Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Joris Mathijsen

Joris Mathijsen kann man getrost als den ruhenden Pol in der niederländischen Abwehr bezeichnen. Der jetzige HSV Spieler hat sein Handwerk bei Willem II Tilburg gelernt und sich seine internationalen Hörner bei der WM 2006 abgestoßen. Er sorgt für eine stabile Abwehr bei den Oranjes.
Spielerdaten Joris Mathijsen
Vorname Joris
Nachname Mathijsen
Land Niederlande
Position Verteidiger
Verein Hamburger SV, Deutschland, seit 2006
bisherige Vereine Willem II Tilburg, Niederlande, 1998-2004
AZ Alkmaar, Niederlande, 2004-2006
Geboren am 5. April 1980, in Goirle, Niederlande
Größe  182 cm
Gewicht  72 kg

Joris Mathijsen wuchs in Goirle, welches südlich von Tilburg liegt auf. So war es wenig verwunderlich, dass er zu Willem II kam und dort die üblichen Jugendmannschaften durchmachte. Im Jahr 1999 kam er erstmals in die A-Mannschaft und hatte einige Auftritte. In der folgenden Saison entwickelte er sich immer besser und wurde ab dem Jahr 2001 zum Stammspieler, was er bis zu seinem Abgang 2004 auch blieb. Mit Willem II bestritt er 127 Spiele und schoß sechs Tore.

Da die besseren Zeiten von Willem II schon vorbei waren wurde er 2004 vom AZ Alkmaar verpflichtet. Mit dem AZ Alkmaar konnte Joris Mathijsen 2005 gleich dritter der Erendivisie werden und 2006 erreichte man sogar den zweiten Platz. Mit Alkmaar bestritt Mathijsen 51 Spiele und traf zwei Mal.

Im August 2006 wurde sein Wechsel zum HSV bekannt gegeben. Für sechs Millionen Euro wurde Joris Mathijsen an die Elbe verpflichtet. Beim HSV hat Mathijsen bisher 49 Spiele absolviert und ein Tor (welches auch gleich das 2500. Bundesligator des HSV war) erzielt.

Schon in seiner Zeit bei Alkmaar wurde Joris Mathijsen ins Nationalteam berufen und ist dort seither nicht mehr wegzudenken. Bei der WM 2006 in Deutschland spielte er in drei Partien der Holländer. Obwohl er ein Rechtsfuß ist spielt er eigentlich immer als linker Innenverteidiger. Bisher trat er 27 Mal für die Oranjes an und konnte auch zweimal einnetzen.

Bearbeitet von Sportredakteur Martin
test