Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

André Ooijer

André Ooijer ist ein Defensivallrounder der Niederländer, der darauf brennt endlich einmal bei einem Großturnier weiter als die erste Runde zu kommen. Er hat es sich mit seinen 33 Jahren auf jeden Fall verdient.
Spielerdaten André Ooijer
Vorname André
Nachname Ooijer
Land Niederlande
Position Verteidiger
Verein Blackburn Rovers, England, seit 2006
bisherige Vereine Ajax Amsterdam, Niederlande, 1986-1994
FC Volendam, Niederlande, 1994-1995
Roda Kerkrade, Niederlande, 1995-1997
PSV Eindhoven, Niederlande, 1998-2006
Geboren am 11. Juli 1974, in Amsterdam, Niederlande
Größe 184 cm
Gewicht 76 kg

André Ooijer begann bei einem kleinen Klub in Amsterdam mit dem Kicken. Nachdem er mit fünf Jahren bei SDZ und danach bei SWZ spielte gelangte er im Jahr 1986 als Zwölfjähriger unter die Fittiche von Ajax Amsterdam. Da er aber bald erkennen musste, dass er, nach einigen Einsätzen in der B-Mannschaft, wohl keinen Stammplatz in der A-Mannschaft erringen würde, wechselte er im Jahr 1994 zum FC Volendam.

Dort nahm man ihn sofort in die Startelf auf und André Ooijer machte seine Sache so gut, dass er ab diesem Zeitpunkt immer in der Anfangself stand. Ooijer wechselte nach einem Jahr und 32 Einsätzen, in welchen er vier mal traf zu Roda Kerkrade.

Dort verblieb er für zwei Saisonen und 75 Spiele. Das erstaunliche ist, dass er bei seinen Vereinen eine relativ hohe Torausbeute hat. Bei Roda Kerkrade traf Ooijer in seinen 75 Bewerbsspielen schon satte neun Mal.

So ein toller Verteidiger bleibt nicht lange in den unteren Gefilden der Ersten Liga und so wurde André Ooijer im Jahr 1997 von PSV Eindhoven geholt. Mit diesem Klub, der niederländische Serienmeister, gelangen Ooijer die meisten Titelgewinne. Er wurde niederländischer Meister in den Jahren 2000,2001,2003,3005 und 2006. Den niederländischen Cup gewann er 2005 und den Supercup 2000, 2001 und 2003. In seinen acht Jahren bei PSV absolvierte er insgesamt 276 Spiele in denen er 29 Tore schoß, darunter sogar ein UEFA Champions League Tor.

Ooijer wollte schon im Jahr 2005 nach Italien, zum FC Genua, wechseln, was er dann aber fallen ließ, da Genua in die Serie C1 zwangsabsteigen musste. So wechselte er im Jahr 2006 zu den Blackburn Rovers. Er konnte sich nicht sofort auf den Stil der Premier League einstellen und hatte einen schlechten Start. Erst nach und nach fand er sich besser ein. Eine schwere Verletzung warf ihn weit zurück. Bisher spielte er erst 23 mal für die Rovers und blieb bis jetzt torlos.

Bereits im Kader der WM 1998 in Frankreich war André Ooijer vertreten. Doch danach verschwand er in der Versenkung und wurde erst wieder für die WM 2006 in Deutschland hervorgeholt. Bei dem Turnier spielte er alle vier Spiele der Niederländer volle 90 Minuten. Ob er bei der EURO noch erste Wahl ist (er ist schon 33) wird sich zeigen. Bisher spielte er 36 mal in der Elftal und traf zwei Mal.

Bearbeitet von Sportredakteur Martin
test