Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

David Silva

David Josu Jimnez Silva ist ein kleiner Mittelfeldmotor, der ebenso auf den Flanken spielen kann oder eben die Position der klassischen Nummer Zehn besetzt. In Spanien oft verglichen mit dem Argentiniere Pablo Aimar, dessen Platz er bei Valencia eingenommen hat, wird er auch El mago de Arguinegun genannt.
Spielerdaten David Silva
Vorname David Josué
Nachname Jiménez Silva
Land Spanien
Position Mittelfeld
Verein Valencia CF (seit 2006)
bisherige Vereine CD Eibar (2004-2005; ausgeliehen von Valencia)
Real Club Celta de Vigo SAD (2005-2006; ausgeliehen von Valencia)
Geboren 8. Jänner 1986 (Arguineguín)
Größe 172 cm
Gewicht 67 kg

Geboren in Arguineguín (= stilles Wasser im Guanche Dialekt) auf Gran Canaria kam der junge David Silva schon früh in die Jugendabteilung des FC Valencia. Mit 18 Jahren erhielt er seinen ersten Profivertrag, wurde aber sofort an den Zweitligisten SD Eibar ausgeliehen, wo er 35 Spiele absolvierte und dabei fünf Tore erzielen konnte. Valencia hielt es für imminent wichtig dieser großen Nachwuchshoffnung noch ein Jahr Spielpraxis zu überlassen und man lieh in für ein weiteres Jahr aus, an den damaligen Erstligaverein Celta de Vigo. Als der schon angesprochene Argentinier, Pablo Aimar, den Verein verließ kam Silva nach der Saison 2005/2006 zurück zu Valencia und trat Aimars nachfolge an. Gerade einmal 20 Jahre jung musste er einem großen Spieler folgen, mit dem er wohl immer verglichen wird, und so lag schon in frühen Jahren viel Verantwortung auf seinen Schultern. Bisher lief er 69 Mal für Valencia auf und konnte dabei neun Tore erzielen, und am 21. Juni 2007 unterzeichnete der einen Sieben-Jahres-Vertrag bei den Ostspaniern.

Am 15. November 2006 debütierte er für die „Selección“ in einem Freundschaftsspiel gegen Rumänien das die Spanier mit 1:0 gewinnen konnten. Doch er war auch einige Zeit Stammspieler in der spanischen U21 und konnte zum Beispiel bei der FIFA U20 Weltmeisterschaft vier Tore erzielen und wurde damit viertbester Torschütze des Turniers. Er lief bisher 12 Mal für die „Furia roja“ auf und schoss zwei Tore für sein Land, aber sein letzter Einsatz war schon am 22. August 2007 in einem Freundschaftsspiel bei einem 3:2 Sieg gegen Europameister Griechenland, wo er seine beiden Tore erzielte.

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias
test