Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Kader Österreich EURO 2008

Roland Linz, Erwin Hoffer, Roman Kienast und Martin Harnik sollen bei der Fußball-Europameisterschaft im eigenen Land für Österreichs Tore sorgen. ÖFB-Teamchef Josef Hickersberger gab diesen vier Stürmern am Mittwoch bei der Kaderbekanntgabe in Graz den Vorzug gegenüber Stefan Maierhofer, Sanel Kuljic sowie Marc Janko.
Die Entscheidung ist gefallen! Josef Hickersberger gab am Mittwoch im Grazer Kunsthaus den endgültigen 23-Mann-Kader für die EURO 2008 bekannt. Mit dabei sind die Torhüter Alexander Manninger, Jürgen Macho und Ramazan Özcan, der in letzter Minute den verletzten Helge Payer ersetzte.

EURO Trikot Österreich kaufen

In der Abwehr sind neben Emanuel Pogatetz, Martin Stranzl, György Garics und Sebastian Prödl auch Martin Hiden, Jürgen Patocka, Ronald Gërçaliu und Markus Katzer dabei. Im Mittelfeld setzt der Teamchef auf Andreas Ivanschitz, René Aufhauser, Christian Fuchs, Christoph Leitgeb, Jürgen Säumel, Ümit Korkmaz, Joachim Standfest und den Rückkehrer Ivica Vastić.

Für Tore sollen bei der Europameisterschaft Roland Linz, Roman Kienast, Erwin Hoffer und Martin Harnik sorgen.

"Es gab zahlreiche Härtefälle, und ich habe es mir nicht leicht gemacht", so der Teamchef.

Sein Assistent Andreas Herzog ergänzt: "Wir sind bis halb zwei in der Früh gesessen! Die Mannschaft hat in der Vorbereitung alles gegeben, das war eine extrem schwere Entscheidung!"

Aus dem EURO-Großkader nicht den Sprung geschafft haben Sanel Kuljic, Markus Weissenberger, Stefan Maierhofer, Marc Janko, Andreas Ibertsberger, Franz Schiemer und Andreas Dober.


Endgültiger ÖFB-Kader für die EURO 2008:

Tor: Alexander Manninger (AC Siena/26 Länderspiele), Jürgen Macho (AEK Athen/14), Ramazan Özcan (TSG 1899 Hoffenheim)

Abwehr: Martin Stranzl (Spartak Moskau/44/2 Tore), Emanuel Pogatetz (FC Middlesbrough/26/1), Markus Katzer (SK Rapid Wien/10), György Garics (SSC Napoli/11/1), Sebastian Prödl (SK Sturm Graz/9/2), Ronald Gercaliu (FK Austria Wien/10), Martin Hiden (SK Austria Kärnten/48/1), Jürgen Patocka (SK Rapid Wien/2)

Mittelfeld: Joachim Standfest (FK Austria Wien/30/2), Christian Fuchs (SV Mattersburg/17), Rene Aufhauser (Red Bull Salzburg/50/10), Ivica Vastić (LASK Linz/47/12), Christoph Leitgeb (Red Bull Salzburg/18), Andreas Ivanschitz (Panathinaikos Athen/38/6), Jürgen Säumel (SK Sturm Graz/10), Ümit Korkmaz (SK Rapid Wien/1)

Angriff: Martin Harnik (SV Werder Bremen/7/1), Roland Linz (SC Braga/30/5), Roman Kienast (Ham-Kam/6/1), Erwin Hoffer (SK Rapid Wien/3)
« zurück
test