Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Bruno Alves

Bruno Alves gehrt seit 2007 zur portugiesischen Nationalmannschaft und ist bekannt fr seine Zweikampfstrke und seinem guten Kopfballspiel. Er ist der jngere Bruder von Fuballer Geraldo Alves.
Spielerdaten Bruno Alves
Vorname Bruno Eduardo
Nachname Refugo Alves
Land Portugal
Position Verteidiger
Verein FC Porto (seit 1999)
bisherige Vereine SC Farense (2002-2003; ausgeliehen von Porto)
Vitória SC (2003-2004; ausgeliehen von Porto)
AEK FC (Griechenland) (2004-2005; ausgeliehen von Porto)
Geboren 27. Novmeber 1981 (Porto)
Größe 190 cm
Gewicht 82 kg

Seit seiner frühesten Jugend spielt Bruno Alves beim FC Porto und durfte bei diesem Verein auch sein Profidebüt feiern. Allerdings hatte er in seinen ersten Jahren in der Kampfmannschaft nur sehr sporadische Einsätze und wurde daraufhin drei Jahre hintereinander an drei verschiedene Vereine verliehen. Als er von AEK aus Griechenland zurückkehrte sollte sich die Situation bei Port allerdings ändern, da der neue Trainer Jesualdo Ferreira auf seine Dienste in der Innenverteidigung baute. Ab der Saison 2005/2006 formte er mit seinem Nationalmannschaftskollegen Pepe, der seit 2007 bei Real (Spanien) spielt, die beste Innenverteidigung Portugals. Er konnte mit seinem Verein bisher drei Meisterschaften feiern (2006, 2007, 2008).

Obwohl seine Mannschaftskameraden bei Porto, wie zum Beispiel Ricardo Quaresma, Anderson oder Lucho Gonzalez, mehr im Rampenlicht stehen, konnte Bruno Alves bei Trainer Scolari Eindruck machen und so berief ihn dieser im Juni 2007 zum ersten Mal in die „Selecção“ ein. Seitdem spielte er zehn Mal für sein Land und konnte dabei ein Tor erzielen.

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias
test