Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Doping-Tests vor EURO 2008 negativ

Wie die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Dienstag bekanntgab, sind alle Dopingtests, die vor Beginn der EUR0 2008 bei ausgelosten Spielern der 16 Teilnehmer durchgeführt worden, ohne Auffälligkeiten geblieben. "Wir haben nur negative Tests", sagte UEFA-Mediendirektor William Gaillard am Dienstag in Wien.
Im Rahmen der Trainingskontrollen waren am vergangenen Freitag vor dem Länderspiel gegen Serbien in Gelsenkirchen (2:1) auch zehn deutsche Nationalspieler zu Blut- und Urintests aufgefordert worden. Über die Ergebnisse der Dopingproben hatte sich Mannschaftsarzt Professor Dr. Tim Meyer aber bereits da keinerlei Sorgen gemacht. "Wir vertrauen unseren Spielern. Sie sind von uns und ihren Vereinen entsprechend aufgeklärt worden", sagte der Mediziner bereits unmittelbar nach der Kontrolle.

160 Kontrollen (zehn pro Mannschaft) wurden vor Beginn des Turniers durchgeführt, weitere 124 Tests sind im Turnierverlauf geplant. Für diesen Fall werden pro Spiel und Mannschaft zwei Spieler sowie zwei Ersatzleute ausgelost. (Quelle:dfb)
« zurück
test