Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Kader Schweiz EURO 2008

Sechs Bundesliga-Profis stehen im Aufgebot von Co-Gastgeber Schweiz für die EM vom 7. bis 29. Juni. Nationaltrainer Jakob “Köbi” Kuhn nominierte am Mittwoch die Dortmunder Alexander Frei und Philipp Degen, den Wolfsburger Torhüter Diego Benaglio, den Stuttgarter Ludovic Magnin, den Frankfurter Christoph Spycher sowie den Leverkusener Tranquillo Barnetta für seinen 23 Spieler umfassenden Kader.
Leidtragende der Verkleinerung des vorläufigen Aufgebots waren allerdings auch zwei Bundesliga-Profis. Der vom Karlsruher SC zu Hannover 96 wechselnde Inennverteidiger Mario Eggimann und Steve von Bergen von Hertha BSC Berlin wurden von Trainer Köbi Kuhn gestrichen.

Das Schweizer EM-Aufgebot :

Tor: Diego Benaglio (VfL Wolfsburg), Pascal Zuberbühler (Xamax Neuchatel), Eldin Jakupović (Grasshopper-Club Zürich)

Abwehr: Philipp Degen (Borussia Dortmund), Johan Djourou (FC Arsenal), Stéphane Grichting (AJ Auxerre), Stephan Lichtsteiner (Lille OSC), Ludovic Magnin (VfB Stuttgart), Patrick Müller (Olympique Lyonnais), Philippe Senderos (FC Arsenal), Christoph Spycher (Eintracht Frankfurt)

Mittelfeld: Tranquillo Barnetta (Bayer Leverkusen), Valon Behrami (Lazio Rom), Ricardo Cabanas (Grasshopper-Club Zürich), Gelson Fernandes (Manchester City), Daniel Gygax (FC Metz), Benjamin Huggel (FC Basel), Gökhan İnler (Udinese Calcio), Hakan Yakin (BSC Young Boys)

Angriff: Alexander Frei (Borussia Dortmund), Marco Streller, Eren Derdiyok (beide FC Basel), Johan Vonlanthen (RB Salzburg)
« zurück
test