Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Stipe Pletikosa

Ganz ohne Zweifel ist Stipe Pletikose der zurzeit beste kroatische Torhüter und damit ein sicherer Rückhalt für die Mannen von Trainer Slaven Bilić.
Spielerdaten Stipe Pletikosa
Vorname Stipe
Nachname Pletikosa
Land Kroatien
Position Torhüter
Verein FC Spartak Moscow (Russland) (seit 2007)
bisherige Vereine HNK Hajduk Split (1996-2003)
FC Shakhtar Donetsk (Ukraine) (2003-2007)
HNK Hajduk Split (2005-2006; ausgeliehen von Donetsk)
Geboren 8. Jänner 1979 (Split)
Größe 193 cm
Gewicht 88 kg

Seine ersten fußballerischen Schritte machte Stipe Pletikosa bei seinem Heimatverein Hajduk Split bei dem er als 17jähriger seinen ersten Profivertrag erhielt und dort sollte er sieben Jahre spielen. Doch der Anfang war schwer für den großen Torhüter, denn in den ersten beiden Spielzeiten wurde er nur zwei Mal eingesetzt. In seiner dritten Saison schaffte er es auf 19 Einsätze zu gelangen und zu Beginn seines vierten Jahres bei Split erhielt er den Stammplatz im Tor der „Weißen“. Er wurde mir seinem Verein 2001 Meister und 2000 und 2003 Pokalsieger. Insgesamt hütete er das Tor 175 Mal und schoss sogar fünf Elfmetertore.

Im Jahre 2003 wagte er den Schritt ins Ausland und wechselte zum sehr zahlungskräftigen ukrainischen Verein Skakhtar Donetsk, wo er 2004 den ukrainischen Pokal feiern konnte. Ein Jahr später wurde er wieder nach Split ausgeliehen, um ein Jahr später wieder zurück zu Shakhtar zu gehen. Anfang 2007 wechselte er nach Russland, zum FC Spartak.

Am 10. Februar 1999 wurde Stipe Pletikosa zum ersten Mal in die kroatische Nationalmannschaft einberufen, in einem Spiel gegen Dänemark, wo er zur zweiten Halbzeit eingewechselt wurde. Bei der WM 2002 in Japan und Südkorea war er Kroatiens Stammtorhüter und spielte alle drei Spiele von Beginn an. In seiner Heimat wurde er auch aufgrund seiner hervorragenden Leistungen bei dieser WM zum Spieler des Jahres gewählt. Bei der EURO 2004 war er ebenfall die Nummer Eins Kroatiens, verletzte sich aber bei einem Training, das schon in Portugal abgehalten wurde, so schwer, dass er das ganze Turnier nicht spielen konnte und Tomislav Butina seinen Platz überlassen musste. Bisher spielte er 67 Mal für sein Land.

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias
test