Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Miguel

Foto: Fritz Duras
Foto: Fritz Duras
Luis Miguel Brito Garcia Monteiro, kurz Miguel, ist ein verslsslicher Abwehrspieler der Seleco, der schon die EURO 2004 im eigenen Land als Stammspieler absolvierte.
Spielerdaten Miguel
Vorname Luis Miguel
Nachname Brito Garcia Monteiro
Land Portugal
Position Verteidiger
Verein Valencia CF (Spanien) (seit 2005)
bisherige Vereine CF Estrela da Amadora (1998-2000)
SL Benfica (2000-2005)
Geboren 4. Jänner 1988 (Lissabon)
Größe 175 cm
Gewicht 64 kg


In seiner Jugend spielter Miguel in verschiedenen Vereinen in und um Lissabon, bis er seinen ersten Profivertrag bei Estrela da Amadora unterschrieb, einm Verein im nordöstlichen Teil von Lissabons Umfeld. Dort wurde er allerdings als Außenstürmer eingesetzt, die Position die er bisher immer innehatte. Zwei Jahre später, als er zu Benfica wechselte, wurde er dort ins rechte Mittelfeld gestellt und fühlte sich auch auf dieser Position sehr wohl. In der Saison 2002/2003 wurde Josualdo Ferreira nach nicht einmal einem Jahr als Trainer gefeuert und José Antonio Camacho (Spanien) stand schon als Nachfolger fest, aber ein Spiel wurde die Mannschaft von Interimscoach Fernando Chalana betreut, der in diesem Spiel einen folgenreichen Wechsel in der Mannschaft vornahm, und zwar stellte er Miguel in die Abwehr als rechter Außenverteidiger. Dies wurde dann auch sofort von Camacho übernommen und seit dieser Partie spielt Miguel diese Position, die ihm dann auch die erste Einberufung in die „Selecção“ einbrachte. In seiner Zeit bei Benfica konnte er je ein Mal portugiesischer Meister (2004/2005) und Pokalsieger (2003/2004) werden. Vor der Saison 2005/2006 verließ er seine Heimat und wechselte nach Spanien zu Valencia, wo er in der gerade abgelaufenen Saison 2007/2008 die „Copa del Rey“ gewinnen konnte.

Sein Debüt für Portugal feierte er am 12. Februar 2003 in einem Freundschaftsspiel gegen Italien. Seitdem lief er 45 Mal in der „Selecção“ auf und gehörte auch zum Kader der EURO 2004.

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias

test