Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Doppelte Freude bei Emanuel Pogatetz beim Heimspiel in Graz

Es ist ein Wiedersehen mit alten Bekannten für Emanuel Pogatetz. Beim Länderspiel gegen Nigeria trifft der Verteidiger auf Mit- und Gegenspieler aus der englischen Premier League. Bei Middlesbrough hat der 25-Jährige mit Stürmer Yakubu, der mittlerweile bei Everton unter Vertrag steht, zusammengespielt.
"Wir hatten ein recht freundschaftliches Verhältnis. Er ist ein sehr schneller Spieler, der auch sehr robust ist." Auch die Stärken und Schwächen von Nwanko Kanu und Obafemi Martins von Portsmouth und Newcastle kennt Pogatetz aus direkten Duellen genau.

"Kanu hat die meiste Erfahrung, hält die Bälle gut und ist mit seinen Spinnenbeinen überall. Und Martins ist vielleicht noch einen Tick schneller und zudem beidbeinig."

Nigeria schätzt der England-Legionär Pogatetz als starkes Kollektiv und als Top-Mannschaft ein. "Wenn sie wollen, können sie sehr schnell spielen, außerdem sind sie körperlich sehr stark."

Respekt ja, Angst kennt Pogatetz, den sie auf der Insel "Mad Dog" rufen, aber nicht. "Wir werden uns sicher nichts schenken!"

Die Zielsetzung für das vorletzte Länderspiel vor der EURO ist klar: "Wir wollen weniger individuelle Fehler als zuletzt machen. Im Vordergrund steht die Leistung und in weiterer Folge zählt das Ergebnis." (Quelle:oefb)
« zurück
test