Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Jens Lehmann wechselt zum VfB Stuttgart

Nationaltorhüter Jens Lehmann kehrt nach der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz (7. bis 29. Juni) in die Bundesliga zum VfB Stuttgart zurück. Der 38-Jährige, dessen Vertrag beim englischen Premier-League-Klub FC Arsenal am 30. Juni ausläuft, hat einen Ein-Jahres-Vertrag bei den Schwaben unterschrieben.
"Die Gespräche mit den Verantwortlichen des VfB waren von Anfang an sehr angenehm. Ich freue mich auf den VfB und die Bundesliga und möchte meinen Teil zu einer erfolgreichen Saison beitragen", sagte Lehmann, der am Dienstag mit der deutschen Nationalmannschaft im EM-Stammquartier in Ascona eingetroffen war.

Jens Lehmann als "Wunschkandidat" von VfB-Trainer Armin Veh

Der Stuttgarter Trainer Armin Veh freute sich über den gelungenen Transfer und erklärte: "Jens war von Beginn an unser Wunschkandidat. Seine Qualitäten sind unbestritten und von seiner großen Erfahrung wird unsere gesamte Mannschaft profitieren."

Der 38 Jahre alte Lehmann, der in der Bundesliga bislang für Schalke 04 und Borussia Dortmund 329 Spiele (2 Tore) absolviert hat, soll beim VfB Raphael Schäfer ersetzen.

Für die Nationalmannschaft war Lehmann bisher in 55 Spielen im Einsatz. Sein Debüt gab er am 18. Februar 1998 in Maskat beim 2:0-Erfolg gegen Oman. Anschließend nahm er an der WM 1998, der EM 2000, der WM 2002 und der Europameisterschaft 2004 teil. Bei der WM 2006 landete er als Stammtorhüter mit der deutschen Mannschaft auf Platz drei.
« zurück
test