Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Luka Modrić

Luka Modrić ist eigentlich ein Mittelfeldspieler der über die linke Außenseite kommt, doch seine spielerischen Fähigkeiten lassen ihm auch oft die Rolle des zentralen Spielmachers zukommen. Er ist beidfüssig, stark in den Dribblings aber arbeitet auch nach hinten um die Defensive zu verstärken. Viele Experten sehen in ihm einen kommenden Weltstar der zumindest schon große Vereine Europas auf sich aufmerksam machen ließ.
Spielerdaten Luka Modrić
Vorname Luka
Nachname Modrić
Land Kroatien
Position Mittelfeld
Verein NK Dinamo Zagreb (seit 2005)
bisherige Vereine HŠK Zrinjski Mostar (Bosnien und Herzegowina) (2003-2004)
NK Inter Zaprešić (2004-2005)
Geboren 9. September 1985 (Zadar)
Größe 174 cm
Gewicht 71 kg

Luka Modrić begann seine Fußballkarriere als Jugendlicher in seinem Heimatverein NK Zadar und wechselte dann in die Jugendabteilung von Dinamo Zagreb. 2003 machte er sein Profidebüt in der bosnischen Liga beim Verein Zrinjski Mostar. 18 Jahre alt in seiner ersten Saison wurde er auf Anhieb zu einer wichtigen Stütze dieses Vereins und spielte eine herausragende Saison. Ein Jahr später wechselte zu dem kleinen kroatischen Verein Inter Zaprešić, den er durch sein tolles Spiel am Ende der Saison auf den zweiten Tabellenplatz führte. Nach seinem Wechsel zurück in die Heimat betonte er immer wieder wie sehr ihm die doch harte Gangart in der bosnischen Liga geholfen habe sich als Spieler weiter zu entwickeln.

Wieder ein Jahr später wurde er dann vom kroatischen Großklub Dinamo Zagreb unter Vertrag genommen. Auch bei diesem Verein, wo die Ansprüche doch etwas anders gelagert sind als bei seinen vorherigen Stationen, konnte er trotz seines jungen Alters sofort zu einem Schlüsselspieler im Mittelfeld werden. In bisher 84 Spielen konnte er für den Hauptstadtclub 24 Tore erzielen.

2006 machte er sein Debüt für die kroatische Nationalmannschaft und er schoss in bisher 23 Spielen drei Tore. Er wird bei der EM Endrunde 2008 mit Sicherheit eine große Rolle in der Mannschaft von Slaven Bilić spielen und neben Niko Kranjčar das Spiel der Kroaten bestimmen und in die richtigen Bahnen lenken.

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias
test