Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

BMI-Stab zur EURO 2008 hat in der Wiener Berggasse seine Arbeit aufgenommen

Der Stab ist bis 30. Juni 2008 rund um die Uhr besetzt. Am Dienstag, den 3. Juni 2008, fand die Eröffnung der neu adaptierten Polizeiunterkunft in der Berggase in Wien mit Innenminister Günther Platter und Polizeipräsident Gerhard Pürstl statt.
Das neue Gebäude wird während der EURO 2008 den BMI-Stab beherbergen. Nach der EURO wird es als Unterkunft für in- und ausländische Polizistinnen und Polizisten und als Seminarzentrum genützt werden.

Im EURO-Stab versehen bis 30. Juni rund 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dienst, wovon ca. 60 ständig anwesend sind . Der Stab beurteilt täglich die aktuelle Sicherheitslage und koordiniert alle bundesweit sicherheitsrelevanten Aktivitäten im Rahmen der EURO 2008. "Die Polizistinnen und Polizisten sind unglaublich motiviert und freuen sich auf ihren Einsatz", sagte Innenminister Platter. Damit die Information mit dem Ausland optimal funktioniert, versehen im PICC auch 13 ausländische Verbindungsbeamte Dienst. Das ermöglicht einen raschen Informationsfluss mit deren Heimatstaaten.

Koordinator des Stabes ist Dr. Günther Marek. Er wird in der Führungsarbeit von den Stabsmitgliedern aus folgenden Bereichen unterstützt: Personal, PICC (Police Information and Coordination Center), Einsatz, Logistik/Ressourcen, Presse. Zu den Aufgaben des Stabes zählen die Koordination der Polizeiarbeit, der Informationsaustausch mit der Schweiz und die Koordination und Sammlung aller sicherheitsrelevanten Informationen aus den Bundesländern und aus dem Ausland. "Herzstück dafür ist das PICC", so der Innenminister.
« zurück
test