Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Kâzım Kâzım

Der in England geborene Kâzım Kâzım ist der Jüngste in der EURO Auwahl von Trainer Fatih Terim, aber durch eine herausragende Saison bei Fenerbahçe vielleicht sogar mehr als Ersatz im Mittelfeld der Türken.
Spielerdaten Kâzım Kâzım
Vorname Colin
Nachname Kâzım-Richards
Land Türkei
Position Mittelfeld
Verein Fenerbahçe SK (seit 2007)
bisherige Vereine Bury FC (England) (2004-2005)
Brighton & Hove Albion FC (England) (2005-2006)
Sheffield United FC (England) (2006-2007)
Geboren 26. August 1986 (Leytonstone/England)
Größe 186 cm
Gewicht 68 kg


Colin Kâzım-Richards, Sohn einer türkisch-zypriotischen Mutter und eines englischen Vaters mit Wurzeln in Antigua, sollte eigentlich Colin-Kâzım heißen, aber durch einen simplen Fehler auf der Geburtsurkunde bekam er einen zweiten Nachnamen.

Der in England geborene und in der Türkei nur Kâzım Kâzım genannte Mittelfeldspieler begann seine Karriere mit 15 Jahren beim Viertligisten Bury FC aus der „Greater Manchester Area“ im Nordwesten Englands. Dort spielte er auch eine Saison in der Kampfmannschaft bevor er vom Drittligisten Brighton & Hove Albion unter Vertrag genommen wurde. Wieder nach einem Jahr stieg er wieder eine Liga auf und spielte für ein Jahr beim Zweitligisten Sheffield United.

Am 17. Juni 2007 unterschrieb Kâzım Kâzım einen Vier-Jahres-Vertrag bei Fenerbahçe. Mit seinem neuen Verein erreichte er das Viertelfinale der UEFA Champions League, wo er im Hinspiel gegen Chelsea auch ein Tor erzielen konnte. Nachdem sein brasilianischer Mannschaftskamerad Deivid durch ein Eigentor in der 13. Minute die „Blues“ in Führung brachte bedeutete der Ausgleich von Kâzım Kâzım zum 1:1 in der 65. Minute die Wende, da Fenerbahçe das Spiel noch 2:1 gewinnen konnte, aber nach einer 0:2 Niederlage in London mussten sich die „Sarı kanarlayar“ aus dem Bewerb verabschieden.

Sein Debüt für die Türkei gab er am 24. März 2007 in einem Spiel der U21 gegen die Schweiz, und sechs Tage später erklärte Trainer Fatih Terim dass Kâzım Kâzım ab sofort in der A-Nationalmannschaft spielen werde, und so debütierte er am 5. Juni 2007 gegen Brasilien und durfte bisher noch ein weiters Mal für die Türkei auflaufen.

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias

test