Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Lars Lagerbäck

Lars Lagerbäck ist ein Mann mit großem Fußballverstand und jemand der mit Spielern gut umgehen kann, eben auch mit Weltstars wie Zlatan Ibrahimović oder Freddy Ljungberg.
Trainerdaten Lars Lagerbäck
Vorname Lars
Nachname Lagerbäck
Land Schweden
Position Trainer
Vereine als Spieler

-

Vereine als Trainer -
Geboren 16. Juli 1949 (Katrineholm)
Größe -
Gewicht -


Im Jahre 1997 kam Lars Lagerbäck als Assistenztrainer von Tommy Söderberg zur schwedischen Nationalmannschaft. Die beiden verstanden sich sofort in allen Belangen und drei Jahre später traf der schwedische Verband eine noch nie da gewesene Entscheidung im internationalen Fußball, denn Lars Lagerbäck wurde mit Beginn des Jahres 2000 zum zweiten, wohlgemerkt gleichberechtigten, Trainer der schwedischen Nationalmannschaft. Noch nie zuvor wurde im Fußball ein Land von zwei Trainern betreut. Doch diese anfänglich mit Skepsis betrachtete Vorgehensweise sollte sich als sehr glücklicher Griff seitens des Verbandes herausstellen. Nach der EURO 2004 trat Tommy Söderberg von seinem Job als Trainer der A-Nationalmannschaft zurück und wurde Betreuer des U21-Teams. Somit war Lars Lagerbäck der alleinige Trainer.

In Schweden oft durch seine sehr ruhige und unaufgeregte Art in der Kritik war er nach dem desaströsen WM Aus 2006 gegen Gastgeber Deutschland stark unter Beschuss, weil er den famos aufspielenden Christian Wilhelmsson erst in der 68. Minute brachte. Nach diesem Turnier ließ er verlautbaren dass er bei erfolgreicher Qualifikation zur EURO 2008 nach dieser EM Endrunde von seinem Amt zurücktreten werde. Doch erst vor kurzem wurde bekannt dass sich er und der schwedische Fußballverband SvFF ("Svenska Fotbollförbundet") auf eine Vertragsverlängerung von zwei Jahren geeinigt haben. Dies darf allerdings in keinster Weise verwundern, denn Lars Lagerbäck ist der bis dato erfolgreichste Nationaltrainer Schwedens, der es schaffte sein Land zu fünf aufeinander folgenden Endrunden zu qualifizieren. Dies ist keinem Trainer in Schweden zuvor gelungen und er versteht es immer wieder eine homogene Mannschaft aus einzelnen Stars zu schaffen, die in allen Teilen Europas ihr Geld verdienen.

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias

test