Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Ricardo Cabanas

Mit 15 Jahren stand seine Laufbahn auf Messers Schneide. Heute ist er eines der größter Talente der Schweiz.
Spielerdaten Ricardo Cabanas
Vorname Ricardo
Nachname Cabanas
Land Schweiz
Position Mittelfeld
Verein Grasshoppers Zürich, seit 2007
bisherige Vereine Grasshoppers Zürich (1997 – 2003)
EA Guingamp (2003 – 2004)
Grasshoppers Zürich (2004 – 2006)
1. FC Köln (2006 – 2007)
Geboren 17. Jänner 1979 in Zürich
Größe 173 cm
Gewicht 68 kg

Im Alter von 15 Jahren litt Ricardo Cabanas an einer Arthritis im rechten Knie. Seine Karriere drohte gleich zu Beginn ein jähes Ende. Zum Glück kam es anders und der Mittelfeldspieler, der einen spanischen und einen schweizerischen Pass hat sowie fünf Sprachen spricht, konnte seine Laufbahn bei Grasshoppers Zürich fortsetzen. Es stellte sich bald heraus, dass Ricardo Cabanas zu den größten schweizer Nachwuchstalenten zählt. 2003 wechselte er nach Frankreich zum EA Giungamp, 2004 kehrte er wieder nach Zürich zurück.

Im Jänner 2006 folgte er seinem Trainer Hanspeter Latour zum abstiegsbedrohten 1. FC Köln in die deutsche Bundesliga; der Abstieg der Kölner konnte aber auch er nicht verhindern. Nach der Saison erfolgte der Wechsel zurück zu den Grasshopppers.

Nachdem Ricardo Cabanas 1998 die schweizer Staatsbürgerschaft angenommen hatte, kam er anfangs für die U 21 - Nationalmannschaft zum Einsatz. Mit ihr erreichte er 2002 bei der EM das Halbfinale. Nach dieser EM schaffte er den Sprung in die A – Mannschaft. Sein größter Erfolg war das Achtelfinale bei dem WM 2006 in Deutschland gegen die Ukraine. Im entscheidenden Elfmeterschießer verschoss Cabanas jedoch seinen Elfmeter, genauso wie seine Teamkollegen Streller und Barnetta.

Bearbeitet von Sportredakteur Bernhard
test