Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Markus Weisserberger angeschlagen

Deutschland-Legionär Markus Weissenberger, der für den erweiterten EURO-Kader nominiert worden war, muss möglicherweise um seine EM-Teilnahme bangen. Der Vorarlberger in Diensten von Eintracht Frankfurt verletzte sich am Samstag gegen Duisburg bei einem Schussversuch aus 20 Metern in der 29. Minute.
Weissenberger griff sich sofort an den Oberschenkel und musste ausgewechselt werden.

Gegenüber dem Radiosender Ö3 meinte er: "Vom Gefühl her ist es mehr. Ich kann keinen klaren Gedanken fassen. Am besten zurückziehen und heulen." Ins ÖFB-Teamcamp will er aber in den kommenden Tagen einrücken. "Es kann genauso ein Muskelfaserriss wie eine einfache Zerrung sein. Eine erste Diagnose wird am Sonntag gestellt", meinte Frankfurts Pressesprecher Michael Falk gegenüber der APA.

Für den 33-jährigen Weissenberger, der kommende Saison zum LASK wechselt, bedeutet die Verletzung in jedem Fall einen herben Rückschlag im Kampf um die EURO-Teilnahme. Teamchef Hickersberger hatte bereits im Vorfeld angekündigt, nur hundertprozentig fitte Spieler zur EM mitzunehmen.
« zurück
test