Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Sogar der Boss Bruce Springsteen drückte die Daumen

PHÄNOMEN: Schriftsteller Thomas Brussig ("Helden wie wir" und "Schiedsrichter Fertig") sieht in der derzeitigen Fußball-Euphorie zur EM einen "Aufguss des Sommer-Märchens von der WM 2006".
Im ZDF-Morgenmagazin meinte Brussig im Gespräch mit Moderator Christian Sievers: "Der Fußball erzeugt eine Art Karnevalsstimmung." Das Geheimnis des Fußballs? Brussig: "Eishockey ist zu schnell für das menschliche Auge, beim Handball fallen zu viele Tore. Und die Dauer von 90 Minuten scheint die richtige Spielzeit zu sein - genau wie im Kino."

BOSS: Bei einem solch prominenten Daumendrücker konnte es am Montagabend für die DFB-Auswahl ja gar nicht schiefgehen. Pünktlich zwei Minuten vor dem Anpfiff im Wiener Ernst-Happel-Stadion schickte Bruce Springsteen aus Düsseldorf die besten Wünsche. "Ich wünsche der deutschen Nationalmannschaft viel Erfolg", sagte der "Boss" bei seinem Konzert vor 38.000 Fans in Düsseldorf - auf Deutsch!

SCHAL: Mit einem ganz persönlichen Geschenk bedankte sich die russische Nationalmannschaft bei Helga Hammerschmidt. Die Bürgermeisterin von Leogang, wo die "Sbornaja" logiert, bekam vom Mannschaftsarzt einen Fan-Schal mit eingesticktem Namen überreicht. (Quelle:dfb)
« zurück
test