Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Marco van Basten

Marco van Basten war als Spieler einer der erfolgreichsten Stürmer Europas. Als Trainer möchte er nun seine Oranjes zum ersten internationalen Titel seit 20 Jahren führe. Ihm könnte es gelingen sowohl als Spieler als auch als Trainer Europameister zu werden.
Trainerdaten Marco van Basten
Vorname Marco
Nachname van Basten
Land Niederlande
Position Trainer
Vereine als Spieler Ajax Amsterdam, Niederlande, 1982-1987
AC Milan, Italien, 1987-1993
Vereine als Trainer Ajax Amsterdam B-Mannschaft, 2003-2004
Niederlande, seit 2004
Geboren 31. Oktober 1964, in Utrecht, Niederlande
Größe 186 cm
Gewicht 80 kg

Als Spieler begann Marco van Basten bei Ajax Amsterdam. Er war ein außerordentlich guter Techniker und konnte von Beginn an mit einer hohen Torausbeute überzeugen. Er wurde vier Mal hintereinander Torschützenkönig in den Niederlanden (1984-1987). In der Eerendivisie schoß er zwischen 1984 und 1987 in 112 Spielen 117 Tore.

Danach wechselte er zu AC Milan. Dort wurde er von einer Knöchelverletzung geplagt, konnte jedoch trotzdem Milan zum ersten Meistergewinn nach acht Jahren verhelfen. 1988 wurde er mit den Niederlanden Europameister. Er wurde bester Torschütze des Turniers und mit fünf Toren der Einzige der mehr als zwei Tore schoß. Mit Milan holte er 1988, 1992 und 1993 den Meistertitel. Dazu kam noch 1989 und 1990 die Champions League und fast unzählige andere Titel. 1993 musste Marco van Basten seine einzigartige Karriere beenden, da ihn eine Knöchelverletzung nicht mehr spielen ließ.

Obwohl er meinte, nie als Trainer tätig zu werden machte er doch den Kurs und wurde bei Ajax Amsterdam als Trainer der B-Mannschaft tätig. Nur ein Jahr später wurde er vom niederländischen Verband als Nachfolger von Dick Advocaat präsentiert. Er führte eine radikale Verjüngung durch und entließ Spieler wie Davids, Makaay oder Kluivert. Außerdem verließ er sich nicht mehr nur auf Spieler von Ajax, Feyenoord und PSV sondern holte vor allem Newcomer von AZ Alkmaar.

Die WM Qualifikation für die WM 2006 in Deutschland beendeten die Neiderlande auf Platz Eins. Erst im Achtelfinale schied man gegen Portugal aus und Marco van Basten musste sich viel Kritik anhören, da er Ruud van Nistelrooy nicht einsetzte sondern Dirk Kuyt. Im Jahr 2007 beendet van Basten den Streit mit van Nistelrooy und holte ihn ins Team zurück.

Mit 1. Juli 2008 wird Marco van Basten Cheftrainer von Ajax Amsterdam und wird sich wohl wünschen dorthin als Europameister zu gehen. Sein Weg, konsequent junge Talente einzusetzen hat sich bis jetzt bezahlt gemacht. Man kann ihm nur wünschen, dass die Mischung aus Alt und Jung bei der EURO 2008 auch ihre Wirkung hat und sich nicht als Rohrkrepierer erweist.

Bearbeitet von Sportredakteur Martin
test