Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Gabriel Tamaş

Gabriel Tamaş ist trotz seiner jungen Jahre schon viel herumgekommen und kann schon einige europäische Topklubs zu seinen Arbeitgebern zählen. Er ist mit seinen Aufgaben gewachsen und kann gemeinsam mit den älteren Abwehrspielern von Rumänien sicher für eine stabile Abwehr sorgen.
Spielerdaten Gabriel Tamaş
Vorname Gabriel
Nachname Tamaş
Land Rumänien
Position Verteidiger
Verein AJ Auxerre (Frankreich), seit 2007
bisherige Vereine FC Braşov (Rumänien), 1998-2000
Tractorul Braşov (Rumänien), 2000-2002
Dinamo Bukarest (Rumänien), 2002-2003
Galatasaray Istanbul (Türkei), 2003
Spartak Moskau (Russland), 2004
Dinamo Bukarest (Rumänien), 2004-2005 (Leihe)
Spartak Moskau (Russland), 2006
Celta de Vigo (Spanien), 2006-2007 (Leihe)
Geboren am 9. November 1983 in Braşov
Größe 188 cm
Gewicht 79 kg


Gabriel Tamaş begann seine Karriere in seinem Heimatort Braşov beim FC Braşov. Dort bekam er mit fünfzehn(!) Jahren seinen ersten Profivertrag, bestritt aber nur ein Spiel in der Kampfmannschaft. Im Jahr 2000 wechselte der damals 17 jährige zum Stadtkonkurrenten Tractorul. Dort begann sein Stern aufzugehen. Er absolvierte 34 Ligapartien und konnte auch drei Tore erzielen.

Der Hauptstadtklub Dinamo Bukarest warf die Angel nach Gabriel aus und dieser wurde auch tatsächlich an Land gezogen. In seiner ersten Zeit bei Dinamo absolvierte er 19 Spiele mit vier Treffern.
Danach ging es für Gabriel Tamaş ins Ausland.

Galatasaray Istanbul ( Türkei) rief und konnte nicht ungehört bleiben. Leider lief es für Gabriel dort nicht so gut und er kam nur zu sechs Einsätzen, bevor er ein kurzes Gastspiel bei Spartak Moskau ( Russland) gab. Nach vierzehn Spielen kehrte er als Leihe auch schon wieder nach Rumänien zu Dinamo Bukarest zurück. Dort spielte er wieder 27 Mal für den rumänischen Rekordmeister.

Nach nur vier weiteren Spielen für Spartak Moskau in Russland ging es für eine Saison nach Spanien, wo Celta de Vigo sich die Dienste von Gabriel Tamaş sicherte.

Nach vielen Leihen fand er beim AJ Auxerre 2007 seinen neuen Klub bei dem er für ein solides Verteidigungsspiel sorgt.

Im März 2003 begann für Tamas seine Nationalteam Karriere, in einem Match gegen die Slowakei. Bislang lief er 31 Mal für sein Land ein.

Bearbeitet von Sportredakteur Martin

Gabriel Tamas

Gabriel Tamas ist trotz seiner jungen Jahre schon viel herumgekommen und kann schon einige europäische Topklubs zu seinen Arbeitgebern zählen. Er ist mit seinen Aufgaben gewachsen und kann gemeinsam mit den älteren Abwehrspielern von Rumänien sicher für eine stabile Abwehr sorgen.
Spielerdaten Gabriel Tamas
Vorname Gabriel
Nachname Tamas
Land Rumänien 
Position Verteidiger
Verein AJ Auxerre (Frankreich), seit 2007
bisherige Vereine  FC Braşov (Rumänien), 1998-2000
Tractorul Braşov (Rumänien), 2000-2002
Dinamo Bukarest (Rumänien), 2002-2003
Galatasaray Istanbul (Türkei), 2003
Spartak Moskau (Russland), 2004
Dinamo Bukarest (Rumänien), 2004-2005 (Leihe)
Spartak Moskau (Russland), 2006
Celta de Vigo (Spanien), 2006-2007 (Leihe)
Geboren am 9. November 1983 in Braşov
Größe 188 cm
Gewicht 79 kg


Gabriel Tamas begann seine Karriere in seinem Heimatort Braşov beim FC Braşov. Dort bekam er mit fünfzehn(!) Jahren seinen ersten Profivertrag, bestritt aber nur ein Spiel in der Kampfmannschaft. Im Jahr 2000 wechselte der damals 17 jährige zum Stadtkonkurrenten Tractorul. Dort begann sein Stern aufzugehen. Er absolvierte 34 Ligapartien und konnte auch drei Tore erzielen.

Der Hauptstadtklub Dinamo Bukarest warf die Angel nach Gabriel aus und dieser wurde auch tatsächlich an Land gezogen. In seiner ersten Zeit bei Dinamo absolvierte er 19 Spiele mit vier Treffern.
Danach ging es für Gabriel Tamas ins Ausland.

Galatasaray Istanbul ( Türkei) rief und konnte nicht ungehört bleiben. Leider lief es für Gabriel dort nicht so gut und er kam nur zu sechs Einsätzen, bevor er ein kurzes Gastspiel bei Spartak Moskau ( Russland) gab. Nach vierzehn Spielen kehrte er als Leihe auch schon wieder nach Rumänien zu Dinamo Bukarest zurück. Dort spielte er wieder 27 Mal für den rumänischen Rekordmeister.

Nach nur vier weiteren Spielen für Spartak Moskau in Russland ging es für eine Saison nach Spanien, wo Celta de Vigo sich die Dienste von Gabriel Tamas sicherte.
Nach vielen Leihen fand Gabriel beim AJ Auxerre 2007 seinen neuen Klub bei dem er für ein solides Verteidigungsspiel sorgt.

Im März 2003 begann für Tamas seine Nationalteam Karriere, in einem Match gegen die Slowakei. Bislang lief er 31 Mal für sein Land ein.

Bearbeitet von Sportredakteur Martin

test