Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Sergei Ignashevich

Von vielen als bester Abwehrspieler Russlands bezeichnet wird der erfahrene Sergei Ignashevich von ZSKA Moskau aller Voraussicht nach zum Startaufgebot von Trainer Guus Hiddinks EURO Mannschaft gehren.
Spielerdaten Sergei Ignashevich
Vorname Sergei Nikolaevich (Сергей Николаевич)
Nachname Ignashevich (Игнашевич)
Land Russland
Position Verteidiger
Verein ZSKA Moskwa (seit 2004)
bisherige Vereine Spartak Orekhevo (1998)
PFK Krylia Sovetov Samara (1999-2000)
FK Lokomotiv Moskwa (2000-2004)
Geboren 14. Juli 1979 (Moskau/Москва)
Größe 186 cm
Gewicht 82 kg

Der gebürtige Moskauer Sergei Ignashevich spielte schon seit frühester Jugend an bei dem Hauptstadtverein Spartak Orekhevo, wo er 1998 auch sein Profidebüt gab. Danach wechselte er für ein Jahr nach Samara zu Krylia Sovetov bevor er zurück in seine Heimatstadt ging und einen Vertrag bei Lokomotive Moskau unterzeichnete.

Bei Lokomotive stand er von Anfang an als Nummer Eins im Tor und war auch maßgeblich am Gewinn der ersten Meisterschaft des Vereins beteiligt (2002). Zwei Jahre später konnte die Mannschaft diesen Erfolg wiederholen und 2003 auch den Super Cup holen.

Nach vier Jahren bei Lokomotive wechselte Ignashevich zum Stadtrivalen ZSKA und konnte mit seinem neuen Verein zwei aufeinander folgende Double aus Meisterschaft und Pokal gewinnen (2005, 2006), 2006 und 2007 auch den Super Cup und in der Saison 2004/2005 auch den UEFA Cup.

Sein Debüt für die russische Nationalmannschaft gab Sergei Ignashevich im Jahre 2002, lief bisher 35 Mal für sein Land auf und konnte dabei drei Tore erzielen.

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias
test