Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Servet Çetin

Der große Verteidiger vom amtierenden türkischen Meister Galatasaray ist schon seit längerem Nationalspieler, doch erst seit kurzem gehört Servet Çetin zum engeren Kreis der Nationalmannschaft und so wurde er auch von Trainer Fatih Terim in den EURO Kader der Türken berufen
Spielerdaten Servet Çetin
Vorname Servet
Nachname Çetin
Land Türkei
Position Verteidiger
Verein Galatasaray SK (seit 2007)
bisherige Vereine Kartalspor (1998-2001)
Göztepe AŞ (2001-2002)
Denizlispor Kulübü (2002-2003)
Fenerbahçe SK (2003-2006)
Sivasspor (2006-2007)
Geboren 17. März 1981 (Tuzluca)
Größe 191 cm
Gewicht 84 kg


Servet Çetin wurde im Osten Anatoliens geboren und gehört zur Volksgruppe der Azeri die in Aserbeidschan beheimatet sind. Seine fußballerische Karriere begann in diversen Vereinen seiner Heimat bevor er mit 17 Jahren nach Istanbul ging und beim damaligen Zweitligisten Kartalspor anheuerte. In seiner letzten Saison dort musste der Verein allerdings in die Dritte Türkische Liga absteigen. Danach wechselte er für ein Jahr an die osttürkische Küste nach İzmir zu Göztepe und schaffte mit dieser Mannschaft den Aufstieg in die höchste Spielkasse. Nach dieser Station wechselte er ebenfalls für ein Jahr weiter zu Denizlispor.

Vor der Saison 2003/2004 wurde Servet Çetin vom Grußclub Fenerbahçe unter Vertrag genommen und in Istanbul konnte er mit den „Sarı kanaryalar“ zweimal hintereinander Meister werden (2004, 2005). Nach diesen drei Jahren wurde er ablösefrei von Sivasspor geholt bevor er nach einer Saison einen Drei-Jahres-Vertrag bei Galatasaray unterschrieb und in seiner ersten Spielzeit konnter er gleich türkischer Meister (2008) mit der neune Mannschaft werden. Aufgrund seiner Größe und Statur wird er von den Galatasaray Fans unter anderem „Ayıboğan“ genannt, das man ungefähr als „Mann der einen Bären erwürgen kann“ übersetzen kann.

Servet Çetin hat alle Jugendteams der türkischen Nationalmannschaft durchschritten, wobei er von 2002 bis 2003 17 Mal für die U21 aufgelaufen ist. Im Februar 2003 feierte er sein Debüt für die A-Nationalmannschaft in einem Spiel gegen Tschechien und am 8. September 2007 schoss er gegen Malta sein bisher einziges Tor in bisher 23 Einsätzen für die Türkei.

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias

test