Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Gökdeniz Karadeniz

Gökdeniz Karadeniz ist ein torgefährlicher Mittelfeldspielr, der seit fünf Jahren zu den Stammkräften der türkischen Nationalmannschaft zählt. Trainer Fatih Terim wird ihn also als Stammspieler in seinem EURO Kader nominiert haben.
Spielerdaten Gökdeniz Karadeniz
Vorname Gökdeniz
Nachname Karadeniz
Land Türkei
Position Mittelfeld
Verein FC Rubin Kazan (Russland) (seit 2008)
bisherige Vereine Trabzonspor (1999-2008)
Geboren 11. Jänner 1980 (Karadeniz Ereğil)
Größe 169 cm
Gewicht 66 kg

Geboren im Westen an Türkeis Schwarzmeerküste ging Gökdeniz Karadeniz in den Osten selbiger Küste und trat in die berühmte Jugendakademie von Trabzonspor ein, wo er in der Jugendmannschaft zwischen 1995 und 1998 in 90 Spielen 23 Tore erzielen konnte. In der darauf folgenden Saison 1998/1999 wurde er zwar in den Profikader berufen durfte aber kein Spiel absolvieren.

Erst in der kommenden Spielzeit 1999/2000 stand er zum ersten Mal mit der Kampfmannschaft auf dem Platz und absolvierte zehn Spiele. Nach und nach wurde er zum Stammspieler und wurde immer offensiver aufgestellt, da man so seinen schnellen Antritt besser nutzen konnte. Mit den „Bordo-mavililer“ konnte er zwei Mal den türkischen Pokal gewinnen (2003, 2004).

Am 13. März 2008 wechselte er für 8,7 Millionen Euro zu Rubin Kazan und unterschrieb einen Fünf-Jahres-Vertrag im Westen Russlands.

Seine Laufbahn in der türkischen Nationalmannschaft begann in der U16 und er spielte anschließend U17, U18 und U21, bevor er am 30. April 2003 in einem Spiel gegen Tschechien sein Debüt für die „Ay-yıldızlılar“ feierte. Bisher streifte er sich 51 Mal das Trikot der Türkei über und konnte dabei fünf Tore erzielen.

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias
test