Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Miguel Veloso

Miguel Veloso ist fr Trainer Luiz Felipe Scolari eine weitere Sttze im defensiven Mittelfeld, der aber auch als Verteidiger gebracht werden kann.
Spielerdaten Miguel Veloso
Vorname Miguel Luís
Nachname Pinto Veloso
Land Portugal
Position Mittelfeld
Verein Sporting Clube de Portugal (seit 2006)
bisherige Vereine Clube Desportivo dos Olivais e Moscavide (2005-2006; ausgeliehen von Sporting)
Geboren 11. Mai 1986 (Coimbra)
Größe 180 cm
Gewicht 79 kg


Sein Vater António Veloso ist bis heute eine kleine Legende bei Benfica, da er beinahe seine gesamte Profilaufbahn bei diesem Club verbracht hatte. Doch sein Sohn Miguel entschied schon in frühen Jahren dass er in die Jugendakademie von Sporting in Portugals Hauptstadt Lissabon eintreten möchte, und dort bekam er auch seine Ausbildung. Im Jahre 2005 absolvierte er dann sein Debüt in einer Kampfmannschaft, doch dies passierte nicht bei Sporting, sondern in der „Segunda Divisão“ (3. Liga) bei Olivais e Moscavide, zu denen er ausgeliehen wurde um Spielpraxis zu sammeln. Veloso hatte im Endeffekt einen sehr großen Anteil am Aufstieg dieser Mannschaft in die „Liga de Honra“ (2. Liga) und wurde aufgrund seiner exzellenten Leistungen schon nach einer Saison wieder zu Sporting zurückgeholt. Für viele schien es allerdings unmöglich dass er an erfahrenen Spielern wie Anderson Polga oder Custódio vorbei kommen würde, doch er sollte alle Zweifler eines Besseren belehren, denn in der Saison 2006/2007 machte er fast alle Spiele für Sporting und konnte sich gleich zu Beginn einen Stammplatz erkämpfen. Er wurde auch in der UEFA Champions League eingesetzt und konnte dort in seinem ersten Spiel gegen Inter (Italien) ebenfalls auf sich aufmerksam machen, da er Stars wie Luís Figo oder Patrick Vieira nie ins Spiel kommen ließ. In der nächsten Saison 2007/2008 solle er eines der besten Duos im defensiven Mittelfeld bilden, und zwar mit João Moutinho.

Als Kapitän der portugiesischen U21 Nationalmannschaft spielte er im Juni 2007 bei der U21 EM und konnte in den drei Gruppenspielen zwei Tore erzielen. Obwohl Portugal schon in der Vorrunde ausscheiden musste war Trainer Scolari sehr beeindruckt von seiner Leistung und berief ihn am 14. August 2007 zum ersten Mal in die „Selecção“ ein, ein EM Qualifikationsspiel gegen Armenien. Sein Debüt absolvierte Veloso aber erst im 13. Oktober 2007 gegen Aserbeidschan und lief bisher fünf Mal für sein Land auf.

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias

test