Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Vier Nationen, aber nur zwei Final-Tickets

Noch drei Spiele, dann wissen wir, wer die Nachfolge von Griechenland als Europameister antritt. Am Mittwoch und am Donnerstag kämpfen vier Mannschaften um die zwei Tickets für das Finale der UEFA EURO 2008 am Sonntag im Wiener Ernst-Happel-Stadion.
Den Anfang machen Deutschland und die Türkei, die sich am Mittwoch in Basel matchen.

Während bei den Türken gleich neun Spieler fraglich sind, können die Deutschen aus dem Vollen schöpfen.

Entsprechend zuversichtlich geben sich die DFB-Akteure auch. "Wir werden alles dafür tun, damit wir am Sonntag im Finale stehen", verspricht Stürmer Lukas Podolski, der bei drei Toren hält.

Am Donnerstag kommt es dann in Wien im zweiten Halbfinale zum Duell Russland gegen Spanien, das es als einziger Gruppensieger der Vorrunde in die Runde der letzten Vier geschafft hat.

Die beiden Mannschaften waren bei dieser Europameisterschaft übrigens schon einmal Gegner. Im ersten Spiel der Gruppe D setzten sich die Spanier gegen die "Sbornaja" klar mit 4:1 durch.

Das erste Semifinale leitet der Schweizer Massimo Busacca, das zweite pfeift der Belgier Frank Bleeckere. (Quelle:oefb)
« zurück
test