Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Radoslav Kováč

Radoslav Kováč, der erfahrene Innenverteidiger von Spartak Moskau, wird aller Wahrscheinlichkeit nach zur Stammformation der tschechischen Mannschaft von Trainer Karel Brückner gehören.
Spielerdaten Radoslav Kováč
Vorname Radoslav
Nachname Kováč
Land Tschechien
Position Verteidiger
Verein FK Spartak Moskwa (Russland) (seit 2005)
bisherige Vereine SK Sigma Olomouc (1997-2003)
AC Sparta Praha (2003-2005)
Geboren 27. November 1979 (Šumperk/Mährisch Schönberg)
Größe 189 cm
Gewicht 78 kg

Seine fußballerische Karriere begann Radoslav Kováč bei diversen vereinen seiner Heimat bis er mit 16 Jahren zu Sigma Olmütz kam, wo er zunächst ein Jahr in der Nachwuchsmannschaft spielte. In der Saison 1997/1998 gab er dann sein Profidebüt in der Kampfmannschaft und sollte sechs Jahre dort spielen.

Danach wurde er von Sparta Prag verpflichtet wo er in seiner ersten Saison den tschechischen Pokal feiern durfte, und ein Jahr später kam auch noch die Meisterschaft 2004/2005. Aufgrund seiner konstant guten Leistungen in der Gambrinus Liga und auch starker Auftritte in der UEFA Champions League wurde unter anderem Spartak Moskau auf ihn aufmerksam, die ihn im Jahre 2005 auch verpflichten konnten. In Russlands Hauptstadt konnte Radoslav Kováč bisher noch keine Titel gewinnen, denn man wurde zum Beispiel in drei aufeinander folgenden Spielzeiten jeweils Tabellen Zweiter.

In seiner Jugend spielte er für die tschechische U17, U18, U20 und U21, bevor er am 9. Oktober 2004 sein Debüt für die A-Nationalmannschaft gab, in einem WM Qualifikationsspiel gegen Rumänien. Bisher durfte er 21 Mal für sein Land auflaufen und konnte dabei ein Tor erzielen.

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias
test