Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Benjamin Huggel

Benjamin Huggel, der kopfballstarke Hne im defensiven Mittelfeld der Schweizer, wird bei Trainer Kbi Kuhn mit groer Wahrscheinlichkeit gesetzt sein im EURO Kader.
Spielerdaten Benjamin Huggel
Vorname Benjamin
Nachname Huggel
Land Schweiz
Position Mittelfeld
Verein FC Basel (seit 2007)
bisherige Vereine FC Basel (1998-2005)
Eintracht Frankfurt (Deutschland) (2005-2007)
Geboren 7. Juli 1977 (Dornach)
Größe 190 cm
Gewicht 91 kg

Benjamin Huggel wurde in Dornach geboren, einer kleinen Stadt im Kanton Solothurn, und spielte seit frühester Jugend an bei diversen Vereinen in der Umgebung. Mit 10 Jahren trat er beim FC Münchenstern ein, der im nordwestlich angrenzenden Kanton Basel-Landschaft ansässig ist. Nach elf Jahren Ausbildung die er dort genießen durfte wechselte Huggel für zwei Jahre zum FC Arlesheim, der nur zwei Kilometer südlich von Münchenstern beheimatet ist, bevor er mit 21 Jahren vom FC Basel unter Vertrag genommen wurde.

Dort wurde er schon in seiner ersten Saison Stammspieler im defensiven Mittelfeld, bestritt insgesamt 153 Spiele für den Verein und konnte dabei immerhin 31 Tore erzielen. Außerdem durfte er mit dem FCB drei Meisterschaften (2002, 2004, 2005) und zwei Pokalerfolge (2002, 2003) bejubeln.

Nach sieben Jahren verließ Benjamin Huggel den Verein in Richtung Deutschland und unterzeichnete einen Vertrag bei der Eintracht aus Frankfurt. Bei den Hessen wurde er ebenfalls sofort zum Stammspieler und aufgrund seiner harten und kompromisslosen Spielweise zu einem Liebling der Fans. Gleich in seiner ersten Saison erreichte er mit der Eintracht das Pokalfinale, das aber mit 0:1 gegen Bayern München verloren wurde.

Zur Saison 2007/2008 kehrte er in die Heimat und zu „seinem Club zurück und unterschrieb einen Drei-Jahres-Vertrag beim FC Basel.

Am 20. August 2003 debütierte Benjamin Huggel in der Schweizer Nationalmannschaft und durfte bisher 19 Mal für sein Land auflaufen.

Er war auch mitten im Geschehen nach dem Play-Off Rückspiel der WM Qualifikation in der Türkei, dass die Eidgenossen aufgrund der Auswärtstorregel für sich entscheiden konnten. Von der FIFA wurde er daraufhin für sechs Spiele gesperrt, was im Nachhinein auf vier Spiele herunter korrigiert wurde. Und da die Schweizer es bis ins Achtelfinale geschafft hatten, ist Huggel im Eröffnungsspiel gegen Tschechien wieder spielberechtigt. Das Aufeinandertreffen aber im zweiten Gruppenspiel dürfte von vielen Menschen mit großem Interesse verfolgt werden.

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias
test