Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Vaclav Svěrkoš

Vaclav Svěrkoš hat in seiner Heimat und bei seinem alten Verein Banķk Ostrau wieder zu alter Form gefunden und sich so die Nominierung für den EM Kader von Trainer Karel Brückner verdient.
Spielerdaten Vaclav Svěrkoš
Vorname Vaclav
Nachname Sverkos
Land Tschechien
Position Stürmer
Verein FC Baník Ostrava (seit 2007)
bisherige Vereine FC Baník Ostrava (2001-2003)
Borussia VfL 1900 Mönchengladbach (Deutschland) (2003-2007)
Hertha BSC (Deutschland) (2006; ausgeliehen von Gladbach)
FK Austria Wien (Österreich) (2007; ausgeliehen von Gladbach)
Geboren 1. November 1983 (Třinec)
Größe 184 cm
Gewicht 74 kg

Schon mit sieben Jahren ging Vaclav Svěrkoš zu seinem ersten Fußballverein, nämlich Fotbal Frýdek-Místek, bevor er als 13jähriger zu Baník Ostrau wechselte. Dort sollte er im Jahre 2001 auch sein Debüt als Profi in der Gambrinus Liga feiern. Obwohl er nicht immer die erste Wahl im Sturm war konnte er in 26 Spielen 14 Tore erzielen.

Zur Saison 2003/2004 wagte er dann den Schritt ins Ausland und wechselte in die Deutsche Bundesliga zum Traditionsverein Borussia Mönchengladbach (Deutschland). Auf dem Bökelberg hatte er an sich einen guten Einstand, konnte aber seine Leistung während seiner gesamten Zeit bei den „Fohlen“ nicht konstant abrufen. Am Ende seiner ersten Saison trat auch das Undenkbare ein und Gladbach musste zum zweiten Mal in seiner Vereinsgeschichte aus der Ersten Bundesliga absteigen.

Svěrkoš wurde dann auch einmal an die Hertha verliehen, kehrte aber wegen absoluter Erfolglosigkeit wieder nach Gladbach zurück bevor er wieder verliehen wurde, diesmal nach Österreich zu Austria Wien. Doch auch hier konnte er in sieben Spielen kein Tor erzielen und ging zur Saison 2007/2008 zurück in seine Heimat und zu „seinem“ Verein, Baník Ostrau.

Dort fand er sofort zu seiner alten Form und konnte sein ganzes Potential abrufen und schraubte mit 15 Toren in 24 Spielen seine Torquote gewaltig nach oben.

Vaclav Svěrkoš wurde 1998 das erste Mal in die U15 Tschechiens berufen, spielte danach für jede Jugendauswahl bis zur U21 und durfte so an die 90 Mal für sein Land auflaufen. Sein Debüt für die tschechische A-Nationalmannschaft feierte er erst am 27. Mai 2008 in einem Vorbereitungsspiel gegen Litauen, als er in der zweiten Halbzeit für Milan Baroš eingewechselt wurde.

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias
test