Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Mikael Nilsson

Schon bei der WM 2006 im schwedischen Aufgebot könnte der Legionär von Panathinaikos zu einem wichtigen Spieler für die Schweden in der Abwehr oder dem defensiven Mittelfeld werden.
Spielerdaten Mikael Nilsson
Vorname  Mikael
Nachname  Nilsson
Land Schweden
Position Verteidiger, Mittelfeld
Verein Panathinaikos FC (Griechenland) (seit 2005)
bisherige Vereine Halmstads BK (2000-2004)
Southampton FC (England) (2004-2005)
Geboren 24. Juni 1978 (Ovesholm)
Größe 182 cm 
Gewicht  75 kg

Seine Karriere als Fußballer begann Mikael Nilsson bei seinem Heimatverein Ovesholms IF im Süden Schwedens. Als 20jähriger wechselte er dann zu Åhus Horna BK aus der sechsten schwedischen Liga. Durch Zufall wurde er von Halmstad gesichtet und unterschrieb 2000 dort seinen ersten Profivertrag. Schon im ersten Jahr gewann er mit seinem neuen Team die schwedische Meisterschaft. In diesen vier Jahren bei Halmstad entwickelte er sich zu einem der besten Mittelfeldspieler der ”Allsvenskan” (= erste schwedische Liga) und wechselte danach in die ”Premier League” zu Southampton, wo er auch als Abwehrspieler eingewechselt wurde, so wie in der schwedischen Nationalmannschaft. Doch schon in der ersten Saison musste Southampton aus der ”Premier League” abstiegen, und so wurde Mikael Nilsson an den griechischen Verein Panathinaikos (Griechenland) verkauft.

2002 wurde er zum ersten Mal ins Nationalteam einberufen. Bei der EM Endrunde 2004 startete er jedes Spiel für Schweden, aber auf der Postion des Außenverteidigers. Diese Postion sollte er dann auch bei Southampton spielen. Er war auch im WM Aufgebot der Schweden in Deutschland, kam aber zu keine einzigen Einsatz,

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias
test