Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Valon Behrami

Valon Behrami ist ein junger Mittelfeldspieler, der zurzeit sein Geld in der italienischen Serie A verdient und wahrscheinlich eine Groe Rolle in den berlegungen von Trainer Kbi Kuhn spielen wird, wenn es um die Stammformation fr diese Heim EM geht.
Spielerdaten Valon Behrami
Vorname Valon
Nachname Behrami
Land Schweiz
Position Mittelfeld
Verein SS Lazio (Italien) (seit 2005)
bisherige Vereine AC Lugano (2002-2003)
Genoa CSC (Italien) (2003-2005)
Hellas Verona FC (Italien) (2004-2005; ausgeliehen von Genoa)
Geboren 19. April 1985 (Mitrovica/Kosovo)
Größe 186 cm
Gewicht 76 kg


Geboren in Mitrovica im einstigen Jugoslawien, heute Kosovo, wanderte Valon Behrami als 5jähriger mit seiner Familie in die Schweiz aus um dem drohenden Krieg zu entfliehen. Die Familie Behrami ließ sich in Stabio nieder, einem kleinen Ort in der italienischen Schweiz im Kanton Tessin, wo Valon Behrami mit acht Jahren auch zu seinem ersten Fußballverein ging, dem FC Stabio. Nach zwei Jahren bei seinem Heimatverein folgten zunächst drei Jahre im Grenzort Chiasso beim ansässigen Zweitligisten FC Chiasso, und danach die Jugendabteilung des Ligakonkurrenten AC Lugano, einem Verein wo auch Ottmar Hitzfeld (Deutschland) zwei Jahre lang spielte.

Beim AC Lugano sollte Behrami auch sein Profidebüt feiern, und zwar in der Saison 2002/2003, wurde aber nur ein weiteres Mal eingesetzt. Trotzdem ging er schon nach seiner ersten Profisaison und nur zwei Einsätzen ins Ausland, nämlich zum Traditionsklub Genoa (Italien) in die „Serie B“. Eine Saison später schaffte man den Aufstieg in die „Serie A“. In einem Jahr kam Behrami auf 24 Spiele für die „Rossoblu“ (Rotblauen), konnte dabei aber kein Tor erzielen und in Genoas Aufstiegssaison war er an Hellas Verona ausgeliehen. Bei den „Gialloblu“, die damals ebenfalls in der „Serie B“ spielten und in dieser Saison um den Aufstieg mitkämpften, wurde Behrami zum unumstrittenen Stammspieler. In 32 Spielen für Verona gelangen ihm drei Treffer.

Hellas ist in der Saison 2004/2005 nicht in die „Serie A“ aufgestiegen, Behrami aufgrund seiner herausragenden Saison aber schon, wenn auch nicht mit seinem alten Club Genoa, denn in der Sommerpause wurde er von Lazio unter Vertrag genommen, wo er die Nummer 85 bekam. In bisher 64 Spielen für die „Biancocelesti“ konnte er vier Tore erzielen. Eines davon war der Siegtreffer in der 92. Spielminute im „Derby della capitale“ gegen die Roma am 19. März 2008.

Nachdem er schon für die U18 und U19 der Schweiz aufgelaufen war debütierte er im Oktober 2005 für die „Nati“ und durfte sich bisher 15 Mal das Trikot der Eidgenossen überziehen und konnte dabei zwei Treffer erzielen.

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias

test