Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Markus Weissenberger kämpft um seinen Platz im EURO Kader

Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Markus Weissenberger muss wieder fit werden. So schnell wie möglich, will der 33-Jährige bei der EURO dabei sein. Ausgerechnet im letzten Spiel der Saison für Eintracht Frankfurt zog sich der Mittelfeldspieler einen Faserriss in der linken vorderen Oberschenkel-Muskulatur zu.
Nach der Ultraschall-Untersuchung kämpft Weissenberger mit Lymphdrainagen und Strombehandlungen um sein EM-Ticket.

"Ich arbeite sehr intensiv, aber ich will mir nicht selber Druck auflegen und dann klappt es nicht. Auf jeden Fall werde ich alles daran setzen, dass es bis zur EURO funktioniert", so der Noch-Legionär, der in der kommenden Saison wieder in Österreich und da für den LASK spielen wird.

Positiv aufgefallen ist dem 29-fachen Teamspieler die EURO-Stimmung im Land. "Auf der Fahrt von Linz nach Lindabrunn habe ich viele Autos mit Österreich -Fahnen gesehen."

"Man merkt schon, dass die Stimmung im Vergleich zum Herbst besser geworden ist und alle hinter uns stehen."

Und auch in Deutschland hat sich nach dem Länderspiel im Frühjahr die Meinung über unser Nationalteam gewändert.

"Ich habe mit vielen Scouts gesprochen, die haben gesagt, dass der österreichische Fußball nicht schlecht ist, sondern nur schlecht gemacht wird."  (Quelle:oefb)
« zurück
test