Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Gattuso muss an der Leine bleiben

"Diese Sperre macht mich wütend, denn so ein EM-Viertelfinale möchte natürlich niemand verpassen", meinte Gennaro Gattuso, der so wie Andrea Pirlo wegen zwei Gelben Karten aus der Gruppenphase nicht mitwirken durfte. mehr »

Alle 23 Nationalspieler am Sonntagnachmittag beim Training

Die komplette deutsche Nationalmannschaft ist am Sonntagnachmittag nach eineinhalb freien Tagen auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. Drei Tage vor dem EM-Halbfinale gegen die Türkei am Mittwoch in Basel (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) stand eine Übungseinheit im Sportzentrum Tenero auf dem Programm. mehr »

Zidane lobt DFB-Team und Ballack

Der dreimalige Weltfußballer Zinedine Zidane hat sich in Wien sehr positiv über die deutsche Nationalmannschaft, die am Mittwoch (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) in Basel im EM-Halbfinale auf die Türkei trifft, geäußert. "Deutschland ist wie schon häufig schwer gestartet, dann hat die Mannschaft gegen Portugal ein tolles Spiel gezeigt. mehr »

DFB-Team steigt am Nachmittag wieder ins Training ein

Vor dem EM-Halbfinale der deutschen Nationalmannschaft gegen die Türkei am Mittwoch in Basel (20.45 Uhr/live im ZDF) hatte Bundestrainer Joachim Löw seinen Spielern am Wochenende eineinhalb Tage freigegeben. mehr »

Van der Sar: "Das war mein letztes Länderspiel"

Der niederländische Rekordnationalspieler Edwin van der Sar tritt nach dem EM-Aus seiner Mannschaft aus dem "Oranje"-Team zurück. "Das war mein 128. und letztes Länderspiel. mehr »

EM-Splitter: Bauer im Autokorso eingekeilt

STAU: Im bayerischen Lauingen wurde eine Familie unruhig: Ein 75 Jahre alter ehemaliger Landwirt war mit dem Traktor unterwegs und kam nicht nach Hause. Die alarmierte Polizei fand ihn schließlich eingekeilt in einen Autokorso türkischer Fans - der Bauer war irrtümlich vom Feldweg abgekommen. mehr »

Philipp Lahm: "Wir wollen ins Finale"

Außenverteidiger Philipp Lahm ist bei der EURO 2008 in Österreich und der Schweiz in bestechender Form. Vor dem Halbfinale am Mittwoch (ab 20.45 Uhr/live im ZDF) in Basel gegen die Türkei zeigte der 45-malige Nationalspieler am Sonntag Respekt vor dem Gegner, aber auch Zuversicht, was die eigenen Möglichkeiten angeht. mehr »

Fatih Terim - Wir haben eine Chance

Nach dem Sieg im Elfmeterschießen gegen Kroatien steht die Türkei erstmals in einem EM-Halbfinale. Dort heißt der Gegner am Mittwoch in Basel Deutschland (ab 20.45 Uhr, live im ZDF). Geht es nach Fatih Terim, soll dort noch nicht Endstation sein. "Wir haben eine Chance, unser Abenteuer fortzusetzen", sagte der Trainer im Interview. mehr »

Ausgleichssport für die deutschen Nationalspieler

Vor dem EM-Halbfinale der deutschen Nationalmannschaft gegen die Türkei am kommenden Mittwoch in Basel (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) hat Bundestrainer Joachim Löw seinen Profis ein alternatives Trainingsprogramm angeboten. mehr »

Türkei vor Halbfinale mit Personalsorgen

Die türkische Nationalmannschaft plagen vor dem EM-Halbfinale am kommenden Mittwoch (20.45 Uhr/live im ZDF) gegen Deutschland große Personalsorgen. Torhüter Volkan (Rote Karte), Verteidiger Emre Asik sowie die Mittelfeldspieler Tuncay und Arda (jeweils zweite Gelbe Karte) sind gesperrt. mehr »

Klose: "Wir sind für das Spiel gewappnet"

Mit seinem Treffer zum 2:0 hatte Miroslav Klose maßgeblichen Erfolg am 3:2 (2:1)-Sieg der deutschen Nationalmannschaft im EM-Viertelfinale gegen Portugal. Den Schwung will der 79-malige Nationalspieler mit in das Halbfinale gegen die Türkei am Mittwoch in Basel nehmen. mehr »

Joachim Löw: "Schwere aber machbare Aufgabe"

Schon wenige Stunden nach dem Erfolg der Türkei im EM-Viertelfinale gegen Kroatien (4:2 nach Elfmeterschießen) hat für Bundestrainer Joachim Löw die Vorbereitung auf den nächsten Gegner begonnen. mehr »

Russland schießt Niederlande aus dem Turnier

Ausgerechnet ein Niederländer hat die Festspiele der niederländischen Nationalmannschaft bei der EURO 2008 jäh beendet. Trainer Guus Hiddink, früher selbst der Bondscoach bei Oranje, zog mit der russischen Sbornaja nach einem hoch verdienten 3:1 (1:1, 0:0) nach Verlängerung gegen die Elftal seines Heimatlandes ins Halbfinale der EURO 2008 ein. mehr »

Per Mertesacker bis 2012 bei Werder Bremen

Nationalspieler Per Mertesacker hat sich langfristig an Vizemeister Werder Bremen gebunden. Der 23 Jahre alte Innenverteidiger verlängerte seinen bestehenden Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis 30. Juni 2012. mehr »

Ballack übernimmt Hauptrolle im Anti-Rassismus-Kampf

Der deutsche Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack wird im Kampf der Europäischen Fußball-Union (UEFA) gegen den Rassismus am kommenden Mittwoch eine entscheidende Rolle spielen. mehr »

Türkei qualifiziert

Die Türkei qualifizierte sich in Wien dank einem 3:1-Sieg im ersten Penaltyschiessen dieser EM zum ersten Mal für einen EM-Halbfinal und trifft am Mittwoch in Basel auf Deutschland. mehr »

Joachim Löws Freudentänze in der Sky-Box

Sitzen, aufspringen, umhertigern, schreien, jubeln: Hoch oben in der Sky-Box durchlebte Bundestrainer Joachim Löw die Höhen und Tiefen von 90 Minuten Fußball - und durfte am Ende feiern. mehr »

Flick: "Das Endspiel ist unser Ziel"

Die deutsche Nationalmannschaft hat zum ersten Mal seit zwölf Jahren wieder ein EM-Halbfinale erreicht. Zum Auftakt der Viertelfinalrunde besiegte die DFB-Auswahl in Basel Portugal 3:2 (2:1). mehr »

"Ewige" DFB-Torjägerliste: 40. Tor von Klose, 38. von Ballack

Miroslav Klose erzielte in der 26. Minute des EM-Viertelfinales in Basel gegen Vize-Europameister Portugal sein 40. Länderspieltor. Der WM-Torschützenkönig von 2006 war nach Freistoß von Bastian Schweinsteiger per Kopf zum 2:0 erfolgreich. mehr »

Arne Friedrich bleibt Punktsieger gegen Cristiano Ronaldo

Rechtsverteidiger Arne Friedrich und seine Abwehrkollegen konnten beim 3:2 (2:1) der deutschen Nationalmannschaft im EM-Viertelfinale gegen Portugal am Donnerstag in Basel den wohl derzeit besten Fußballer der Welt zwar nicht wie erhofft aus dem Spiel nehmen, dennoch ging Cristiano Ronaldo als Verlierer vom Platz. mehr »

UEFA verhandelt türkischen Einspruch am Montag

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) wird am Montag über den Einspruch des türkischen Verbandes gegen die Zwei-Spiele-Sperre für Nationaltorwart Volkan entscheiden. mehr »

Ein deutscher Feier-Tag

Vor dem Anpfiff war auf den Plätzen im ganzen Land der große Respekt vor den technisch perfekten Portugiesen zu spüren. Der beste Spieler der Welt, immerhin, stand im Aufgebot des Gegners. Ausgelassen und laut war’s selten vor dem Anpfiff auf den Public-Viewing-Plätzen in Deutschland, eher herrschte angespannte Stille. mehr »

Angela Merkel gratuliert zum Halbfinaleinzug

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auch beim EU-Gipfel in Brüssel am Donnerstag ihrer Fußball-Leidenschaft gefrönt. Gegenüber Journalisten gestand sie, das Viertelfinalspiel Deutschland-Portugal bis zum 1:0 im Fernsehen verfolgt zu haben, ehe sie mit den anderen Regierungschefs zum Abendessen musste. mehr »

Spanien will gegen Italien den "Fluch" besiegen

Italiens Trainer Roberto Donadoni kämpft um seinen Job, die spanische Nationalmannschaft gegen einen Fluch und beide Teams um den Halbfinaleinzug bei der EM. mehr »

Löw bedankt sich bei den deutschen Fans

Joachim Löw hat sich im Namen der deutschen Nationalmannschaft und des Trainerteams ausdrücklich für die "großartige Unterstützung" der eigenen Fans während des EM-Turniers bedankt. mehr »

Tolle EM-Statistiken für Österreich

Die Vorrunde der UEFA EURO 2008 in Österreich und der Schweiz ist Geschichte. Für unser Nationalteam war das Turnier leider bereits nach der Vorrunde vorbei. Der Blick in die Statistik der Gruppen-Phase macht aber sicher. mehr »

Niederlande mit

Das Spiel weckt Erinnerungen an ein magisches Tor, die Namen stehen für ein Wiedersehen alter Bekannter, doch am Ende ist es vor allem das Duell zwischen dem Top-Favoriten und dem Geheimtipp: Nicht nur wegen zahlreicher Anekdoten am Rande fiebern die Niederlande und Russland ihrem Kräftemessen im EM-Viertelfinale am Samstag (20.45 Uhr/live im ZDF) in Basel entgegen. mehr »

Löw: "So weit weg war ich selten"

Am Tag nach dem 3:2 im Viertelfinale der EURO 2008 gegen Portugal stellte sich Bundestrainer Joachim Löw am Freitag im DFB-Medienzentrum in Tenero den Fragen der Journalisten. mehr »

Deutscher Gegner gesucht: Heute Türkei gegen Kroatien

Kroatien oder Türkei: Wer trifft im EM-Halbfinale auf die DFB-Auswahl? Die Antwort gibt es heute in Wien. Es ist auch das Duell der "Feurigen" gegen die "Wilden", des WM-Dritten von 1998 gegen den WM-Dritten von 2002 - und ganz Europa fiebert mit. mehr »

Man of the Match: Bastian Schweinsteiger glänzt

Viel versprochen, noch mehr gehalten und Bringschuld eingelöst: Bastian Schweinsteiger begeisterte beim 3:2 (2:1) der deutschen Nationalmannschaft gegen Portugal nicht nur Millionen von deutschen Fans, sondern vor allem auch seinen für dieses Match gesperrten Bundestrainer Joachim Löw. mehr »

Deutschland steht nach 3:2 gegen Portugal im Halbfinale

Die deutsche Nationalmannschaft hat erstmals seit 1996 das Halbfinale einer Europameisterschaft erreicht. In Basel gewann die DFB-Auswahl nach einer starken Vorstellung ihr Viertelfinale gegen Portugal 3:2 (2:1). mehr »

Ronaldo: "Deutschland sehr stark und reif"

Wie auch Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari zeigt Portugals Stürmerstar Cristiano Ronaldo großen Respekt vor der deutschen Nationalmannschaft. "Das deutsche Team ist sehr stark und reif", so der 23-Jährige. mehr »

Hansi Flick: Cheftrainer für 90 Minuten

Vom Assistenten zum Chef: Hansi Flick rückt für mindestens 90 Minuten unfreiwillig ins Rampenlicht und steht dabei heute Abend vor der größten sportlichen Herausforderung seines Lebens. mehr »

Fandel pfeift Sonntag Spanien gegen Italien

Der deutsche FIFA-Schiedsrichter Herbert Fandel aus Kyllburg leitet am Sonntag in Wien das Viertelfinale zwischen Weltmeister Italien und Spanien (20.45 Uhr, live im ZDF). mehr »

Russland schlägt Schweden und steht im EM-Viertelfinale

Nach ihrem ersten EM-"Endspiel" hat die russische Nationalmannschaft erstmals seit 20 Jahren die Gruppenphase eines großen Turniers überstanden. Im Vorrundenfinale der Gruppe D gegen Schweden gewann die "Sbornaja" 2:0 (1:0) und trifft als Gruppenzweiter hinter Spanien im Viertelfinale auf die Niederlande. mehr »

Griechen verabschieden sich mit 1:2 gegen Spanien

Titelverteidiger Griechenland hat sich mit einem 1:2 (1:0) gegen Spanien in Salzburg von der EURO 2008 verabschiedet und ist damit auch im letzten Spiel der Gruppe D ohne Punkt geblieben. mehr »

Vastić und Korkmaz als EM-Helden

Er teilte die Fußballnation monatelang in zwei Lager und wurde aus heimischer Sicht doch zum großen Gewinner der EURO. Ivica Vastić erzielte den einzigen rot-weiß-roten Treffer im Turnier und durfte im Spätherbst seiner Karriere noch einmal auf einer breiten Sympathiewelle schwimmen, wie er sie nur aus früheren Glanzzeiten bei Sturm Graz kannte. mehr »

Ribéry-Verletzung womöglich nicht so schlimm wie befürchtet

Der französische Nationalspieler Franck Ribéry hat sich beim EM-Vorrundenspiel gegen Italien (0:2) vermutlich weniger schwer verletzt als zunächst angenommen und steht seinem Verein Bayern München beim Bundesliga-Start am 15. August womöglich doch zur Verfügung. mehr »

EM-Splitter: Nasse Fans in Zürich

WASSER: Wie viel Faszination der Fußball ausübt, lässt sich am besten auf dem Wasserzähler ablesen. Wegen der massenhaften Nutzung von Toilettenspülungen stieg in der Halbzeitpause des Spiels Österreich gegen Deutschland der Wasserverbrauch in Salzburg nach Angaben des lokalen Wasserwerks um 25 Prozent, unmittelbar nach Schlusspfiff um 30 Prozent an. mehr »

Alle Spieler im Training, Frings absolviert komplettes Programm

Alle 23 Nationalspieler haben am heutigen Mittwoch im DFB-EM-Quartier in Tenero am Abschlusstraining teilgenommen. Bis auf Lukas Podolski, der seit dem 1:0 gegen Österreich über Wadenbeschwerden klagt und deshalb ein Training im Fitnessraum absolvierte, standen alle anderen Akteure auf dem Trainingsplatz. mehr »

Schweinsteiger - Portugiesen sind noch stärker als 2006

Am Donnerstag (ab 20.45 Uhr, live in der ARD) wartet mit Portugal im EM-Viertelfinale die bisher wohl schwierigste Aufgabe für die deutsche Nationalmannschaft. Bastian Schweinsteiger wird dann in der Startformation stehen. mehr »

EM für kroatischen Stürmer Budan vorüber

Kroatiens Nationalmannschaft bleibt vor dem Viertelfinale gegen die Türkei am Freitag (20.45 Uhr, live in der ARD) in Wien vom Verletzungspech verfolgt. Einen Tag nach dem Ausfall von Innenverteidiger Darijo Knežević musste Kroatiens Nationaltrainer Slaven Bilić am Mittwoch auch das EM-Aus von Angreifer Igor Budan bekanntgeben. mehr »

Zwei Spiele Sperre für türkischen Schlussmann Volkan

Der türkische Nationaltorwart Volkan ist von der Kontroll- und Disziplinar-Kommission aufgrund der Roten Karte im Vorrundenspiel gegen Tschechien für zwei Spiele gesperrt worden. mehr »

Schwede Fröjdfeldt leitet Deutschland-Portugal

Schiedsrichter Peter Fröjdfeldt aus Schweden leitet am Donnerstag in Basel das EM-Viertelfinale zwischen der deutschen Nationalmannschaft und Portugal (20.45 Uhr, live in der ARD). mehr »

Thuram und Makelele beenden Nationalmannschaftskarriere

Frankreichs Rekordnationalspieler Lilian Thuram und Claude Makelele haben nach dem 0:2 (0:1) gegen Weltmeister Italien bei der EURO in Zürich und dem damit verbundenen Vorrunden-Aus des WM-Zweiten ihre Nationalmannschaftskarriere jeweils für beendet erklärt. mehr »

Jens Lehmann: Neuer Elfmeter-Zettel gegen Portugal

Nationaltorwart Jens Lehmann wird auch für das EM-Viertelfinale gegen Portugal einen Elfmeter-Zettel dabei haben. "Andi Köpke wird für den Fall der Fälle mit Sicherheit wieder alle Informationen zusammentragen und die dann auf einen Zettel schreiben", sagte der 38-Jährige vor dem Duell am Donnerstag (ab 20.45 Uhr, live in der ARD) in Basel gegen die Portugiesen. mehr »

Arne Friedrich lässt sich nicht aus der Ruhe bringen

Der Auftrag ist klar formuliert: Arne Friedrich soll den derzeit vielleicht besten Fußballer der Welt stoppen. Der Abwehrspieler von Hertha BSC Berlin hat im EM-Viertelfinale der deutschen Nationalmannschaft am Donnerstag in Basel (20.45 Uhr, live in der ARD) die Aufgabe, Portugals Stürmer Cristiano Ronaldo nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. mehr »

Bundestrainer Joachim Löw für Portugal-Spiel gesperrt

Bundestrainer Joachim Löw ist von der Kontroll- und Disziplinar-Kommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) für ein Spiel gesperrt worden. Die offizielle UEFA-Mitteilung traf gegen 15 Uhr in der DFB-Zentrale in Frankfurt am Main ein. mehr »

Niederlande verhindern Rumäniens Sprung ins Viertelfinale

Die B-Elf von Topfavorit Niederlande hat Rumänien den Weg ins EM-Viertelfinale verbaut und damit Weltmeister Italien Schützenhilfe geleistet. Die auf neun Positionen veränderte Mannschaft von Bondscoach Marco van Basten, die sich den Gruppensieg bereits gesichert hatte, kam zu einem 2:0 (0:0) gegen die Rumänen, die damit zum dritten Mal bei ihrer vierten EM-Teilnahme in der Vorrunde scheiterten. mehr »

Italien wirft Frankreich raus und zieht ins Viertelfinale ein

Weltmeister Italien hat in letzter Minute ein historisches Aus verhindert und doch noch das EM-Viertelfinale erreicht. Mit einem 2:0 (1:0)-Sieg in der Neuauflage des WM-Finales gegen Frankreich schob sich die "Squadra Azzurra" in der Vorrundengruppe C auf den zweiten Platz und schickte den Vize-Weltmeister nach Hause. mehr »

Torsten Frings erlitt Rippenbruch

Torsten Frings hat sich im EM-Spiel gegen Österreich in Wien einen Rippenbruch zugezogen. Dies ergab eine Röntgen-Untersuchung am Dienstagnachmittag in Krankenhaus in Lugano, der sich Frings im Beisein von DFB-Arzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt unterzog. mehr »

Marco Streller erklärt Rücktritt vom Rücktritt

Ottmar Hitzfeld hat als neuer Trainer der Schweizer Nationalmannschaft einen ersten Erfolg gelandet. Stürmer Marco Streller erklärte nach einem Gespräch mit dem Meistercoach von Bayern München am Montag, weiter für die "Nati" spielen zu wollen. mehr »

Rasen in Basel für Viertelfinale ausgewechselt

Der neue Rasen im Basler St. Jakob-Park ist bis Dienstagnachmittag verlegt worden. Dies gab die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Dienstag bekannt. Die Rasenexperten zeigten sich mit dem Ergebnis zufrieden, auch wenn es tagsüber immer wieder geregnet hatte. mehr »

EM-Aus für Kroatiens Knežević

Für Kroatiens Innenverteidiger Darijo Knežević ist die EM vorzeitig beendet. Der 26-Jährige vom italienischen Erstliga-Absteiger AS Livorno zog sich im abschließenden Spiel der Gruppe B gegen Polen am Montag (1:0) in Klagenfurt bei einem unglücklichen Zusammenprall mit Torhüter Vedran Runje eine Bänderverletzung im Knie zu und fehlt damit auch im Viertelfinale gegen die Türkei am Freitag (20.45 Uhr/live in der ARD) in Wien. mehr »

Cristiano Ronaldo - Deutschland sehr stark und reif

Wie auch Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari zeigt Portugals Stürmerstar Cristiano Ronaldo großen Respekt vor der deutschen Nationalmannschaft. "Das deutsche Team ist sehr stark und reif", erklärte der 23-Jährige am Dienstag auf einer Pressekonferenz im EM-Quartier des Vize-Europameisters in Neuchatel. mehr »

Schweden und Russland im Endspiel ums Viertelfinale

Es ist das Duell des bulligen Brechers gegen den wendigen Wirbelwind: Wenn Schweden und Russland am Mittwoch in Innsbruck (20.45 Uhr, live in der ARD) um den letzten verbliebenen Platz im Viertelfinale der EM und das Aufeinandertreffen mit den Niederlanden kämpfen, könnten die Hoffnungsträger der beiden Nationen kaum unterschiedlicher sein. mehr »

Schweinsteiger vor Comeback, Podolski fraglich

Bundestrainer Joachim Löw hat Bastian Schweinsteiger nach dessen Rotsperre vor dem EM-Viertelfinale der deutschen Nationalmannschaft gegen Portugal besonders in die Pflicht genommen. mehr »

Joachim Löw - Wir sind diesmal nicht der Favorit

Einen Tag nach dem 1:0 (0:0) gegen Österreich und dem damit verbundenen Einzug in das Viertelfinale der Europameisterschaft stellte sich Bundestrainer Joachim Löw im aktuellen Interview den Fragen der Medien. mehr »

Spannende Ausgangslage in Gruppe C

Die Ausgangslage vor den letzten beiden Spielen in der Gruppe C am heutigen Abend ist spannend. Neben den bereits qualifizierten Niederlanden haben noch alle Teams Chancen auf das Weiterkommen. mehr »

Sogar der Boss Bruce Springsteen drückte die Daumen

PHÄNOMEN: Schriftsteller Thomas Brussig ("Helden wie wir" und "Schiedsrichter Fertig") sieht in der derzeitigen Fußball-Euphorie zur EM einen "Aufguss des Sommer-Märchens von der WM 2006". mehr »

EURO für türkischen Verteidiger Emre Güngör beendet

Für den türkischen Nationalspieler Emre Güngör ist die EM vorzeitig beendet. Der Abwehrspieler zog sich beim 3:2-Sieg seiner Mannschaft am Sonntag gegen Tschechien einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu und fällt für den Rest des Turniers aus. mehr »

Lehmann - Unsere Mannschaft hat einen Test bestanden

Mit dem 1:0 (0:0)-Sieg gegen Österreich hat die deutsche Nationalmannschaft das EM-Viertelfinale erreicht, in dem sie nun am Donnerstag auf Portugal trifft (20.45 Uhr, live in der ARD). Im DFB-Online-Interview lässt Torhüter Jens Lehmann das gestrige Spiel noch einmal Revue passieren, er äußert sich zu Portugals Superstar Cristiano Ronaldo und erklärt, wie er die Verbannung des Bundestrainers auf die Tribüne erlebt hat. mehr »

Griechenland hofft gegen Spanien auf ersten Erfolg

Die Sorge vor dem punktlosen Abschneiden geht bei Otto Rehhagels Griechen um: Noch nie ist ein Titelverteidiger bei einer EM ohne Punkt und Tor ausgeschieden, nur die Türkei (1996) und Dänemark (2000) wiesen bislang in der Vorrunde eine solche Nullbilanz auf. mehr »

Eusébio - Deutschland ein großartiges Kollektiv

Eusébio ist die Ikone des portugiesischen Fußballs, sein Wort hat Gewicht. "Deutschland ist eine große Mannschaft und immer einer der Favoriten", sagte der WM-Dritte von 1966 im Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (sid). mehr »

EM-Splitter zum Viertelfinale Deutschland Portugal

BILANZ I: Wenn die deutsche Nationalmannschaft am Donnerstag (ab 20.45 Uhr) zu ihrem Viertelfinale bei der EURO 2008 gegen Portugal antritt, dann ist es für die DFB-Auswahl die insgesamt 36. EM-Begegnung. mehr »

Voucher können ab Mittwoch in Basel eingelöst werden

Fans der Nationalmannschaft, die im Vorfeld der EURO Ticket-Voucher für das Viertelfinalspiel des deutschen Teams am Donnerstag (20.45 Uhr) im Baseler St. Jakob-Park gegen Portugal zugeteilt bekommen haben, müssen diese nun vor der Begegnung in Eintrittskarten umtauschen. mehr »

Hickersberger - Der entscheidende Pass hat gefehlt

ÖFB-Präsident DI Friedrich Stickler: "Natürlich bin ich enttäuscht! Die Mannschaft hat alles gegeben, aber leider kein Tor geschossen. Und dann kann man nicht gewinnen. Deutschland war stark, wäre aber zu schlagen gewesen. mehr »

Österreich verpasst das Wunder von Wien

Der Traum vom "Wunder von Wien" hat sich nicht erfüllt. Unser Nationalteam verpasst das Viertelfinale der UEFA EURO 2008. Deutschland setzt sich im dritten und letzten Spiel der Vorrunde knapp mit 1:0 (0:0) durch. Österreich beendet Gruppe B mit einem Punkt auf Platz 3. mehr »

28,04 Millionen sahen 1:0 gegen Österreich

Top-Quote für die ARD beim Vorrunden-Klassiker bei der EM zwischen Deutschland und Gastgeber Österreich: Im Schnitt 28,04 Millionen Zuschauer sahen den 1:0-Erfolg der deutschen Nationalmannschaft durch ein Tor von Kapitän Michael Ballack im Ernst-Happel-Stadion bei der Live-Übertragung in der ARD. mehr »

UEFA entscheidet heute über mögliche Löw-Sperre

Die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) wird heute über eine mögliche Sperre für Bundestrainer Joachim Löw bei der EM entscheiden. "Das ist abhängig vom Bericht des Schiedsrichters", erklärte UEFA-Mediendirektor William Gaillard unmittelbar nach dem 1:0 (0:0)-Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Österreich zum Abschluss der Gruppe B. mehr »

Joachim Löw - Wir müssen auf höheres Niveau kommen

Bundestrainer Joachim Löw :Ich fühle mich gut und bin über den Sieg zufrieden. Es war eine enorme Drucksituation, aber man freut sich auch, wenn man solche Spiele mit Druck und Emotion hat. mehr »

Ballack zieht in der DFB-Torjägerliste mit Bierhoff gleich

Kapitän Michael Ballack ist durch seinen Treffer zum 1:0 im letzten EM-Vorrundenspiel in Wien gegen Österreich in der ewigen Torjägerliste der deutschen Nationalmannschaft mit Teammanager Oliver Bierhoff gleichgezogen. mehr »

Griechen gegen Spanien ohne Seitaridis und Torosidis

Titelverteidiger Griechenland muss in seinem letzten Spiel bei der EM in Österreich und der Schweiz gegen Spanien am Mittwoch (20.45 Uhr) auf die Abwehrspieler Georgios Seitaridis (Atletico Madrid) und Vassilis Torosidis (Olympiakos Piräus) verzichten. mehr »

Kein zweites Cordoba in Wien

Fünf Tage nach dem vorschnellen Schweizer Out ist auch der zweite EM-Gastgeber aus dem Wettbewerb ausgeschieden. Österreich verlor in Wien gegen Deutschland 0:1. mehr »

Kapitän Michael Ballack sichert Viertelfinaleinzug

Die deutsche Nationalmannschaft hat bei der EURO 2008 in Österreich und der Schweiz den Sprung ins Viertelfinale geschafft. mehr »

Klasnić sorgt für Kroatiens dritten Streich

Die polnische Nationalmannschaft ist bei ihrer EM-Premiere mit nur einem Punkt aus drei Spielen ausgeschieden: Das Team von Trainer Leo Beenhakker verlor zum Vorrunden-Abschluss gegen Kroatien 0:1 (0:0) und muss die Heimreise antreten. Dagegen gehen die Kroaten dank des ersten Turniertreffers von Bundesliga-Legionär Ivan Klasnic (52.) nach dem dritten Sieg in Serie mit breiter Brust in das Viertelfinale gegen die Türkei am kommenden Freitag (20.45 Uhr) in Wien. mehr »

Türkei mit Personalsorgen vor Duell mit Kroatien

Die türkische Nationalmannschaft hat vor dem EM-Viertelfinale gegen Kroatien am Freitag (20. Juni, 20.45 Uhr) in Wien mit Personalsorgen zu kämpfen. Verteidiger Emre Güngör zog sich beim 3:2-Sieg gegen Tschechien am Sonntag eine Wadenzerrung zu und droht auszufallen. mehr »

Rumänien kämpft gegen Niederlande um Viertelfinal-Einzug

Während sich die bereits für das Viertelfinale qualifizierten Niederlande vor dem abschließenden EM-Vorrundenspiel in der Gruppe C am Dienstag in Bern (20.45 Uhr/live im ZDF-Infokanal) zurücklehnen könnten, geht es für Gegner Rumänien um den Einzug in die Runde der letzten Acht. mehr »

EM-Splitter: Hymnenduell schon in der U-Bahn

FAN: Der glücklichste Fan der russischen "Sbornaja" ist Wassili Rohowji. Der 27 Jahre alte angehende Dolmetscher durfte hautnah das Training in Leogang verfolgen, mit Trainer Guus Hiddink und Kapitän Sergej Semak fachsimpeln. mehr »

Bild-Zeitung gab Österreichern spezielle Spitznamen

Österreichs entscheidendes EURO-Duell mit Deutschland um den Aufstieg ins Viertelfinale am Montag im Happel Stadion ist auch für die Medien ein "gefundenes Fressen". mehr »

Hitzfeld - Österreich braucht Herz am richtigen Fleck

Ottmar Hitzfeld ist ein aufmerksamer Beobache der EURO. Er sah vor allem den Schweizern auf die Beine, deren Teamchef er nach dem Turnier wird. Vor dem "Finale" um den zweiten Aufstiegsplatz der Gruppe B zwischen Österreich und Deutschland am Montag sieht der Deutsche seine Landsleute im Vorteil, "bei Österreich kommt es darauf an, ob sie das Herz auf dem richtigen Fleck haben". mehr »

Frankreich und Italien droht das vorzeitige Aus

"Arrivederci, Azzurri" oder "Adieu, les Bleus": 709 Tage nach dem WM-Endspiel von Berlin stehen sich Weltmeister Italien und "Vize" Frankreich erneut in einem "Finale" gegenüber, auf das beide aber gerne verzichtet hätten. mehr »

Deutschland Österreich - Statistik

BILANZ I: Wenn die deutsche Nationalmannschaft am Montag (ab 20.45 Uhr, live in der ARD) zu ihrem letzten Gruppenspiel bei der EURO 2008 gegen Österreich antritt, dann ist es für die DFB-Auswahl die insgesamt 35. EM-Begegnung. mehr »

Herzog will Cordoba auslöschen

Andreas Herzog, Assistent von Österreichs Teamchef Josef Hickersberger, sieht das entscheidende dritte EM-Gruppenspiel gegen Deutschland am Montag (20.45) auch als Belohnung für die gute Arbeit einer doch unterschätzten ÖFB-Mannschaft. mehr »

Tschechen Koller und Galasek treten aus Nationalteam zurück

Nach dem Vorrunden-Aus hat der Nürnberger Bundesliga-Profi Jan Koller seinen Rücktritt aus der tschechischen Nationalmannschaft erklärt. "Das war mein letztes Länderspiel", sagte der 2,02m große Stürmer nach der 2:3 (1:0)-Niederlage gegen die Türkei. mehr »

Stimmen zum Spiel Schweiz Portugal

Jakob Kuhn: "Trotz dem Sieg gab es einige Wermutstropfen für mich. Wir hätten es wirklich verdient gehabt, in den ersten beiden Spielen mindestens einen Punkt zu gewinnen. Leider sind wir jetzt draussen. mehr »

Nihat schießt Türkei ins Viertelfinale

Mit einer sensationellen Aufholjagd und dem ersten Sieg seit knapp 50 Jahren über Tschechien hat die türkische Nationalmannschaft das Viertelfinale der EURO 2008 erreicht. mehr »
test