Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Joachim Standfest

Foto: Fritz Duras
Foto: Fritz Duras
Der gebürtige Steirer und langjährige GAK-Spieler ist in der österreichischen Nationalmannschaft wohl gesetzt, da er seine Position im Mittelfeld auf der rechten Außenbahn, sowohl offensiv als auch defensiv spielen kann.
Spielerdaten Joachim Standfest
Vorname Joachim
Nachname Standfest
Land Österreich
Position Mittelfeld
Verein FK Austria Wien (seit 2007)
bisherige Vereine GAK (1998-2006)
Geboren 30. Mai 1980 (Leoben)
Größe 180 cm
Gewicht 74 kg


Joachim Standfest begann seine fußballerische Laufbahn bei einem lokalen Verein namens SV Radmer, von dem er als 16jähriger zum WSV Eisenerz wechselte. Dort spielte er eine Saison bevor er zum SV Rottenmann ging um nach zwei Jahren vom Grazer AK unter Vertrag genommen zu werden und dort sein Profidebüt feierte. In seiner Zeit beim GAK konnte der Verein die größten Erfolge feiern. In der Saison 2003/2004 wurde man zum ersten Mal österreichischer Meister, des Weiteren konnte man drei Mal den ÖFB Pokal gewinnen (2000, 2002, 2004), sowie zwei Mal den österreichischen Super Cup (2000, 2002). International das meiste Aufsehen erregten die Grazer mit einem 1:0 Auswärtssieg an der "Anfield Road" gegen Liverpool (England) in der UEFA Champions League Qualifikation, nachdem man allerdings das Hinspiel zu Hause mit 0:2 verloren hatte. 

Bevor der GAK am 2. März 2007 beim Grazer Handeslgericht Konkurs anmeldete und so seine sportliche Zukunft besiegelt war, wechselte Joachim Standfest noch in der Winterpause dieser Saison nach Wien zur Austria, wo er sofort zum Stammspieler auf der rechten Seite wurde und mit seinem neuen Verein das Pokalfinale gegen den SV Mattersburg mit 2:1 gewinnen konnte.

Sein Debüt für das österreichische Nationalteam feierte Joachim Standfest am 11. Oktober 2003 gegen Tschechien und in bisher 30 Spielen für Österreich konnte er zwei Tore erzielen.

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias

test