Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Petr Čech

Petr Čech zählt zu den besten Torhüter der Welt. Die Stürmer werden sich bei der Euro an ihm die Zähne ausbeißen.
Spielerdaten Petr Čech
Vorname Petr
Name Čech
Land Tschechien
Verein FC Chelsea, seit 2004
vorige Vereine

 FK Chmel Blsany (1999 – 2001)
Sparta Prag (2001 – 2002)
Stade Rennes (2002 – 2004)

Geboren 20. Mai 1982 in Plzeň
Größe 196 cm
Gewicht 90 kg

Dass Petr Čech einmal Torhüter wird, stand in seiner Jugend nicht fest. Eigentlich machte er als Feldspieler seine ersten Erfahrungen auf dem Fußballplatz. Nach einem Beinbruch im Alter von 10 Jahren entschied er sich jedoch nur noch im Tor zu stehen. Nach seiner ersten Profistation bei FK Chmel Blsany schaffte er bei Sparta Prag den großen Durchbruch und seinen ersten Rekord: 928 Minuten in Folge ohne Gegentor.

Nach nur einem Jahr wechselte er für 5 Mio Euro nach Frankreich zu Stade Rennes. Nachdem er sich europaweit als hervorragender Schlussmann einen Namen machen konnte, wechselte er 2004 für 13 Mio Euro in die Premier League zum FC Chelsea. An der Stamford Bridge konnte er den etablierten Torhüter Carlo Cudicini verdrängen und wurde zu einer festen Größe und schaffte in der Saison 2004/05 weitere Rekorde: 1025 Minuten in Folge ohne Gegentor sowie 25 Spiele ohne Gegentor.

In längerer Erinnerung wird das Spiel des „FC Chelski“ gegen den FC Reading am 14. Okrober 2006 bleiben. Petr Čech zog sich bei einem Zusammenstoß mit seinem Gegenspieler Stephen Hunt einen Schädelbasisbruch zu. Wegen dieser Verletzung musste er einige Monate pausieren und spielt seitdem mit einem Kunststoffhelm, der an einen Rugbyspieler erinnert

In der Nationalmannschaft machte Petr Čech 2002 sein erstes Spiel. Der größte Erfolg war der Halbfinaleinzug bei der EURO 2004, wo man jedoch gegen den späteren Europameister Griechenland unterlag. Als Ausgleich dazu wurde Petr Čech aber zum Torhüter des Turniers gewählt.

Petr Čech kann zweifellos auf eine einzigartige Karriere zurückblicken. Diese wurde auch mehrmals entsprechend gewürdigt: Welttorhüter des Jahres 2005, UEFA Torhüter des Jahres 2005 und 2007 sowie Étoile d`Or 2004. Es wäre nicht überraschend, wenn die nächste Auszeichnung bei der Euro 2008 folgen würde.

Bearbeitet von Sportredakteur Bernhard
test