Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Konstantin Zyrianov

Konstantin Zyrianov, der Spätberufene im russischen Kader, wird als offensiver, torgefährlicher Mittelfeldspieler der auch nach hinten arbeitet, eine wichtige Rolle in der Mannschaft des Trainers Guus Hiddink spielen.
Spielerdaten Konstantin Zyrianov
Vorname Konstantin Georgiyevich (Константин Георгиевич)
Nachname Zyrianov (Зыря́нов)
Land Russland
Position Mittelfeld
Verein FK Zenit Sankt-Petersburg (seit 2007)
bisherige Vereine FK Amkar Perm (1999-2000)
FK Torpedo Moskwa (2000-2007)
Geboren 5. Oktober 1977 (Perm/Пермь)
Größe 176 cm
Gewicht 70 kg

Geboren in Perm, einige hundert Kilometer östlich von Kazan gelegen, machte Konstantin Zyrianov seine ersten fußballerischen Schritte bei seinem Heimatverein Amkar Perm. Im Jahre 1994 debütierte er als 17jähriger in deren Kampfmannschaft, die damals allerdings noch in der Vierten Liga spielte. Es folgten der Aufsteig in die Dritte Liga zwei Jahre später, und weitere drei Jahre danach, also 1999, schaffte man den Aufstieg in die Zweite Liga.

Nach dieser Saison zog es Zyrianov in die Hauptstadt und er unterzeichnete einen Vertrag bei Torpedo Moskau. Bei den „Schwarz-Weißen“ sollte er sieben Jahre lang spielen und im Laufe dieser Zeit zu einer festen Stütze des Vereins werden.

Vor der Saison 2007 wechselte er dann zu Zenit und konnte dort mit der Mannschaft in seiner ersten Saison auch den UEFA Pokal gewinnen. Zyrianov konnte sowohl im Halbfinale gegen FC Bayern München (Deutschland) das 2:0 erzielen, als auch im Finale gegen die Rangers (Schottland).

Sein Debüt in der russischen Nationalmannschaft feierte er 2006 erst mit 28 Jahren und bisher lief er sechs Mal für sein Land auf.

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias
test