Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Mehmet Aurélio

Aurélio ist der erste nichttürkischstämmige Nationalspieler der Türkei.
Spielerdaten Mehmet Aurélio
Vorname Mehmet
Nachname Aurélio
Land Türkei
Position Mittelfeld
Verein Fenerbahçe SK (seit 2003)
bisherige Vereine Flamengo (Brasilien) (1995–2001)
Olaria (Brasilien) (2001)
Trabzonspor (2001–2003)
Geboren 15. Dezember 1977 (Rio de Janeiro/Brasilien)
Größe 182 cm
Gewicht 76 kg

Mehmet Aurélio, dessen bürgerlicher Name eigentlich Marco Aurélio Brito Dos Prazeres ist, stammt aus Brasilien. In seiner Heimat spielte er für die Vereine Flamengo und CA Olaria, ehe er zu Trabzonspor in die Türkei wechselte. Seine beiden Landsleute, die mit ihm kamen, traten bald wieder den Nachhauseweg an. Aurélio konnte sich im Gegensatz beweisen und wurde zur festen Größe bei Trabzonspor. In zwei Saisonen erzielte er in 64 Spielen 15 Tore und holte 2003 den türkischen Pokal.

2003 wechselte Aurélio zum Traditionsklub Fenerbahçe. Er gehört sein Anbeginn zu den unumstrittenen Stammsspielern. Mit seinem jetzigen Klub holte er 2004, 2005 und 2007 den Meistertitel. Sein Vertrag läuft bis 2009.

Als gebürtiger Brasilianer spielte Aurélio nie für die "Seleção". Im Jahr 2006 nahm er die türkische Staatsbürgerschaft an und bestritt bald darauf sein erstes Länderspiel (16. August 2006 gegen Luxemburg). Er ist der erste nichttürkischstämmige Nationalspieler und Torschütze der Türkei. Für die Türken hat es sich auf jeden Fall ausgezahlt: Aurélio wurde 2007 zum besten Nationalspieler der Türkei gewählt.

Bearbeitet von Sportredakteur Bernhard
test