Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Hiddink plagen vor EM-Halbfinale Personalsagen

Russlands Teamchef Guus Hiddink bereiten vor dem Fußball-EM-Halbfinale am Donnerstagabend in Wien gegen Spanien Personalsorgen große Kopfzerbrechen.
Wie der 61-jährige Niederländer am Montagabend nach dem Training in Basel bekanntgab, laborieren Ivan Saenko, Diniyar Bilyaletdinov und Alexandr Anyukov an diversen Beinblessuren und sind deshalb für das Match im Ernst Happel Stadion fraglich.

Offensivspieler Saenko musste das knapp 90-minütige Training kurz nach dem Beginn abbrechen, er soll eine leichte Wadenzerrung im linken Bein erlitten haben. "Wir wollten nichts riskieren, deswegen ist er gleich ins Hotel zurückgebracht worden", erklärte Hiddink. Mittelfeldspieler Biljaletdinow und Rechtsverteidiger Anyukov absolvierten nur leichtes Lauftraining, weil sie Knöchelprobleme plagen.

Da auch noch Mittelfeldspieler Dmitri Torbinsky und Innenverteidiger Denis Kolodin gesperrt sind, wird sich die Mannschaft gegen Spanien wohl selbst aufstellen, wie Hiddink erklärte: "Ich habe eigentlich nur noch zwölf Spieler, die dieser Herausforderung gewachsen sind." (Quelle:dfb)
« zurück
test