Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Klaas-Jan Huntelaar

Foto: Fritz Duras
Foto: Fritz Duras
Klaas-Jan Huntelaar, ist der beste U-21 Torschütze der Niederlande, aller Zeiten. Ebenso wird er von vielen Medien als der neue Marco van Basten bezeichnet. Seine hohe Torausbeute macht ihn zu einem der gefährlichsten Stürmer Europas.
Spielerdaten Klaas-Jan Huntelaar
Vorname Klaas-Jan
Nachname Huntelaar
Land Niederlande
Position Stürmer
Verein Ajax Amsterdam, seit 2006
bisherige Vereine PSV Eindhoven, 2002-2004
De Graafschap, 2002-2003 (ausgeliehen)
AGOVV, 2003-2004 (ausgeliehen)
SC Heerenveen, 2004-2006
Geboren 12. August 1983 in Drempt
Größe 186 cm
Gewicht 86 kg

Klaas- Jan Huntelaar begann schon früh mit dem Fußballspiel bei dem Klub Hummelo und Keppel. Zuerst entdeckt wurde Huntelaar von einem Scout von den Go Ahead Eagles. An deren Training konnte er jedoch auf Grund der weiten Entfernung zu seinem Wohnort nicht teilnehmen, sodass er vom verein De Graafschap mit elf Jahren unter Vertrag genommen wurde. Dort spielte er sogar als Torhüter, wurde jedoch immer mehr als Stürmer gefördert. Im Jahr 1997 schoss er für die C-Jugend 33 Tore in 20 Spielen. Sein Torkonto erhöhte sich in den nächsten Jahren und er wurde von PSV Eindhoven unter Vertrag genommen.

Anfänglich lief es bei PSV ähnlich gut wie bisher und in den Jugendauswahlen schoss Klaas- Jan Huntelaar Tor um Tor. Doch als er in die Kampfmannschaft sollte, hatte er „Ladehemmung“ und konnte sich keinen Stammplatz erspielen. Insgesamt kam er für PSV nur zu einem Einsatz.

Klaas- Jan Huntelaar wurde an seinen alten Klub de Graafschap verliehen, wo er im Jahr 2003 zum ersten Mal spielte. Leider stand diese Saison des Klubs unter keinem guten Stern und am Ende der Spielzeit stand der bittere Weg in die zweite Liga bevor. Der Vertrag von Huntelaar wurde nicht verlängert und einem Vereinswechsel, stand nach neun Spielen ohne Treffer nichts im Wege.

Dieser Wechsel führte Klaas- Jan Huntelaar zunächst auch in die zweite Division der Niederlande zu AGOVV. Hier wurde er sofort zu „The Hunter“. Er traf in seinem ersten Spiel und machte bei seinem zweiten Auftritt gleich einen Hattrick. Er traf in 35 Spielen 26 Mal, was einem Schnitt von 1,3 Toren pro Spiel entspricht. Dafür wurde er auch zum Spieler des Jahres der Eerste Divisie ernannt.

Ein neuerlicher Vertrag mit PSV kam nicht zustande, da Klaas- Jan Huntelaar bei dem Klub keine Perspektive sah und sich weiterentwickeln und an seinem Spiel arbeiten wollte. So wechselte er zu SC Heerenveen. Bis zur Winterpause dieser Saison brachte er es auf 10 Tore in 17 Spielen und das mit 21 Jahren. Bis Ende der Spielzeit hatte Klaas- Jan Huntelaar 17 Tore in 31 Spielen geschossen und trug so sein Schärflein zur Qualifikation Heerenveens zum UEFA Cup bei. Im nächsten Jahr lief es noch besser und Huntelaar erzielte 17 Tore in 15 Spielen. Ajax Amsterdam wurde auf ihn aufmerksam und schlug für neun Millionen Euro zu. Bei Heerenveen traf Klaas- Jan Huntelaar 34 Mal in 46 Spielen.

Bei Ajax lief es zunächst auch nicht so gut. Doch ein Ruck ging durch den Spieler als er gegen Inter Mailand (Italien) sein erstes Champions League Tor erzielte. Diese Saison sollte auch insgesamt seine bisher beste sein. Er gewann mit Ajax den holländischen Cup, wurde der wertvollste Spieler von Ajax und konnte sich für den UEFA Cup qualifizieren, nachdem man gegen Kopenhagen die Qualifikation für die Champions League verlor. Bei Ajax war Klaas- Jan Huntelaar inzwischen schon Kapitän der Mannschaft. Er hat es bis dato in 74 Partien auf 63 Tore gebracht (ohne Champions League und UEFA Cup).

Klaas- Jan Huntelaar ist der erfolgreichste Torschütze des U-21 Teams seines Landes. Er traf in 22 Partien 18 Mal. Zur WM 2006 wurde er von Coach Marco van Basten geschont und sollte lieber mit dem U-21 Team spielen. Das machte er auch vortrefflich und erzielte genauso viele Tore, wie die Nationalmannschaft im gesamten WM Turnier. Nach der WM 2006 in Deutschland, wurde er in die Elftal geholt und konnte dort bei seinem Debüt gleich zwei Tore schießen und zwei Assists geben. Dies war seit 1978 keinem Spieler mehr für Holland gelungen. In der Qualifikation für die EURO 2008 traf er auch gegen Slowenien und danach in einem Freundschaftsmatch gegen Kroatien. In seinen bisherigen 10 Spielen traf er vier Mal.

Klaas- Jan Huntelaar hat trotz seines jungen Alters schon die Abgebrühtheit eines alten Hasen. Da die Niederlande eine hohe Stürmerdichte haben (van Persie, van Nistelrooy, Jan Vennegor of Hesselink, Dirk Kuyt) kann man „The Hunter“ nur wünschen das er zu vielen Einsätzen bei der EURO 2008 kommt und dort sein können beweist, wie er es auch für seine Verein tut.

Bearbeitet von Sportredakteur Martin
test