und er schoss sich langsam warm. Seine beständigen Leistungen verhalfen dem Verein aus dem Norden Italiens zu einem hervorragenden vierten Tabellenendplatz, was die Qualifikation für die Champions League bedeutete. Hier blühte auf und wurde zum absoluten Leistungsträger. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und so war es Vincenzo Iaquinta der in der ersten Champions League Partie von Udinese alle drei Tore gegen Panathinaikos (Griechenland) erzielen konnte. Bei Udinese konnte er insgesamt 58 Tore in 176 Ligapartien erzielen.

Jetzt wurden natürlich auch die großen Namen des italienischen Fußballs hellhörig und angelten nach Iaquinta. Den Zuschlag bekam für 11,3 Millionen Euro Juventus Turin. Vincenzo Iaquinta erhielt gleich einen Fünf Jahres Vertrag, welcher mit 2,4 Millionen Euro pro Jahr dotiert ist. In seinen bisherigen 16 Spielen in der Serie A für Juventus Turin konnte er sieben Tore erzielen.

In der italienischen Nationalelf, hatte Vincenzo Iaquinta bei der WM 2006 in der BRD die Rolle des Edeljokers inne. So konnte er bei seinem ersten Einsatz für die Squadra Azzura beim WM Match gegen Ghana gleich sein erstes Tor für Italien erzielen. Im weiteren Verlauf des Turniers wurde er bevorzugt in Hälfte zwei eingewechselt. Auch im Finale erst in der zweiten Hälfte gebracht, erklomm er dann sogleich den Fußballolymp als er mit Italien Weltmeister wurde.

Bearbeitet von Sportredakteur Martin
test