Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Fernando Torres

Foto: Fritz Duras
Foto: Fritz Duras
Fernando Torres ist einer der besten Torschützen Europas und hat sogar Ruud van Nistelrooys Rekord in der Premierleague gebrochen: er hat 24 Tore in seinem ersten Jahr der englischen Liga geschossen.
Spielerdaten Fernando Torres
Vorname Fernando José
Nachname Torres
Land Spanien
Position Stürmer
Verein FC Liverpool, England, seit 2007
bisherige Vereine

Atlético Madrid, Spanien, 2001-2007

Geboren am 20. März 1984, in Madrid, Spanien
Größe 185 cm
Gewicht 74 kg

Fernando Torres kam über seinen Großvater zu Atlético Madrid. Sein Großvater war ein riesiger Fan des Haupstadtklubs und der kleine Fernando übernahm bald diese Liebe. So ist es wenig verwunderlich, dass Fernando Torres seine Ausbildung zum Fußballer bei Atlético begann. Zuvor schoß er in der Jugendauswahl von Rayo 13, 55 (!) Tore in einer Saison. Die Scouts von Atlético luden ihn zu einem Testtraining ein und mit elf Jahren kam Fernando Torres unter die Fittiche von Atlético Madrid.

Im Jahr 1999, erfüllte sich der größte Traum von Fernando Torres als er mit 15 Jahren seinen ersten Vertrag bei Atlético unterzeichnete. Im Jahr 2000 wurde er zum „Besten Spieler der jemals aus Madrid kam“ gewählt. Ein Jahr darauf schoß er am 27. Mai 2001 sein erste Tor für die Kampfmannschaft seines Vereins. Er war gerade einmal 17 Jahre alt.

Im Jahr 2002 kehrte Atlético aus der Segunda Division in die erste Liga zurück und Fernando Torres konnte sich mit den besten von Spanien messen. In seinem ersten Jahr in LA Liga, schoß Fernando Torres 13 Tore in 29 Partien. Danach lief es immer besser für „El Niño“ (Das Kind ) wie ihn die Fans nannten. Er wurde im Jahr 2003 mit 19 Jahren Kapitän der Mannschaft (der jüngste Atlético Kapitän aller Zeiten) und schoß 19 Tore in 35 Spielen. Ebenso konnte sich Fernando Torres mit seinem Verein für den UI-Cup qualifizieren, wo Torres erstmals an einem europäischen Bewerb teilnahm.

Doch Atlético kam nie aus den Tiefen der Primera Division und konnte sich nie für einen europäischen Bewerb qualifizieren. So ist es verständlich, dass Fernando Torres einen Wechsel anstrebte um auch europäische für Furore zu sorgen. Nach der WM 2006 in Deutschland wurden die Gerüchte immer lauter, dass Fernando Torres ins Mutterland des Fußballs wechseln würde. Namen wie Manchester United, Chelsea und Liverpool standen im Raum. Nach der Spielzeit 2007 wurde bekannt, dass Fernando Torres für 20 Millionen Pfund nach Liverpool wechseln würde. Für Atlético absolvierte Fernando Torres 243 Spiele und schoß 91 Tore.


Fernando Torres machte sein Premierleague Debüt am 11. August 2007 und schoß sein erstes Tor eine Woche später. Im Februar und März konnte er zwei Hattricks schießen. Er schaffte es insgesamt 24 Tore in der Liga zu schießen, was bedeutete dass er van Nistelrooys Rekord brach, der in seiner Debütsaison „nur“ 23 Tore schoß. Ebenso schaffte er es in acht aufeinanderfolgenden Heimspielen ein Tor zu erzielen. Dies gelang bei Liverpool zuletzt Roger Hunt. In dieser Saison schoß er auch sechs Champions League Tore und Liverpool schied erst im Halbfinale aus. Bei Liverpool hat Fernando Torres bisher 46 Spiele gfemacht und hat schon 33 Tore erzielt. Torres hat von den Fans in Liverpool sogar einen eigenen Song gedichtet bekommen.

Nachdem er schon in allen Jugendauswahlen für Spanien gespielt hatte und dort überaus erfolgreich war kam Fernando Torres am 6. September 2003 in einem Freundschaftsspiel gegen Portugal zum ersten Mal in der A-Nationalmannschaft zum Einsatz. Auch für die EURO 2004 stand er im Kader. Spanien überstand jedoch die Gruppenphase nicht und Torres kam nur zu einem vollen Einsatz. Bei der WM 2006 in Deutschland machte er insgesamt drei Tore. Da er momentan in bestechender Form ist war es kein Wunder, dass er in den Kader der EURO 2008 geholt wurde.

Bearbeitet von Sportredakteur Martin
test