Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Tuncay Şanlı

Der in England spielende Tuncay Şanlı ist ohne Zweifel der „Allrounder“ in Fatih Terims Team, denn er kann überall im Sturm eingesetzt werden, oder aber auch im offensiven Mittelfeld, egal ob zentral oder über die Außen kommen.
Spielerdaten Tuncay Şanlı
Vorname Tuncay
Nachname Şanlı
Land Türkei
Position Stürmer
Verein Middlesbrough FC (England) (seit 2007)
bisherige Vereine Sakaryaspor Kulübü (200-2002)
Fenerbahçe SK (2002-2007)
Geboren 16. Jänner 1982 (Sakarya)
Größe 178 cm
Gewicht 70 kg


Tuncay Şanlı wurde in Sakarya geboren, das im Nordwesten der Türkei am Schwarzen Meer liegt, und machte auch im lokalen Zweitligaverein Sakaryaspor seine ersten fußballerischen Schritte. Mit 18 Jahren stand er das erste Mal im Profikader und konnte sich auch gleich in der Mannschaft etablieren. Nach zwei für ihn sehr erfolgreichen Jahren wurde er vom Istanbuler Grußclub Fenerbahçe unter Vertrag genommen.

In Kadıköy, dem Heimbezirk von Fenerbahçe, angekommen wurde er sofort zum Liebling der Massen, der das Publikum durch seine Energie und seine Leidenschaft immer wieder aufs Neue begeistern konnte. In seinen fünf Jahren bei Fenerbahçe hatte er Wort wörtlich jede Position im Offensivspiel besetzt, angefangen vom Mittelstürmer, über beide Außenpositionen im Angriff bis hin zum offensiven Mittelfeld.

Außerdem wurde er mit den „Sarı kanaryalar“ drei Mal Meister (2004, 2005, 2007) und konnte 2007 auch den SuperCup gewinnen. Des Weiteren konnte er auch einige individuelle Rekorde aufstellen, unter anderem wurde er zum ersten türkischen Spieler der in einem Match der UEFA Champions League einen Hattrick erzielte, das in einem 3:0 Heimsieg gegen ManU (England). Somit ist er erst der zweite Spieler dem dies gegen Manchester United gelungen ist, der andere, "O Fenômeno" Ronaldo mit Real Madrid (Spanien).

Während seiner Zeit bei Fenerbahçe wurden ihm viele Spitznamen gegeben, zum Beispiel “Cesur Yürek” (= “Brave Heart”) oder “Fenerbahçe’nin yureği” (= das Herz von Fenerbahçe). In 154 Spielen konnte er für den Verein 59 Tore erzielen.

Am 13. Juni 2007 unterzeichnete er einen Vertrag mit dem englischen „Premier League“ Verein Middlesbrough und schoss auf der Insel in bisher 34 Spielen für seinen neuen Club acht Tore.

Nach einigen Auftritten bei der U21 gab Tuncay sein Debüt in der türkischen A-Nationalmannschaft im November 2002 in einem Freundschaftsspiel gegen Italien. Beim Confederations Cup 2003 in Frankreich erzielte er drei Tore für die Türkei, belegte mit seinem Land den dritten Platz und wurde als zweitbester Spieler des Turniers mit dem Silbernen Schuh ausgezeichnet. Bisher durfte er sich das Trikot der Türkei 51 Mal überziehen und traf dabei 14 Mal ins gegnerische Tor.

Bearbeitet von Sportredakteur Matthias

test