Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Gastgeber Österreich unterliegt Kroatien 0:1

Nach der Schweiz (0:1 gegen Tschechien) hat auch der zweite Gastgeber der EURO 2008 das Turnier mit einer Niederlage begonnen. Am Sonntag unterlag Österreich im Auftaktspiel der "deutschen" Gruppe B in Wien gegen Kroatien 0:1 (0:1). mehr »

Große Fan-Feste beim deutschen Auftaktspiel

Die EURO 2008 begann beim deutschen Auftaktspiel gegen Polen mit meist friedlichen Fan-Festen. Allein in den größten deutschen Städten drängten sich deutlich über 100.000 Menschen beim Public Viewing. mehr »

Hickersberger - Leider ist das Risiko nicht belohnt worden!

ÖFB-Teamchef Josef Hickersberger: "Die Enttäuschung ist riesengroß! Wir haben uns aus der ersten Partie mehr erhofft, wussten, dass wir top vorbereitet sind und über 90 Minuten gehen können. Das hat die Mannschaft bewiesen." mehr »

Iniesta meldet sich fit für Spaniens Auftaktmatch

Nach seiner Lebensmittelvergiftung hat sich Mittelfeldspieler Andres Iniesta endgültig für das EM-Auftaktspiel der spanischen Nationalmannschaft am Dienstag in Innsbruck gegen Russland (18.00 Uhr, live in der ARD) fit gemeldet. "Auch wenn ich ein wenig an Gewicht verloren habe, fühle ich mich sehr gut", sagte der Profi das FC Barcelona am Sonntag: mehr »

Niederlande fordern am Montag Weltmeister Italien

Vor seinem Auftaktspiel in der Gruppe C am Montag (20.45 Uhr, live in der ARD) gegen die Niederlande in Bern ist Weltmeister Italien voller Zuversicht. Selbst nach dem Schock um das verletzungsbedingte Aus von Kapitän Fabio Cannavaro ist der Glaube an den Titel und einen gelungenen Start gegen die "Elftal" ungebrochen. mehr »

Frankreichs Sorge vor dem Schiffbruch - Franck Ribery soll Frankreich führen

Kaum ist der Kapitän von Bord, da wächst die Angst vor dem Schiffbruch. "Entweder wir schaffen einen guten Start ins Turnier, oder wir gehen im Genfer See baden", erklärte Raymond Domenech vor dem EM-Auftakt der französischen Nationalmannschaft am Montag in Zürich gegen Rumänien (18.00 Uhr/live in der ARD). mehr »

Hamit Altintop:

Nach dem mit 0:2 gegen Portugal verpatzten Start der türkischen Nationalmannschaft in die EURO 2008 in Österreich und der Schweiz stand Bundesliga-Profi Hamit Altintop (Bayern München) in einem Interview Rede und Antwort. mehr »

Philipp Lahm ist Löws Allzweckwaffe

Das erste Kapitel des WM-Sommermärchens 2006 hat Philipp Lahm geschrieben, ab heute arbeitet der Sympathieträger der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der EURO 2008 an der Fortsetzung der Erfolgsstory. mehr »

DFB-Team freut sich auf das Auftakt-Spiel gegen Polen

Joachim Löw brachte es nach der Ankunft in Klagenfurt auf den Punkt. "Wir sind alle heiß und motiviert. Es ist Zeit, dass es endlich losgeht und der Ball rollt." Nach knapp drei Wochen Vorbereitung, etlichen Trainingseinheiten, vielen Gesprächen und noch mehr Spekulationen um Aufstellung, Form und Ziele hat die Warterei nicht nur für den Bundestrainer ein Ende. mehr »

Russlands Sturm-Ass Pawel Pogrebnijak vor endgültigem EM-Aus

Russlands Stürmerstar Pawel Pogrebnijak steht vor dem endgültigen EM-Aus. Am Samstag hatte eine medizinische Delegation der Europäischen Fußball-Union (UEFA) den Angreifer von UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg im russischen Quartier in Leogang besucht. mehr »

Hickersberger hat Historisches im Visier

Auch bei Josef Hickersberger, dem Teamchef des österreichischen Fußball-Nationalteams, dürfte sich so etwas wie echte Vorfreude auf die EURO eingestellt haben. Am Samstag, rund 23 Stunden vor dem Auftaktspiel gegen Kroatien (Sonntag, 18.00 Uhr) atmete der 60-Jährige auf: "Jetzt geht es endlich los." mehr »

Sverkos-Treffer lässt Tschechen jubeln

Den historischen Sieg verpasst und den Kapitän verloren: Für Gastgeber Schweiz hat die EM denkbar schlecht begonnen. Beim 0:1 (0:0) im Eröffnungsspiel in Basel gegen Tschechien kassierten die Eidgenossen nicht nur die erste Niederlage, sondern mussten auch den Ausfall ihres Rekordtorschützen Alexander Frei von Borussia Dortmund verkraften. mehr »

Verdacht auf Innenbandriss bei Alexander Frei

Für die Nationalmannschaft der Schweiz hat die EM-Endrunde mit einem schweren Rückschlag begonnen. Alexander Frei, Kapitän und Rekordtorschütze der Gastgeber in Diensten von Bundesligist Borussia Dortmund, musste kurz vor der Halbzeitpause des Eröffnungsspiels gegen Tschechien (0:1) mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden. Es besteht Verdacht auf Innenbandriss im linken Knie. mehr »

Portugal baut auf Torjäger Cristiano Ronaldo

Meister, Champions-League-Sieger - und jetzt auch noch der Titel-Hattrick? In Cristiano Ronaldo betritt gleich am ersten Tag der EURO 2008 ein Anwärter auf die Rolle des Turnierstars die Bühne. Doch während Fans und Journalisten bei jedem Schritt des Portugiesen förmlich durchdrehen, gibt sich Auftaktgegner Türkei vor dem Spiel in Genf seit 20.45 Uhr (live im ZDF) betont unbeeindruckt. mehr »

Innenband-Teilabriss bei Frei

Für die Nationalmannschaft der Schweiz hat die EM-Endrunde mit einem schweren Rückschlag begonnen. Alexander Frei, Kapitän und Rekordtorschütze der Gastgeber in Diensten von Bundesligist Borussia Dortmund, musste kurz vor der Halbzeitpause des Eröffnungsspiels gegen Tschechien (0:1) mit einem Teilabriss des Innenbandes im linken Knie ausgewechselt werden. mehr »

Köbi Kuhn - EM für uns noch nicht vorbei!

Der Schweizer Nationalcoach Köbi Kuhn zeigte sich Minuten nach der EM- Startniederlage gegen Tschechien bereits wieder zuversichtlich: "Portugal hat vor vier Jahren das Startspiel als Gastgeber ebenfalls verloren und kam noch in den Final." mehr »

Portugal startet mit 2:0 gegen die Türkei

Vize-Europameister Portugal ist mit einem 2:0 (0:0) in Genf gegen die Türkei in die EM in Österreich und der Schweiz gestartet. Abwehrspieler Pepe erzielte in der 61. Minute das Führungstor für die Mannschaft um Superstar Cristiano Ronaldo. Meireles erzielte in der Nachspielzeit den Treffer zum Endstand. mehr »

Stimmen zum 2:0 bei Portugal Türkei

Cristiano Ronaldo hat sich mit dem Geheimfavoriten Portugal als Titelanwärter bei der EURO 2008 empfohlen. Vier Jahre nach der 0:1-Niederlage gegen Griechenland im Finale von Lissabon startete die Seleccao mit einem hochverdienten 2:0 (0:0) gegen die Türkei in die 13. EM-Endrunde. mehr »

"Kleinere Scharmützel" in Klagenfurt

Einen Tag vor dem EM-Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Polen (Sonntag, 20.45 Uhr, live im ZDF) ist es im Austragungsort Klagenfurt zu kleineren Auseinandersetzungen gekommen. mehr »

EURO 2008 ist offiziell eröffnet worden

Alphornklänge und Jodler haben die EURO 2008 eröffnet. In einer bunten, unterhaltsamen und nur 13-minütigen Show im Vorfeld des Auftaktspiels zwischen der Schweiz und Tschechien präsentierten sich die beiden Gastgeberländer der Fußball-EM den 40.000 Zuschauern im verregneten Basler St. Jakob-Park, darunter viel Prominenz auf der Ehrentribüne sowie Millionen Fans an den Fernsehschirmen. mehr »

EM-Aus für Portugals Keeper Quim

Portugal muss den Ausfall von Ersatztorwart Quim bei der EM-Endrunde in Österreich und der Schweiz verkraften. Der Schlussmann von Benfica Lissabon erlitt am Freitag beim Training einen Handbruch. Die Fraktur wurde bei einer Untersuchung in einer Klinik in Genf festgestellt. mehr »

100.000 Fans eröffnen Wiener Fanmeile

Mit einheimischen Musikstars hat die mit 100.000 Quadratmetern größte Fanmeile Österreichs zum Start der Fußball-EM am Samstag ihre Tore geöffnet. Die Wiener Sängerknaben und Symphoniker sowie Pop-Sängerin Christina Stürmer, die ihren offiziellen EM-Song "Fieber" präsentierte, machten am Nachmittag den musikalischen Auftakt für das Fan-Fest mitten im Herzen Wiens. mehr »

EM-Splitter vom 7. Juni

SPION: DFB-Chefspion Urs Siegenthaler ist am Samstagabend erstmals im EM-Einsatz: Der Schweizer beobachtet das Eröffnungsspiel zwischen den Eidgenossen und Tschechien. mehr »

UEFA will Kampf gegen Rassismus intensivieren

Die Spitze der Europäischen Fußball-Union (UEFA) will während der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz ihren Kampf gegen den Rassismus intensivieren. mehr »

Niederlande bangen um Einsatz von Melchiot

Die niederländische Nationalmannschaft bangt vor ihrem EM-Auftaktspiel am Montag (20.45 Uhr/live in der ARD) in Bern gegen Weltmeister Italien um den Einsatz von Abwehrspieler Mario Melchiot. Der 31-Jährige vom englischen Premier-League-Klub Wigan Athletic wird von einer Schambeinverletzung geplagt. mehr »

Entwarnung bei Schwedens Zlatan Ibrahimovic

Schwedens Nationalspieler Zlatan Ibrahimovic hat nach anhaltenden Spekulationen über seinen Gesundheitszustand Entwarnung gegeben. Vor dem ersten EM-Spiel der "Tre Kronor" in Salzburg gegen Titelverteidiger Griechenland (Dienstag, 20.45 Uhr/live in der ARD) erklärte der Angreifer von Inter Mailand, dass sein Problem im linken Knie nur eine Irritation sei und keine wirklichen Schmerzen hervorrufe. mehr »

Tschechien geht voller Selbstbewusstsein ins Turnier

Der tschechische Nationalmannschaftskapitän Tomas Ujfalusi traut seiner Mannschaft bei der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz einiges zu. "Wir haben gezeigt, dass wir die Lücken in unserem Team schließen können. mehr »

Gute Bilanz bei deutschen EM-Auftaktspielen

Sollte die Nationalmannschaft am Sonntag (20.45 Uhr/live im ZDF) mit einem Sieg gegen Polen in die EURO 2008 starten, wäre dies durchaus ein gutes Omen für Michael Ballack und Co. Bei ihren bisherigen drei EM-Titeln gewann die Nationalmannschaft immer das erste Spiel der Endrunde. mehr »

Niederlande ohne Robin van Persie gegen Italien

Bondscoach Marco van Basten verzichtet im Auftaktspiel der niederländischen Nationalmannschaft bei der EM-Endrunde in Österreich und der Schweiz gegen Weltmeister Italien am Montag (20.45 Uhr) auf Stürmer Robin van Persie. mehr »

Grünes Licht für Franck Ribéry und Thierry Henry

Die angeschlagenen französischen Nationalspieler Franck Ribéry (Bayern München) und Thierry Henry (FC Barcelona) werden ihrem Team wohl für das erste EM-Gruppenspiel gegen Rumänien am Montag (18 Uhr) zur Verfügung stehen. mehr »

Italien droht Ausfall von Christian Panucci

Der italienischen Nationalmannschaft drohen kurz vor Beginn der EM-Endrunde die Verteidiger auszugehen. Nach dem verletzungsbedingten Aus für Fabio Cannavaro (doppelter Bänderriss im linken Sprunggelenk) brach am Freitagabend Christian Panucci das Training ab. mehr »

Schweiz - Höhere Ziele im Sinn

Die zweijährige Phase der Testspiele hat für die Schweiz ein Ende: Ab Samstag stehen ausschliesslich Fakten im Vordergrund. Spekuliert wird nur noch bis zum Tag des Eröffnungsspiels gegen die Tschechen. mehr »

Russland - Torjäger Pavel Pogrebnyak pausiert weiter

Der Einsatz von Russlands Stürmerstar Pavel Pogrebnyak im EM-Auftaktspiel am kommenden Dienstag (20.45 Uhr/live in der ARD) gegen Spanien ist so gut wie ausgeschlossen. mehr »

Tschechien mit Respekt vor der Schweiz

Trotz Top-Ranking zeigt der EM-Eröffnungsgegner Tschechien viel Respekt vor der Schweiz. Coach Karel Brückner setzt auf eine vorsichtige 4-5-1-Taktik und mit Hüne Jan Koller auf nur eine Sturmspitze. mehr »

Pressekonferenz mit Köpke und Frings live im DFB-TV

Kurz vor dem ersten EM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Polen am Sonntag (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) in Klagenfurt können die Fans die nächste DFB-Pressekonferenz heute ab 10 Uhr live und in voller Länge im DFB-TV online verfolgen. mehr »

Robert Enke ist bei der EM die Nummer zwei

Robert Enke ist während der EM-Endrunde in der Österreich und der Schweiz die Nummer zwei der deutschen Nationalmannschaft hinter Stammtorwart Jens Lehmann. mehr »

Andrés Iniesta und David Villa mit komplettem Trainingsprogramm

Mittelfeldspieler Andres Iniesta und Stürmer David Villa haben ihre Blessuren offenbar endgültig überwunden und haben am Samstag das komplette Trainingsprogramm mit der spanischen Nationalmannschaft absolviert. mehr »

Joachim Löw - Der EM-Titel muss kein Traum bleiben

Bundestrainer Joachim Löw hat einen Tag vor dem EM-Auftakt am Sonntag (20.45 Uhr, live im ZDF) in Klagenfurt gegen Polen noch einmal die Zuversicht im Lager der deutschen Nationalmannschaft unterstrichen. mehr »

Es kann los gehen

Endlich gehts los. Sechs Jahre nach dem EM-Zuschlag nimmt der grösste Sportanlass in der Geschichte der Schweiz und in Österreich heute mit dem Eröffnungsspiel Schweiz - Tschechien in Basel seinen sehnlichst erwarteten Anfang. Bis zum 29. Juni regiert nur noch König Fussball. mehr »

Joachim Löw - Der offene Brief an die Fans im Wortlaut

Joachim Löw, der Trainer der Fussball-Nationalmannschaft von Deutschland richtet sich in einem offenen Brief an die Fans der detuschen Mannschaft in dem er auf Ziel auf Aufgaben bei der WM eingeht. mehr »

Buxbaum: Sicherheit als Basis für Fußballfest Euro 2008

Das Sicherheitsteam Österreich wird von 1.100 Polizisten aus Europa unterstützt. "Die Polizei wird bestmöglich dazu beitragen, dass die EURO 2008 uns allen als friedliches, fröhliches und sicheres Fußball-Fest in Erinnerung bleibt", sagte heute, Freitag, Erik Buxbaum, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit und Sicherheitschef für die Fußballeuropameisterschaft Euro 2008 bei einer Pressekonferenz in Wien. mehr »

Deutsches Fanbüro in Klagenfurt ist geöffnet

Auch während der EURO 2008 (7. - 29. Juni) bietet der Deutsche Fußball-Bund (DFB) seinen Fans vor Ort einen tollen Service an. Das bereits bei der WM 2006 in Deutschland bewährte Konzept der deutschen Fanbüros vor Ort wird auch bei den Titelkämpfen in Österreich und der Schweiz fortgeführt. mehr »

Rene Aufhausers Erfolgsrezept: Mit Standards und Direktspiel Kroatien knacken

Rene Aufhauser hat kein Problem damit, ÖFB-Rekordspieler im aktuellen 23-Mann-Kader für die EURO zu sein. Der 32-Jährige ist aber froh, dass mit Martin Hiden und Ivica Vastic zwei Spieler im Aufgebot stehen, die älter sind als er selbst. mehr »

Teamchef beantwortet die T-Frage für Jürgen Macho und Alexander Manninger

Es wurde viel diskutiert, spekuliert, analysiert. Von Fans, Medien und Experten. Josef Hickersberger erklärte bei der Pressekonferenz in Stegersbach am Freitag, dass er die Frage nach der Nummer 1 im ÖFB-Tor bei der EURO 2008 beantwortet hat. Allerdings nur teamintern. mehr »

Michael Ballack - Wir sind stark und eingespielt

Mit seiner Erfahrung aus nunmehr 81 Länderspielen und mehr als zehn Jahren Profifußball, mit seiner Ruhe und einer großen Willenskraft führt Michael Ballack die deutsche Nationalmannschaft in das erste Gruppenspiel der Europameisterschaft am Sonntag (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) in Klagenfurt gegen Polen. mehr »

Schweizer wollen "Sommermärli" gegen Tschechen starten

"Hopp Schwiiz" lautet der eindeutige Appell zum Sturm auf Europas Fußball-Gipfel. Die 7,6 Millionen Einwohner der Alpenrepublik fiebern mit ihrer "Nati", denn der erste Sieg bei einer EM im Eröffnungsspiel am Samstag (ab 18 Uhr, live im ZDF) in Basel gegen Tschechien soll der Beginn von ihrem "Sommermärli" und Initialzündung für die ersehnte EURO-Euphorie sein. mehr »

Österreich trifft auf selbsternannten Titelanwärter Kroatien

Bei ihrem ersten EM-Auftritt im eigenen Land plant Co-Gastgeber Österreich im Auftaktspiel der deutschen Gruppe B am Sonntag (ab 18 Uhr, live im ZDF) in Wien den großen „Coup“ gegen den selbsterklärten Titelfavoriten Kroatien. mehr »

Statistik zu Deutschland Polen

BILANZ I: Für die deutsche Nationalmannschaft sind die Titelkämpfe bei der EURO die insgesamt zehnte Teilnahme an einer Europameisterschafts-Endrunde. Erstmals nahm eine DFB-Auswahl 1972 in Belgien an einer EM teil und holte dabei gleich den Titel. mehr »

Volle Konzentration auf Kroatien

Die Zeichen stehen auf Kroatien. Auch im Training am Donnerstag, in dem der Teamchef die taktische Spielweise der Balkan-Truppe simulieren ließ. "Team Rot hat vom System her wie Kroatien gespielt, Team Gelb hat sich bald gut darauf eingestellt", so Josef Hickersberger nach der schweißtreibenden Einheit. mehr »

Mutu für "Todesgruppe" optimistisch

Mit unerschütterlichem Optimismus nimmt die rumänische Nationalmannschaft bei der EM den Kampf mit den Großmächten Italien, Frankreich und Niederlande auf. "Wir sind für alle die Nummer vier in der Gruppe, aber das macht uns nur doppelt so entschlossen", sagte Stürmer Adrian Mutu am Donnerstag nach dem Training in St. Gallen. mehr »

Frankreichs Kapitän Patrick Vieira wieder im Training

Beim Weltmeister ist der Kapitän bereits von Bord, WM-Vize Frankreich kann hingegen wieder hoffen. Während die Squadra Azzurra die Endrunde ohne den früheren Weltfußballer und aktuellen Kapitän Fabio Cannavaro (Bänderriss im Sprunggelenk) bestreiten muss, ist Frankreichs Patrick Vieira wieder im Training. mehr »

Polens Jakub Blaszczykowski fällt für die EM aus

Die polnische Nationalmannschaft muss bei der EM in Österreich und der Schweiz auf Jakub Blaszczykowski von Borussia Dortmund verzichten. Den 22 Jahre alten Mittelfeldspieler zwang eine Verletzung am Oberschenkel, die sich im Training am Donnerstag verschlimmerte, zur Aufgabe. mehr »

Alexander Frei - Die Sprüche werden weniger

48 Stunden vor dem EM-Kick-off sprach Rekordschütze Alex Frei über den Formstand der Mannschaft und beurteilte Tschechiens Keeper Petr Cech. mehr »

Tranquillo Barnetta meldet sich zurück

Tranquillo Barnetta meldet sich rechtzeitig vor dem Startspiel wieder zurück. Der Ostschweizer trainiert schmerzfrei und ist für einen Einsatz am Samstag im Eröffnungsspiel gegen Tschechien bereit. mehr »

Willi Ruttensteiner und Roger Spry arbeiten an der Feinabstimmung für Kroatien

"Wir sind sehr gut auf Kroatien vorbereitet!" Sowohl der Technische Direktor des ÖFB, Willi Ruttensteiner, als auch Conditioning-Coach Roger Spry sind sich ihrer Sache sicher. Teamchef, Betreuer und Spieler haben alles gemacht, um gegen den ersten EURO-Gegner einen oder drei Punkte zu holen. mehr »

Das Match - Österreich besiegt Schweiz mit 4:2

In einem tollen Finale setzen sich die österreichischen Promis klar mit 4:2 gegen ihre Schweizer Kollegen durch. Wunderschöne Tore, hitzige Zweikämpfe und auch ein Flitzer war in Altach dabei. mehr »

Platter: Enge Zusammenarbeit mit Ungarn bei EURO 2008

Innenminister Günther Platter und der ungarische Minister für Justiz und Polizeiwesen Tibor Draskovics vereinbarten bei einem Arbeitstreffen am 9. Mai 2008 in Wien eine verstärkte polizeiliche Zusammenarbeit der beiden Länder, vor allem im Hinblick auf die EURO 2008. mehr »

BMI-Stab zur EURO 2008 hat in der Wiener Berggasse seine Arbeit aufgenommen

Der Stab ist bis 30. Juni 2008 rund um die Uhr besetzt. Am Dienstag, den 3. Juni 2008, fand die Eröffnung der neu adaptierten Polizeiunterkunft in der Berggase in Wien mit Innenminister Günther Platter und Polizeipräsident Gerhard Pürstl statt. mehr »

Ausländische Grenzpolizisten in Österreich eingetroffen

Im Rahmen einer gemeinsamen Aktion mit der Grenzschutzagentur FRONTEX sind während der Fußball-EM rund 140 ausländische Unterstützungskräfte in Österreich im Einsatz. Sie verrichten ihren Dienst in ihrer jeweiligen nationalen Uniform und sind in beratender Funktion tätig. mehr »

EURO-Hotline der Polizei ab sofort in Betrieb 059133-9500

Unter der Nummer 0 59 133 - 9500 erhalten Interessierte ab sofort alle EURO-relevanten Informationen zum Thema Sicherheit, insbesondere Informationen über Grenzkontrollen, Visa-Ausstellungen, Straßensperren, präventive Sicherheitsmaßnahmen etc. mehr »

Die ersten "Hundertschaften" an Polizisten aus Nordrhein-Westfalen trafen am

Dienstag, den 3. Juni 2008 in Kärnten ein. Von der stellvertretenden Landespolizeikommandantin Astrid Schrenk begrüßt, gab es anschließend gleich die erste Einsatzbesprechung. mehr »

Österreich nimmt Grenzkontrollen auf

EM-Gastgeber Österreich hat am Donnerstag wieder Grenzkontrollen aufgenommen, nachdem die Alpenrepublik vor drei Tagen das Schengener Abkommen außer Kraft gesetzt hatte. Ziel ist es, die Einreise von gewaltbereiten Hooligans aus dem Ausland zu verhindern sowie der illegalen Einwanderung entgegenzutreten. mehr »

Ivanschitz - Nur weil einer zu spät kommt, muss nicht die Stimmung schlecht sein

Dass Josef Hickersberger mit der Bekanntgabe der Nummer 1 zuwartet ist für Andreas Ivanschitz kein Problem. Und auch für den Rest der Mannschaft nicht, sagt der Kapitän in Stegersbach. "Das wird von den Spielern so akzeptiert, weil die Entscheidung beim Teamchef liegt. Ich sehe das ganz locker!" mehr »

Schweden hofft auf Tore von Zlatan Ibrahimović

Im strömenden Regen hat die schwedische Fußball-Nationalmannschaft als eines der letzten Teams mit der EM-Vorbereitung auf Schweizer Boden begonnen. Sechs Tage vor ihrem Auftaktspiel gegen Titelverteidiger Griechenland absolvierte die Mannschaft von Nationaltrainer Lars Lagerbäck die erste Trainingseinheit im Municipio Lugano Sport Centro. mehr »

Österreich Italien am 20.08.2008

Nach sechs Monaten Verhandlungen ist es fix: ÖFB-Team testet am 20. August gegen Italien. Der ÖFB landet den ersten EURO-Coup noch vor dem Anpfiff zum Eröffnungsspiel. Denn das erste Länderspiel nach der Europameisterschaft bestreitet unser Nationalteam gegen niemand Geringeren als den regierenden Weltmeister Italien. mehr »

Türkei stapelt vor Auftaktspiel tief

Die Nationalmannschaft der Türkei stapelt vor ihrem EM-Auftaktspiel tief und lobt ihren Gegner Portugal in den höchsten Tönen. "Portugal hat eine sehr beeindruckende Mannschaft", sagte Stürmerstar Nihat am Mittwoch, "sowohl von der Körpergröße als auch vom Talent her." Portugal sei deshalb "ganz klar" der Favorit in der Gruppe A, man wolle sich aber keineswegs kampflos ergeben. mehr »

Jakob Kuhn - Fokus auf das Nationalteam der Schweiz

Jakob Kuhn kann sich wieder voll auf sein Team und das EM-Eröffnungsspiel vom Samstag konzentrieren. Am Morgen leitete Kuhn wie gewohnt das Training - das erste auf dem Sportplatz "Chrummen" in Freienbach. mehr »

Deutschland gewinnt Test gegen Tessin-Auswahl 8:0

Die deutsche Nationalmannschaft hat am Mittwochabend im Sportzentrum Tenero ein Testspiel über vier Mal 20 Minuten gegen die U 18-Auswahl des Tessins mit 8:0 gewonnen. mehr »

Torwart Buffon führt Italien als Kapitän an

Gianluigi Buffon wird die italienische Nationalmannschaft bei derEURO als Kapitän anführen. Die Berufung des viermaligen Welttorhüters von Juventus Turin zum Spielführer des Weltmeisterteams gab Trainer Roberto Donadoni zwei Tage nach der Verletzung von Fabio Cannavaro bekannt. Buffon ist nach Alessandro Del Piero der Spieler mit den meisten Länderspielen im italienischen EM-Kader. mehr »

Russland siegt bei EM-Generalprobe

Die russische Nationalmannschaft hat bei ihrer Generalprobe für die EURO mit einiger Mühe das erhoffte Erfolgserlebnis verbucht. Die Elf des niederländischen Trainers Guus Hiddink gewann in Burghausen gegen Litauen 4:1 (1:1), zeigte sechs Tage vor dem ersten Gruppenspiel gegen Spanien allerdings zumindets noch in der wenig überzeugenden ersten Halbzeit noch Schwächen in allen Mannschaftsteilen. mehr »

Rahmenprogramm Vorprogramm Eröffnungsfeier Schlussfeier

Bei der EURO werden den Zuschauern in den Stadien neben den Spielen weitere Highlights geboten. Die Eröffnungsfeier vor dem Auftaktspiel, die Schlussfeier vor dem Finale und ein umfangreiches Animationsprogramm sollen dem Turnier den Rahmen eines grossen Fussballfestes verleihen. mehr »

Frankreich auf Umwegen im EM-Quartier gelandet

Vizeweltmeister Frankreich ist als drittletzter der 16 EM-Teilnehmer in seinem EURO-Quartier in der Schweiz eingetroffen. Die "Equipe Tricolore" landete mit etwas Verspätung am Mittwochabend in Genf und fuhr danach weiter ins Mannschaftshotel Le Mirador in Vevey. mehr »

Emanuel Pogatetz trainiert wieder

Aufatmen bei der österreichischen Nationalmannschaft: Verteidiger Emanuel Pogatetz hat seine Wadenverletzung überstanden und am Mittwochabend das Training mit seinen Teamkollegen wieder aufgenommen. mehr »

Donadoni unterschreibt Zwei-Jahres-Vertrag als Trainer von Italien

Der italienische Nationaltrainer Roberto Donadoni hat am Mittwoch endgültig seine Unterschrift unter einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag gesetzt. Das teilte ein Sprecher des Weltmeister-Verbandes drei Tage vor dem Eröffnungsspiel bei der EM-Endrunde in Österreich und der Schweiz mit. mehr »

Ümit Korkmaz wechselt von Rapid zu Frankfurt

Ümit Korkmaz spielt in der kommenden Saison in der deutschen Bundesliga. Der Flügelflitzer wechselt von Meister SK Rapid Wien zu Eintracht Frankfurt. Das gaben beide Vereine am Mittwoch bekannt. Korkmaz erhält bei den Hessen, für die in der abgelaufenen Spielzeit Markus Weissenberger spielte, einen Vertrag bis 2012. mehr »

Fernando Meira prophezeit Cristiano Ronaldo große EM

Für den portugiesischen Nationalspieler Fernando Meira vom Bundesligisten VfB Stuttgart wird sein Mannschaftskollege Cristiano Ronaldo ohne Zweifel der große Superstar der EM-Endrunde in Österreich und der Schweiz. "Ronaldo, eindeutig. mehr »

Rosetti leitet Eröffnungsspiel, Fandel Portugal gegen Türkei

Der Italiener Roberto Rosetti leitet am Samstag in Basel (18 Uhr/live im ZDF) das Eröffnungsspiel der Europameisterschaft zwischen Co-Gastgeber Schweiz und Tschechien. Diese Entscheidung gab die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Donnerstag bekannt. mehr »

Löw - Anspannung wächst von Tag zu Tag

Auf der heutigen Pressekonferenz drei Tage vor dem ersten EM-Auftritt der Nationalmannschaft in Klagenfurt gegen Polen hat sich Joachim Löw mit dem Stand der Vorbereitung zufrieden gezeigt: "Wir haben hier gute Bedingungen vorgefunden", sagte der Bundestrainer in Tenero und fügte hinzu: "Daher bin ich rundum zufrieden, wie es bisher gelaufen ist." mehr »

Martin Harnik - Gegen Deutschland ein lockeres Unentschieden

Martin Harnik gehört zu den großen Hoffnungsträger im österreichischen Team bei der EURO 20008. In einem Interview mit dem Sport-Informations-Dienst sprach der junge Stürmer von Bundesligist Werder Bremen über das anstehende Turnier. mehr »

Italien und Frankreich hart getroffen

Beim Weltmeister ist der Kapitän bereits von Bord, und dem WM-Vize droht das gleiche Schicksal: Die Turnierfavoriten Italien und Frankreich werden wenige Tage vor dem Start der EURO in Österreich und der Schweiz von großen Verletzungssorgen geplagt. mehr »

Schweden trainieren erstmals mit komplettem Kader

Fünf Tage vor dem Auftaktspiel bei der EM-Endrunde gegen Griechenland (10. Juni) konnte der schwedische Nationaltrainer Lars Lagerbäck erstmals mit dem kompletten 23-Mann-Kader trainieren. Johan Elmander (Knöchel) und Tobias Linderoth (Hüfte) hatten ihre Verletzungen weitgehend auskuriert und stiegen am Donnerstag ins Mannschaftstraining wieder ein. mehr »

Franck Ribery vom DFB-Team beeindruckt

Für Franck Ribery zählt bei der EM in Österreich und der Schweiz nur der angestrebte Titelgewinn mit Frankreich, Ambitionen zum großen Star der EURO zu werden, hat der Bundesligaprofi von Doublegewinner Bayern München dagegen nicht. "Ehrlich gesagt, ist es nicht das Wichtigste. mehr »

Luca Toni bekommt Sonderlob von Gennaro Gattuso

Für den italienischen Nationalspieler Gennaro Gattuso sind die Torjäger-Qualitäten von Teamkollege Luca Toni ein Schlüssel zum anvisierten EM-Titel. "Toni kann auch aus einem schmutzigen Ball ein Tor machen. So einen Mann haben nur wenige Mannschaften in ihren Reihen. mehr »

Türkei mit Hamit Altintop ins EM-Quartier

Die Chancen des türkischen Nationalspielers Hamit Altintop auf eine Teilnahme bei der EM sind gestiegen. Der zurzeit verletzte 25-Jährige vom deutschen Meister Bayern München reiste am Sonntag mit ins EM-Quartier des WM-Dritten von 2002 am Genfer See. mehr »

Österreich - Tormannentscheidung heute Mittwoch

Josef Hickersberger lässt sich weiter nicht in die Karten schauen, was die T-Frage für das erste EURO-Spiel gegen Kroatien angeht. Alexander Manninger oder Jürgen Macho? Am Mittwoch wird der Teamchef seine Entscheidung bekannt geben. mehr »

Harnik - Wollen Kroatien ein Bein stellen

"Jeder Spieler will natürlich 90 Minuten spielen, auch ich!" Martin Harnik will Verantwortung übernehmen, auch und vor allem bei der EURO. Das Spiel gegen Malta war trotz Startschwierigkeiten ein positives Erlebnis für den 20-Jährigen, der seine starke Leistung mit dem Treffer zum 5:1 krönte. mehr »

Lokalmatador Oliver Neuville - Alle sind beeindruckt

Als die deutsche Nationalmannschaft am Dienstagmittag im schweizerischen Ascona ihr EM-Quartier "Il Giardino" bezog, wurde sie herzlich von Lokalmatador Oliver Neuville empfangen. Der 35-Jährige hatte nach zwei Tagen Kurzurlaub bei seiner Familie in seiner Heimat am Lago Maggiore als erster eingecheckt und seinen Mitspielern vom Balkon aus zugewinkt. mehr »

Deutschlands Gruppengegner Kroatien bezieht EM-Quartier

Auch Blitz und Donner haben den deutschen Vorrundengegner Kroatien nicht vom ersten Training bei der Fußball-EM abgehalten. Trotz Wolkenbruch und Gewitter absolvierte das Team vom Trainer Slaven Bilić am Dienstagabend in Bad Tatzmannsdorf die erste Übungseinheit in seinem Quartier. mehr »

Testspiel Österreich zwischen Sonne und Regen

Der Wettergott meinte es nicht gut mit unserem Nationalteam und seinen Fans. Denn 45 Minuten nach Beginn des öffentlichen Trainings im Sportzentrum Stegersbach setzte heftiger Regen ein. mehr »

Markus Katzer träumt vom Viertelfinale

Am Anfang war der Kreuzbandriss. Aber Markus Katzer kämpfte sich zurück. In Rekordzeit übrigens. Nach starken Leistungen im Frühjahr streikte der Blinddarm. Operation und das Aus für den EURO-Traum waren die logische Folge. mehr »

Griechenland in Salzburg gelandet

Titelverteidiger Griechenland ist am Dienstag in Salzburg gelandet und hat sein Quartier für die EM im nahegelegenen Hof bezogen. Das Team von Trainer Otto Rehhagel wurde nach der Landung von der Öffentlichkeit abgeschirmt und schnellstmöglich in den Teambus beordert. mehr »

Jens Lehmann wechselt zum VfB Stuttgart

Nationaltorhüter Jens Lehmann kehrt nach der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz (7. bis 29. Juni) in die Bundesliga zum VfB Stuttgart zurück. Der 38-Jährige, dessen Vertrag beim englischen Premier-League-Klub FC Arsenal am 30. Juni ausläuft, hat einen Ein-Jahres-Vertrag bei den Schwaben unterschrieben. mehr »

Niederlande bezieht EM-Quartier am Genfer See

Ex-Europameister Niederlande ist als zwölfte der insgesamt 16 Mannschaften zur EM-Endrunde angereist und hat am Dienstagabend sein Quartier in Lausanne bezogen. Nach dem Flug von Amsterdam-Schiphol nach Genf wurde das "Oranje"-Team zum Hotel am Genfer See eskortiert, wo schon einige Dutzend Fans die Mannschaft von Bondscoach Marco van Basten erwarteten. mehr »

12.000 Portugiesen bejubeln Ronaldo und Co.

12.000 Fans haben den portugiesischen Nationalspielern um Superstar Cristiano Ronaldo am Dienstagabend im Stadion La Maladiere in Neuchatel einen begeisternden Empfang bereitet. Jeder Schritt des 23 Jahre alten Champions-League-Siegers von Manchester United wurde bei der ersten von zwei öffentlichen Einheiten vom Jubel der vielen Teenies unter den Anhängern begleitet. mehr »

Podolski: Ein Ständchen und viel Trainingsschweiß

Es steht zu "befürchten", dass der Tag für Lukas Podolski mit kräftigem Männergesang begonnen hat. Denn der Angreifer vom Doublegewinner FC Bayern München feiert am heutigen Mittwoch seinen 23. Geburtstag, ein Ständchen der 22 Nationalmannschaftskollegen gehört da zum guten Ton. mehr »

Ribery schießt Frankreich zum Sieg

Franck Ribery vom Deutschen Meister Bayern München hat der französischen Nationalmannschaft einen Erfolg im letzten Länderspiel vor der EM beschert. Der Mittelfeldspieler verwandelte beim 1:0 (1:0)-Sieg vor 80.000 Zuschauern in Paris gegen Kolumbien den entscheidenden Elfmeter in der 23. Minute. mehr »

Trainer-Umfrage: Frankreich, Italien, Deutschland sind Favoriten

Frankreich, Italien und Deutschland werden sich bei der EM-Endrunde in Österreich und der Schweiz einen Dreikampf um den Titel liefern. Das ist jedenfalls die überwiegende Meinung der 16 Nationaltrainer. mehr »

Weltrangliste - Deutschland 5. - Österreich 92.

Die deutsche Nationalmannschaft geht unverändert als Weltranglisten-Fünfter in die am Samstag beginnende EM (7. bis 29. Juni). Das Team von Bundestrainer Joachim Löw verkürzte mit 1274 Punkten den Abstand auf den Viertplatzierten Spanien (1303) um 30 Zähler und könnte mit einem erfolgreichen Abschneiden bei der EM an der "Seleccion" vorbeiziehen. mehr »

Disziplinäre Probleme - Keine Entscheidung in der Tormann-Frage

Aufgeschoben, aber nicht aufgehoben! Josef Hickersberger hat entgegen seiner Ankündigung am Mittwoch nicht bekannt gegeben, welcher Torhüter bei der EURO zwischen den Pfosten stehen wird. mehr »

35.000 Euro für Hey Hey Hicke

Die erfreulichste Meldung des Wochenendes war für Teamchef Josef Hickersberger die von Trainer-Kollege Ivica Osim, der nach überstandenem Schlaganfall so weit gesundet ist, dass er von Japan nach Europa fliegen darf. mehr »

Andreas Herzog - kennen die Schwächen von Kroatien

Teamchef-Assistent Andreas Herzog ist froh, dass der Großteil der harten Vorbereitung vorbei ist. Nicht, weil er sie selbst auch mitmachen musste, sondern weil er weiß, wie heiß unsere Spieler schon auf das erste EURO-Spiel gegen Kroatien sind. mehr »

Rehhagel:

Nach der misslungenen Generalprobe für die EM mit Titelverteidiger Griechenland blieb Nationaltrainer Otto Rehhagel gelassen. Es wirkte fast so, als spiele die Nullnummer in Offenbach gegen Armenien dem 69-Jährigen in die Karten. "Wir sind zwar der Titelverteidiger, aber wir gehen als Außenseiter ins Rennen. Wir wurden im Vorfeld nie als Favoriten genannt - und das soll auch so bleiben", erklärte Rehhagel an der Stätte seiner ersten Trainerstation im Stadion auf dem Bieberer Berg. mehr »

Fröhlich - Schiedsrichter müssen berechenbar pfeifen

Bei der EURO 2008 in Österreich und der Schweiz (7. bis 29. Juni) werden auch wieder die Schiedsrichter im Mittelpunkt stehen. Vor dem Turnierstart am Samstag sprach der Sport-Informations-Dienst (sid) mit Lutz-Michael Fröhlich, Schiedsrichter-Abteilungsleiter beim Deutschen Fußball-Bund (DFB). mehr »

Deutschland für van Nistelrooy EM-Favorit

Für den niederländischen Stürmerstar Ruud van Nistelrooy ist die deutsche Nationalmannschaft der heißeste Anwärter auf den EM-Titel. Sein Favorit sei "natürlich Deutschland", sagte der 31-Jährige im Interview. mehr »

Polen bezieht Quartier

Die polnische Nationalmannschaft hat am Montagnachmittag ihr EM-Quartier in Bad Waltersdorf/Österreich bezogen. Noch am Morgen nahm die Mannschaft im heimatlichen Tychy gemeinsam mit Premierminister Donald Tusk ein Frühstück ein, ehe sie sich mit einer Chartermaschine nach Graz aufmachte. mehr »

Weltmeister Italien bezieht EM-Quartier

Der Weltmeister ist gelandet: Fünf Tage vor dem Beginn der EURO 2008 schwebte die italienische Nationalmannschaft um 11.55 Uhr in Wien ein und bezog ihr EM-Quartier im Schloss Weikersdorf in Baden, 25km vor den Toren der Hauptstadt Österreichs. Das Quartier wurde vorab mit einem 550 Meter langen und zwei Meter hohen Zaun vor den Blicken Schaulustiger abgeschirmt. mehr »

Cannavaro verletzt sich im Training

Die letzte Phase der EM-Vorbereitung hat für Weltmeister Italien mit einem gehörigen Schrecken begonnen. Der frühere Weltfußballer Fabio Cannavaro musste das erste Training der "Squadra Azzurra" nach der Ankunft in Österreich mit einer Verletzung am linken Fußknöchel abbrechen. mehr »

Domenech beordert Flamini ins Trainingslager

Der französische Nationaltrainer Raymond Domenech hat Mittelfeldspieler Mathieu Flamini als möglichen Nachrücker ins EM-Trainingslager in Clairefontaine bestellt. "Er ist Montag zu unserem Kader stoßen", sagte Pressesprecher Yann Le Guillard. mehr »

Cannavaro fällt für die ganze EURO aus

Die letzte Phase der EM-Vorbereitung hat für Weltmeister Italien mit einem Schock begonnen. Der frühere Weltfußballer Fabio Cannavaro fällt wegen einer Bänderverletzung am linken Knöchel für die Endrunde aus. Das berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Montagabend. "Ich fahre nach Hause", wird Cannavaro zitiert. mehr »

Hickersberger schwärmt von DFB-Kapitän Ballack

Der österreichische Nationaltrainer Josef Hickersberger schwärmt von DFB-Kapitän Michael Ballack. Den Unterschied im Vergleich zu Österreich mache "Weltklassespieler Michael Ballack aus, ohne den Deutschland am Samstag das Spiel gegen Serbien nicht gewonnen hätte", sagte der ehemalige Bundesliga-Profi und -Trainer im Interview. mehr »

Doping-Tests vor EURO 2008 negativ

Wie die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Dienstag bekanntgab, sind alle Dopingtests, die vor Beginn der EUR0 2008 bei ausgelosten Spielern der 16 Teilnehmer durchgeführt worden, ohne Auffälligkeiten geblieben. "Wir haben nur negative Tests", sagte UEFA-Mediendirektor William Gaillard am Dienstag in Wien. mehr »

Österreich bangt um Pogatetz

Die Nationalmannschaft Österreichs bangt vor dem Auftaktspiel bei der Heim-EM gegen Kroatien am Samstag in Klagenfurt um den Einsatz von Emanuel Pogatetz. Der Abwehrspieler des englischen Erstligisten FC Middlesbrough hat sich beim Training am Montag eine Wadenprellung zugezogen und nahm daher am Dienstagvormittag nicht an der Übungseinheit mit der Mannschaft teil. mehr »

DFB-Team im EM-Quartier eingetroffen

Die deutsche Nationalmannschaft ist am heutigen Dienstagmittag pünktlich im EM-Quartier in Ascona angekommen. mehr »

Stegersbach im EURO-Fieber

Gestern Abend lud der ÖFB zum großen EM-Kick Off Event ins Teamquartier der Österreichischen Nationalmannschaft. Gestern wurde gross gefeiert. mehr »

Mit Begeisterung im Land ins Viertelfinale!

Überpünktlich war Josef Hickersberger im EURO-Quartier unserer Nationalmannschaft in Stegersbach eingetroffen. Eine Viertelstunde vor Zwölf, rechtzeitig zur ersten Pressekonferenz. Das freie Wochenende hat der Teamchef mit Golf und der Familie verbracht. mehr »

Playing Away - Fußball Oper im Festspielhaus St. Pölten

Am Donnerstag, dem 5.6. und Freitag, dem 6.6.2008 findet im Festspielhaus St. Pölten der Ankick zu Benedict Masons Fußballoper "Playing Away" statt. mehr »

Löw erwartet 23 gesunde Spieler

Joachim Löw geht davon aus, dass er am Dienstag beim Treffpunkt der deutschen Nationalmannschaft in Frankfurt am Main vor der Abreise ins EM-Quartier in Ascona 23 gesunde Spieler begrüßen kann. "Alle sind gesund und voll belastbar", so der Bundestrainer nach dem 2:1 des WM-Dritten bei der EM-Generalprobe am Samstag in Gelsenkirchen gegen Serbien. mehr »

Einsatz von Niederländer van Persie weiter fraglich

Der Einsatz von Robin van Persie beim ersten EM-Auftritt der niederländischen Nationalmannschaft am 9. Juni gegen Weltmeister Italien ist weiter fraglich. mehr »

Torlose EM-Generalprobe für Titelverteidiger Griechenland

Titelverteidiger Griechenland ist bei der Generalprobe zur EM in Österreich und der Schweiz (7. bis 29. Juni) gegen Armenien nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Nationaltrainer Otto Rehhagel trifft mit den Hellenen in neun Tagen im ersten Gruppenspiel in Salzburg auf Schweden. mehr »

Krzynowek trifft zum 1:1 für Polen

Jacek Krzynowek vom Bundesligisten VfL Wolfsburg hat die polnische Nationalelf eine Woche vor dem ersten EM-Gruppenspiel gegen Deutschland vor einer verpatzten Generalprobe bewahrt. Der Mittelfeldspieler rettete dem Team von Trainer Leo Beenhakker im letzten Test gegen Dänemark in Chorzow ein 1:1 (1:1). mehr »

Niederlage für Schweden gegen Ukraine

Schwedens Nationalmannschaft hat die Generalprobe für die EM 2008 in Österreich und der Schweiz verpatzt. Die "Tre Kronor" unterlagen in Stockholm der Ukraine 0:1 (0:0). Das entscheidende Tor erzielte Sergej Nasarenko in der 82. Minute. mehr »

Robben und Sneijder treffen für die Niederlande

Acht Tage vor ihrem EM-Auftaktspiel gegen Weltmeister Italien hat die niederländische Nationalmannschaft in Rotterdam 2:0 (1:0) gegen Wales gewonnen. Vor 49.000 Zuschauern im ausverkauften Stadion De Kuip erzielten Arjen Robben (35.) und Wesley Sneijder per Freistoß (54.) die Treffer für die Gastgeber. mehr »

Portugal und die Türkei beziehen EM-Quartier

Die Nationalmannschaften aus der Türkei und Portugal haben als erste Teams ihr Quartier für die EM-Endrunde bezogen. Die Türkei kam am Sonntag gegen 14.00 Uhr im Mannschaftshotel La Reserve in Genf an und wird am Montag (19.00) in Nyon die erste von drei öffentlichen Trainingseinheiten bestreiten. mehr »

Michael Ballack - ein Kapitän voller Tatendrang

Joachim Löw kann sich beim angestrebten Gipfelsturm in Österreich und der Schweiz auf seinen Kapitän verlassen. "Er hat im entscheidenden Moment Verantwortung übernommen, ist vorangegangen und hat seine Mitspieler ebenfalls in die Pflicht genommen. mehr »

Frankreich muss sich mit 0:0 gegen Paraguay begnügen

Auf EM-Mitfavorit Frankreich wartet bis zum EM-Auftaktspiel gegen Rumänien am 9. Juni noch viel Arbeit. Die "Equipe tricolore" kam bei ihrer Generalprobe gegen Paraguay in Toulouse nicht über ein 0:0 hinaus. mehr »

Löw - Es war eine Energieleistung

Nach dem 2:1 im letzten Testspiel gegen Serbien blickt Joachim Löw zuversichtlich in Richtung Europameisterschaft. "Für die Moral, für die Sicherheit und für das Selbstbewusstsein ist es gut, wenn man so ein Spiel gewinnt", sagte der Bundestrainer im Interview. mehr »

Streller tritt nach EM aus Nationalteam der Schweiz zurück

Wegen ständiger Pfiffe der eigenen Fans tritt Marco Streller nach der EM aus der Schweizer Nationalmannschaft zurück. Das erklärte der frühere Bundesliga-Profi (1. FC Köln, VfB Stuttgart) am Samstag. mehr »

Portugal besteht letzten Härtetest

Portugal hat den letzten Härtetest vor der Europameisterschaft bestanden. Gegen Georgien setzte sich der WM-Dritte und Vize-Europameister in Viseu 2:0 (2:0) durch. Die Tore für das Team von Trainer Luiz Felipe Scolari erzielten Joao Moutinho von Sporting Lissabon (19.) und Simao (45., Elfmeter). mehr »

Niederländer Ryan Babel fällt für EM aus

Der niederländische Stürmer Ryan Babel fällt für die Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz (7. bis 29. Juni) aus. Der Angreifer des englischen Rekordmeisters FC Liverpool laboriert an einer Bänderverletzung am Knöchel. mehr »

Rumänien meistert EM-Generalprobe souverän

Rumänien hat seine Generalprobe für die vom 7. bis 29. Juni in Österreich und der Schweiz stattfindende EM souverän gemeistert. Die Mannschaft von Victor Piturca besiegte Montenegro in Bukarest klar mit 4:0 (1:0). Stürmerstar Adrian Mutu (15.), Verteidiger Sorin Ghionea (49.) und Nicolae Dica (55./70.) erzielten die Tore. mehr »

Niko Kovac bei Remis gegen Ungarn mit Tor und Eigentor

Der langjährige Bundesligaprofi Niko Kovac avancierte bei der EM-Generalprobe des deutschen Gruppengegners Kroatien zur tragischen Figur. Beim 1:1 (1:1) gegen Ungarn in Budapest brachte der 36-Jährige die Elf von Trainer Slaven Bilic zunächst in Führung (23.), ehe ihm kurz vor der Pause ein Eigentor unterlief (44.). mehr »

Hicke - Meine Gedanken kreisen schon um Kroatien

Am Montag beginnt die letzte Phase der EURO-Vorbereitung. In Stegersbach holt sich unser Nationalteam den letzten Schliff für das Eröffnungsspiel gegen Kroatien. Am Wochenende hatten Spieler, Betreuer und der Teamchef frei. mehr »

Stegersbach ist bereit für das ÖFB-Team

Das Südburgenland ist bereit, Stegersbach ist gerüstet. Am Montag bezieht unser Nationalteam sein EURO-Quartier im Balance Hotel. Noch ist alles ruhig in der 2.450-Einwohner-Gemeinde, die sich für das Ereignis schick gemacht hat. mehr »
test